WirtschaftsHaus Service GmbH

Informationsveranstaltungen zum Thema Pflegeimmobilien in der Region

Einladung zu Infoabenden "Regionales Investieren"

Garbsen, 21.09.2017 - Das WirtschaftsHaus lädt zu kostenlosen Infoabenden zum Thema "Regionales Investieren" ein. Aufgrund der großen Nachfrage finden diese im Oktober an mehreren Orten in der Region statt. In Köln, Mönchengladbach, Düsseldorf und Neuss können sich Interessierte über den Wachstumsmarkt Pflegeimmobilien informieren und erfahren, welche Vorteile regionales Investieren hat.

Die Argumente sind den Investmentprofis längst bekannt: Im Gegensatz zum Auf- und Ab der Aktienmärkte oder den niedrigen Zinsen bei Banken und Lebensversicherungen, bieten die guten Mietrenditen (zwischen 4 und 5 %) und 20 Jahre Mietgarantie von Pflegeimmobilien eine gute und gleichzeitig sichere Geldanlage. Gerade in Sachen Sicherheit punkten die Pflegeimmobilien doppelt. Einmal durch die Sicherheit des Sachwerts, das sogenannte Betongold, und zum zweiten durch die öffentlichen Träger als Betreiber und somit ohne jegliches Ausfallrisiko. Aber Pflegeeinrichtungen schaffen auch sichere Arbeitsplätze in der Region und garantieren eine würdevolle Versorgung der Pflegebedürftigen, die hier verwurzelt sind. Und deswegen sollte dieses Feld nicht nur den Immobilienfonds und Großinvestoren überlassen werden. Denn regionales Investieren sollte in der eigenen Region stattfinden. Die in Niedersachsen ansässige WirtschaftsHaus AG kann auf 20 Jahre Erfahrung bei Pflegeeinrichtungen zurückblicken und bietet mit ihren Veranstaltungen Einblicke in diesen Wachstumsmarkt. Der Vorstand der WirtschaftsHaus AG Sandro Pawils erklärt, warum lokales Investieren noch sinnvoll ist: "Wir sind der Meinung, dass nur wer ein Investment richtig versteht, auch dort investieren sollte. Und wer versteht örtliche Gegebenheiten, wie Lage und Bedarfssituationen besser als Makler und Anleger vor Ort?" Der Erfolg gibt ihm Recht. Aufgrund der hohen Nachfrage startet die WirtschaftsHaus AG nun eine ganze Reihe von Infoabenden rund um die geplante Pflegeimmobilie in Jüchen. Am 9. Oktober 2017 startet die Infoabend-Reihe in Köln. Weitere Termine sind am 10. Oktober in Mönchengladbach, am 17. Oktober in Düsseldorf und am 6. November in Neuss. Auf den Veranstaltungen wird erklärt, welche Konzepte bei Vermögensaufbau oder -sicherung sinnvoll sind und warum man lieber lokal investieren sollte. Außerdem erfahren die Teilnehmer im Detail, was dieses smarte Konzept zum idealen Einsteiger-Investment macht, mit dem sie aus monatlichen Investitionen zwischen 80 - 100 EUR "Zusatzrenten" von bis zu 800 EUR im Monat generieren können.

Der Pflegemarkt boomt

Es ist kein Geheimnis, dass unsere Gesellschaft aufgrund vieler Faktoren immer älter wird und der demographische Wandel in der Zukunft einen großen Bedarf an Pflegeeinrichtungen hervorbringt. Aber nicht erst in der Zukunft ist das so, erklärt Pawils: "Wir benötigen schon heute dringend mehr Pflegeplätze. Der Bedarf an modernen Pflegeeinrichtungen ist jetzt schon viel höher als das Angebot." Die WirtschaftsHaus Anleger profitieren von diesem Trend schon seit vielen Jahren. Verbindet doch das direkte Investment in Pflegeapartments die Wertstabilität einer Immobilie mit der Zukunftssicherheit des deutschen Pflegemarktes. Und wer vor Ort investiert, stärkt zudem noch die Region, in der man lebt. Und das unterscheidet das niedersächsische Unternehmen von den großen Immobilienfonds, die ohne Bezug zur Region investieren. Man muss kein Großinvestor sein, um vom Wachstumsmarkt Pflege zu profitieren, findet Pawils: "Mit den Finanzierungsmodellen der WirtschaftsHaus AG kann wirklich jeder aus der Region teilhaben und durch ein Investment in die einzelnen Wohneinheiten zum Miteigentümer werden." Der Vorstand der WirtschaftsHaus AG stellt sich gerne den Fragen von interessierten Teilnehmern auf den Veranstaltungen persönlich.

Anmeldungen:

Die Platzkontingente unserer Veranstaltungen sind stark begrenzt und sehr schnell ausgebucht. Melden Sie sich noch heute unter 05131 4611-179, www.wirtschaftshaus.de/nrw-tour oder unter j.pawils@wirtschaftshaus.de an.

Die WirtschaftsHaus AG

Die WirtschaftsHaus AG aus Hannover-Garbsen ist ein bankenunabhängiger Vollanbieter von Pflegeimmobilien. Sie entwickelt, baut, betreibt und verwaltet Seniorenzentren im gesamten Bundesgebiet. Das vorrangige Unternehmensziel der WirtschaftsHaus AG ist es dabei, den Markt der Pflegeimmobilien als Kapitalanlage für Privatkunden zu erschließen. Mit ca. 6.200 Kunden, 8.400 verkauften Einheiten und einem platzierten Volumen von über einer Milliarde Euro ist die WirtschaftsHaus AG der führende Produktlieferant für real aufgeteilte Sachwertinvestitionen.

Mit freundlichen Grüßen 

Stefan Schlichting
Leitung Marketing

WirtschaftsHaus AG
Steinriede 14 | 30827 Garbsen | s.schlichting@wirtschaftshaus.de
Tel.: 05131 46350-25 | Internet: www.wirtschaftshaus.de 

WirtschaftsHaus Service GmbH | Firmensitz: 30827 Garbsen, Steinriede 14 
Geschäftsführer: Edwin Thiemann, Harald Senftleben, Sandro Pawils 
Handelsregister: Amtsgericht Hannover, HRB 202241 


Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: