Deutsches Jugendherbergswerk LV Baden-Württemberg e.V.

"DoKnow-How" Fortbildung für den rumänischen Jugendherbergsverband

Bürgermeister Dr. Ruf (Mitte neben Verbandsgeschäftsführer Karl Rosner) begrüßt die Gruppe aus Rumänien im Rathaus Rottweil
Bürgermeister Dr. Ruf (Mitte neben Verbandsgeschäftsführer Karl Rosner) begrüßt die Gruppe aus Rumänien im Rathaus Rottweil
Die Jugendherbergen in Baden-Württemberg

Im Rahmen des, von der Baden-Württemberg Stiftung geförderten, Programmes "Perspektive Donau: Bildung, Kultur und Zivilgesellschaft" wird der rumänische Jugendherbergsverband "Romanian Hostelling (RH)" im Bereich Qualitätsmanagement durch das Know How des baden-Württembergischen Jugendherbergsverbandes unterstützt.

Schon seit 2012 bestehen enge Kontakte zwischen dem DJH-Landesverband Baden-Württemberg und dem rumänischen Jugendherbergsverband "Romanian Hostelling (RH)". Im Rahmen des von der Baden-Württemberg Stiftung geförderten Projektes "DoKnowHow" sollen in zwei Fortbildungsveranstaltungen in Baden-Württemberg und Rumänien die rumänischen Jugendherbergsmitarbeiter sowie die Verbandsmitarbeiter geschult werden. Eine 17-köpfige Gruppe rumänischer Herbergsleitungen besuchte im ersten Fortbildungsteil vom 26.11.2018 bis 30.11.2018 Baden-Württemberg. Die Gäste, darunter zwei Vertreter des rumänischen Ministeriums für Jugend und Sport wurden von Karl Rosner, Geschäftsführer des DJH-Landesverbandes Baden-Württemberg in der Geschäftsstelle Stuttgart begrüßt.

Die Gruppe aus Rumänien erlebte einen intensiven und interessanten Austausch mit einzelnen Jugendherbergsleitungen sowie Geschäftsstellenmitarbeitern. In der Jugendherberge Stuttgart International erhielten sie einen Einblick in die Themen Bau, Finanzen und Personal sowie den Herbergsbetrieb der zwei Stuttgarter Großstadthäuser. In der Kultur|Jugendherberge Rottweil standen die Themen Qualität und Profilierung von Jugendherbergen auf dem Programm, bevor die Delegation von Bürgermeister Dr. Ruf im Rathaus begrüßt wurde. Die speziellen Anforderungen an den Herbergsbetrieb in einer mittelalterlichen Burg erlebten die Teilnehmer auf der Jugendherberge Burg Wildenstein. Den Abschluss des Tages bildete ein Besuch im Schloss Sigmaringen sowie eine Führung durch die Hohenzollern-Jugendherberge Sigmaringen mit anschließendem Abendessen. In der Kultur|Jugendherberge Ludwigsburg standen die Themen Verpflegung, Service und Küche im Fokus. Den Abschluss der Fachvorträge bildete ein Themenblock "Marketing & Vertrieb". Die Teilnehmer zeigten sich vor allem von der Offenheit der Referenten und Herbergsleitungen beeindruckt, machten wertvolle und lehrreiche Erfahrungen. Sie nutzten die gemeinsamen Stunden des voneinander Lernens für ihre Arbeit in Rumänien.

Die Schulung soll im Februar 2019 im Rahmen einer weiteren Fortbildungswoche in Rumänien fortgeführt werden.

Deutsches Jugendherbergswerk
Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart

Geschäftsführung: Karl Rosner

Marketingleitung: Pia Schmitz
Telefon: +49 711 16686-22
Fax: +49 711 16686-30
                                 
Die Jugendherbergen in Baden-Württemberg - jetzt unter www.jugendherberge-bw.de

Vereinsregister: Amtsgericht Mannheim / VR 100549
Steuernummer: 99015/07088
USt.-IdNr.: DE811623463

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Karl Rosner 


Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: