IDTechEx Show!

IDTechEx Show! - Wearable-Technologien: Wachstumsmöglichkeiten nach dem Hype

Boston (ots/PRNewswire) - Die IDTechEx "Wearable Europe"-Konferenz und Ausstellung vom 11. bis 12. April in Berlin bringt globale Ökosystem-Marken und führende Technologieentwickler zusammen, um sich auf kommerzielle Wachstumsmöglichkeiten für Wearable-Technologien zu konzentrieren.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161102/435386LOGO )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/648442/IDTechEx_Show_Wearable_Europe.jpg )

In den letzten Jahren haben Wearable-Technologien Milliarden-Dollar-Märkte geschaffen, sowohl im Bereich der Verbraucherprodukte wie Smartwatches als auch bei medizinischen Geräten wie zum Beispiel zur mobilen Kardio-Telemetrie (MCT). Es gab jedoch auch Fehlschläge und unbefriedigte Erwartungen. Während die Hype-Welle 2018 fast vorüber ist, konzentrieren sich Unternehmen auf differenzierte Produkte, die durch die neuen Technologien möglich werden, auf gezielte Anwendungsgebiete auf einem Sektor, der bis 2022 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 18 % haben wird.

Mit über 200 ausstellenden Unternehmen und 2.500 Besuchern präsentiert die Wearable Europe für die gesamte Branche der Wearable-Technologien die globalen Wachstumsmöglichkeiten und die zugrundeliegenden Bedürfnisse, Ökosystem- und Grundlagentechnologien.

Gesundheitsanwendungen sind ein Thema der Veranstaltung mit Rednern der riesigen Weltunternehmen wie GSK, Sanofi, GE Healthcare, Siemens, Qualcomm, Galvani Bioelectronics, Johnson & Johnson, L'Oréal und mehr, die ihre neueste Arbeit, unbefriedigte Erwartungen und Ausblicke für die Branche präsentieren.

Geräte mit erweiterter (AR), virtueller (VR) und gemischter Realität (MR) definieren die Grenzen zwischen realen und digitalen Welten neu. Etablierte Hardware-Plattformen erreichen mehr Content-Produzenten und wir sehen jetzt ganze Wellen neuer Inhalte auf Sektoren wie Gaming, Training, Gesundheitswesen und vielen mehr. Wearable Europe nähert sich diesem Thema an, indem es die aufkommenden Hardware-Optionen betrachtet, die die AR-, VR- und MR-Geräte der Zukunft möglich machen werden. Dazu gehören Fortschritte auf dem Gebiet der Mikrodisplays und Optik, Benutzerschnittstellen der nächsten Generation einschließlich Haptik, Sprachsteuerung, Gestenerkennung usw., Energie-Speichermöglichkeiten und strukturelle elektronische Komponenten.

Flexible und dehnbare Elektronik von Sensoren über Batterien zu Displays werden extensiv zusammen mit der gesamten Wertschöpfungskette für E-Textilien abgedeckt. Anbieter für wichtige Materialien wie leitfähige Farben, Garn und Kabel, Anlagenhersteller, spezielle E-Textil-Produktintegratoren und einige der führenden neuen Marken sind während der gesamten Ausstellung und bei der Konferenz anwesend. Da Elektronik flexibel, dehnbar, konform und bequem wird, ist es leichter denn je, Technologien zu tragen, um maximalen Wert mit minimaler Behinderung zu erhalten.

Unter der Anleitung von Analysten von Wearable-Technologien auf der IDTechEx ermöglichtWearable Europe wichtige Zusammenarbeit und Netzwerkarbeit in einem anspruchsvollen Rahmen mit dem unbestreitbaren Vorteil, Ihnen Ihre Möglichkeiten aufzuzeigen. Melden Sie sich jetzt an, um Einsichten in die echten Bedürfnisse und Wachstumsbereiche in der Branche für Wearable-Technologien zu gewinnen.

Pressekontakt:

Charlotte Martin
Marketing & Research Co-ordinator
c.martin@IDTechEx.com
UK: +44-1223-810-286

Original-Content von: IDTechEx Show!, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDTechEx Show!

Das könnte Sie auch interessieren: