Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Vallovapor GmbH

28.04.2017 – 14:08

Vallovapor GmbH

3D-Vernebelung: Unbedenkliche, schnelle & nachhaltige Schimmelbekämpfung ohne Behandlungslücke

Berlin (ots)

Schimmel ist ein Reizwort in der Immobilien- und Wohnungswirtschaft. Für Eigentümer und Verwalter bedeutet er Wertminderungen und Mietausfälle, für Bewohner bzw. Mieter steht die Gesundheitsgefährdung im Vordergrund. Neben dem Schimmel selbst ist die Bekämpfung oft gesundheitlich sehr bedenklich, aggressiv gegen Oberflächen oder geruchsintensiv, nicht nachhaltig oder ineffektiv. Dabei gibt es schonende und wirksame Alternativen. Physikalische Verfahren können den Schimmelpilz effektiv und gesundheitlich unbedenklich vernichten. Eine solche Neuentwicklung ist ValloFog aus dem Hause Vallovapor. Dabei handelt es sich um ein Polymergemisch, welches durch eine sogenannte 3D-Vernebelungstechnik angewandt wird.

Hier wirken langkettige Moleküle. Diese sind chemisch träge und docken deshalb an den negativ geladenen Zellwänden von Mikroorganismen an. Dort unterbinden sie die Ernährung des Zellkerns, sodass dieser abstirbt. Im Anschluss zerfällt das Molekül in leicht abbaubare Bestandteile. Da menschliche, tierische und pflanzliche Zellen andersartig aufgebaut sind, somit keine Bühne für besagtes Polymer bieten, besteht keine Gefahr einer gesundheitlichen Beeinträchtigung. Auch auf anderen Gegenständen wie Möbeln oder Elektronikgeräten ist keine schädigende Wirkung möglich. Speziell ist auch die Anwendung: Neben einer gezielten Behandlung der betroffenen Flächen wird der ganze Raum durch eine sehr feine Kaltvernebelung von Schimmel und Schimmelsporen befreit. So erreicht der Wirkstoff jeden Winkel und desinfiziert selbst die Raumluft.

Dieses Verfahren garantiert einen langfristigen Schutz gegen Neubefall, es ist also nachhaltig.

ValloFog ist nicht toxisch, nicht reizend, nicht sensibilisierend, nicht entflammbar und nicht explosionsgefährlich. Es wirkt gegen Bakterien, Pilze, Sporen und Viren und bildet keine Resistenzen. ValloFog oxidiert nicht und ist geruchsneutral. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung sowie eine Dermatologiestudie bestätigen die schonende Anwendung.

Der betroffene Raum oder die betroffene Anlage ist bereits nach ein bis zwei Stunden wieder benutzbar. Es handelt sich um eine anwenderfreundliche Applikation, da Gegenstände in den Räumen verbleiben können.

Die Applikation erfolgt entweder durch von Vallovapor geschultes, professionelles Personal oder durch deutschlandweit zertifizierte Vallovapor Partnerbetriebe.

Pressekontakt:

Vallovapor GmbH
Frau Sharon Rösner
E-POSTFACH GA07764971
D-69960 Mannheim

Tel.: 030 555 76 46 20
Fax.: 030 555 76 46 29
Email: info@vallovapor.de

Original-Content von: Vallovapor GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Vallovapor GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung