Alle Storys
Folgen
Keine Story von Otto-Friedrich-Universität Bamberg mehr verpassen.

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

PM: Eröffnung Bamberger Smart City Research Lab

Eröffnung des Smart City Research Lab am 19. November

Das Forschungsnetzwerk der Universität Bamberg unterstützt die Stadt auf ihrem Weg zur Smart City.

Wie kann das Parkraummanagement in Bamberg verbessert werden? Welche Anwendungen können helfen, dass Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sich besser in Bamberg zurechtfinden? Wie können Verantwortliche dabei unterstützt werden, ethisch gute Entscheidungen für Bamberg zu treffen, gerade wenn es um die Smart City geht? Diesen und weiteren Fragen widmen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz unterschiedlichen Disziplinen im Bamberger Smart City Research Lab.

Das Smart City Research Lab (SCRL) ist ein interdisziplinäres Forschungsnetzwerk der Universität Bamberg. Mit mehreren Forschungsprojekten unterstützt das Netzwerk die Stadt Bamberg auf ihrem Weg zur Smart City. Die feierliche Eröffnung des SCRL findet am Freitag, 19. November, um 17 Uhr in der AULA der Otto-Friedrich-Universität statt und kann von allen Interessierten im Livestream online mitverfolgt werden.

Vortrag: Chancen und Risiken einer Smart City

Neben Grußworten des Universitätspräsidenten Prof. Dr. Kai Fischbach und Oberbürgermeister der Stadt Bamberg Andreas Starke erwarten die Zuschauerinnen und Zuschauer eine inhaltliche Vorstellung des SCRL durch Prof. Dr. Daniel Nicklas. Sie leitet gemeinsam mit Prof. Dr. Marc Redepenning das Forschungsnetzwerk. Darüber hinaus wird es einen Vortrag von Prof. Dr. Dr. Lasse Gerrits geben. Er ist akademischer Direktor des Institute for Housing and Urban Development Studies (IHS) an der Erasmus Universität Rotterdam und ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Politikwissenschaft, insbesondere Steuerung innovativer und komplexer technischer Systeme, der Universität Bamberg. In seinem Vortrag widmet er sich dem Thema „Chancen und Risiken der Smart City“. Dabei wird er unter anderem feststellen, dass ein Umdenken in den Köpfen stattfinden muss, um die Herausforderungen von Städten des 21. Jahrhundert zu meistern. Warum dieses Umdenken nötig ist, erfahren Interessierte im Livestream.

Auftakt für die Smart City Ringvorlesung

Zugleich ist die Eröffnung des SCRL der Startschuss für die Smart City Ringvorlesung. Im Laufe des Wintersemesters 2021/22 widmen sich Expertinnen und Experten aus den Medienwissenschaften, der Informatik, der Kommunikationstechnik oder auch der Philosophie sowohl allgemein als auch Bamberg-spezifisch dem Thema „Smart City“. Gemeinsam mit dem Smart Talk der VHS Bamberg Stadt bildet die Ringvorlesung das Smart City Forum, das immer donnerstags stattfindet. Beim nächsten Termin am 25. November um 18 Uhr spricht Prof. Dr. Peter Gentzel, Juniorprofessor für Digitale Transformation der Medienkommunikation an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg über „Smart City oder Smart Urbanism? Diskurse und Wirklichkeiten der Digitalisierung von Städten“.

Was passiert im Smart City Research Lab?

Einige Projekte, die im Smart City Research Lab realisiert werden sollen, sind bereits an den Start gegangen oder befinden sich in der Planung. Der historische Stadtkern Bambergs birgt insbesondere für die Fortbewegung von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen verschiedene Herausforderungen. Das Projekt Mobilität für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen (MoMM) setzt sich zum Ziel, zu recherchieren und zu erproben, welche bestehenden Anwendungen es zur Lösung dieses Problems bereits gibt und wie Daten aus Bamberg in Plattformen wie Open Street Map integriert werden können. Außerdem versuchen die Forschenden, geeignete Algorithmen zu entwickeln, um innerhalb der Stadt passende Routen für Personen mit Mobilitätseinschränkungen zu finden. Ein Projekt aus der Philosophie entwickelt speziell für den Bereich Smart City einen digitalen „Ethik-Werkzeugkoffer“. Dieser soll Entscheidungsträgerinnen und -träger aus der Stadtverwaltung, App-Entwicklerinnen und -Entwickler sowie Forschende dabei unterstützen, strukturierte moralphilosophische Beurteilungen von konkreten Projekten durchzuführen.

Alle bisher angestoßenen Projekte des SCRL sind zu finden unter: www.uni-bamberg.de/scrl/projekte

Zum Livestream gelangen Sie unter: https://youtu.be/9uPdvuFOqS0

Alle weiteren Termine und Themen der Smart City Ringvorlesung sowie den Link zur Online-Teilnahme finden Sie in Kürze unter: www.uni-bamberg.de/scrl/ringvorlesung

Weitere Informationen für Medienvertreterinnen und -verteter:

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Eva-Maria Steger
Projektkoordinatorin SCRL am Lehrstuhl für Informatik, insbesondere Mobile Softwaresysteme/Mobilität
Tel.: 0951/863-3614
E-Mail:  info.scrl@uni-bamberg.de

Hinweis: Derzeit ist die Ansprechpartnerin Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 14 Uhr telefonisch erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten können Sie sich gerne per E-Mail an Sie wenden.

Medienkontakt:
Hannah Fischer
Pressestelle/Pressereferentin
Tel.: 0951/863-1445
E-Mail:  redaktion.presse@uni-bamberg.de
Weitere Storys: Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Weitere Storys: Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 11.11.2021 – 09:31

    PM: Lesung mit Autorin Jenny Erpenbeck

    Lesung mit Autorin Jenny Erpenbeck Es geht um eine toxische Liebesbeziehung in Ostberlin – die preisgekrönte Autorin Jenny Erpenbeck liest aus ihrem jüngsten Roman "Kairos". Neunzehn Jahre alt war Protagonistin Katharina, als sie den 34 Jahre älteren Hans traf. Er hatte als Kind den Weltkrieg erlebt, die DDR mit aufgebaut – sich vom überzeugten Hitlerjungen zum überzeugten Kommunisten gewandelt. Seit 30 Jahren ...

  • 10.11.2021 – 11:52

    PM: Vortragsreihe - Von Geld und spielenden Klosterleuten

    Vortragsreihe: Von Geld und spielenden Klosterleuten Mediävistisches Oberseminar des Zentrums für Mittelalterstudien startet online mit Forschenden aus ganz Deutschland. Wer sich fürs Mittelalter interessiert, sollte die Vortragsreihe „Mediävistisches Oberseminar“ nicht verpassen: Zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Bamberg und ganz Deutschland werden aktuelle Projekte und neue Erkenntnisse aus der ...

  • 05.11.2021 – 10:06

    PM: Hegeltag 2021 - Liebe in Zeiten Künstlicher Intelligenz

    Hegeltag 2021: Liebe in Zeiten Künstlicher Intelligenz Die Veranstaltung findet in Präsenz statt und kann via Livestream online verfolgt werden. Immer mehr Bereiche des Lebens geraten in einen Digitalisierungssog. Computer rechnen ohnehin schon längst besser als Menschen, gewinnen beim Schach und jetzt wird auch Bamberg zur Smart City. Aber nicht nur um uns wird sich so viel ändern, sondern wohl auch in uns: Digitale ...