Suning Holdings Group

Chinesischer Handelsriese Suning unterzeichnet strategisches Partnerschaftsabkommen mit führendem deutschen Unternehmen SAP SE

Berlin (ots/PRNewswire) - Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland, Suning Holdings Group und SAP SE, haben ein strategisches Partnerschaftsabkommen unterzeichnet, im Zuge dessen die beiden Unternehmen gemeinsam fortgeschrittene Forschung auf den Gebieten der Künstlichen Intelligenz (KI), dem Internet der Dinge (IdD), Big Data, Cloud Computing und Blockchain-Technologien betreiben werden.

Diese zwischenbetriebliche Kooperation geht als eines der positiven Ergebnisse aus den Regierungskonsultationen zwischen China und Deutschland in dieser Woche in Berlin hervor. Das bedeutende Abkommen wurde von Zhang Jindong, Vorsitzendem der Suning Holdings Group, und Michael Kleinemeier, Organisationsleiter der Digital Business Services bei SAP SE und Vorstandsmitglied unterzeichnet. Steven Zhang, Präsident der Suning International, und LI Qiang, Hauptgeschäftsführer der SAP China waren bei dem Festakt ebenfalls anwesend.

Im Rahmen der bahnbrechenden Abmachung werden Suning und SAP SE eine Reihe von technischen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für intelligente Handelsinnovationen mit verstärkten Investitionen durchführen, um die weltweit führenden Nutzen der "Industriellen Digitalisierung" zu etablieren und die revolutionäre Anwendung der digitalisierten Wirtschaftstechnologie in Chinas Einzelhandel, Finanz- und Sportindustrie zu untersuchen.

Um die vertiefte Zusammenarbeit in den Bereichen der Digitalisierung und Innovation der beiden Länder weiter zu fördern, werden die Partner auch:

- eine intelligente ökologische Dienstleistungsplattform für den 
  Einzelhandel einrichten, um Chinas Einzelhandel zu stärken, indem 
  ihm Supply-Chain-Lösungen für Bereiche wie Lagerverwaltung, 
  Produktbeschaffung, Logistik und Zahlungsverkehr für die kleinen 
  und mittelständischen Einzelhandelsunternehmen des Landes zur 
  Verfügung gestellt werden. 
- eine datengesteuerte NTOCC-Plattform errichten und intelligente 
  Lager- und Liefersysteme aufbauen, um die Betriebseffizienz und die
  Benutzererfahrung der Logistikbranche deutlich zu verbessern. 
- eine digitalisierte Plattform für chinesische Fußballvereine und 
  Jugendausbildungssysteme schaffen, um die Entwicklung des Sports in
  China mitzufördern.  

Sunings Vorsitzender, Zhang Jindong, sagte: "Als ein maßgebliches Vorhaben für den intelligenten Einzelhandel wird die Partnerschaft von Suning mit SAP, die bereits durch eine langfristige Zusammenarbeit miteinander verbunden sind, eine neue Gelegenheit für beide Seiten darstellen, um die gesammelten Mittel und Daten in den Bereichen Einzelhandel und Unternehmensführung zu teilen und innovativ anzuwenden. Wir freuen uns darauf, in enger Zusammenarbeit intelligente Dienstleistungsplattformen für Einzelhandel und Logistik zu errichten, um diese revolutionäre Entwicklung im Einzelhandel anzukurbeln."

Die Abmachung spiegelt auch die Umsetzung der Initiative "Neue Seidenstraße" wider, eine Entwicklungsstrategie, die sich mit der Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen eurasischen Ländern befasst. Das Unternehmen Suning, das Beteiligungen in acht Branchen, einschließlich dem Einzelhandel durch ihre Tochterfirma Suning.com, dem laut dem Fortune Global 500 aus 2017 führenden chinesischen Händler im Bereich "O2O" (Offline to Online), haben, ist außerdem bestrebt, weitere Zutrittsmöglichkeiten für Überseemarken aus Deutschland zum lukrativen chinesischen Markt zu schaffen.

Der Jahresumsatz deutscher Marken erreichte 2017 auf der Omni-Channel Handelsplattform Suning.com 1,5 Milliarden Euro, während die Anzahl der Überseeeinkäufer von Suning im gleichen Zeitraum um 116 Prozent anstieg. Suning hat bereits langjährige Kooperationen mit Unternehmen wie Bosch und Siemens. Suning und SAP SE arbeiten bereits seit 13 Jahren als Partner zusammen.

-Ende-

Informationen zu Suning

Das 1990 gegründete Unternehmen Suning ist mit zwei öffentlichen Unternehmen in China bzw, Japan eines der führenden chinesischen Handelsunternehmen. 2017 erreichte Suning Holding Rang zwei unter den Top 500 der privat geführten Unternehmen in China mit einem Jahresumsatz von 65,7 Milliarden USD (412,95 Milliarden RMB). Mit seinem Leitbild "Leading the Ecosystem across Industries by Creating Elite Quality of Life for All" (Branchenübergreifend an der Spitze des Ökosystems durch die Schaffung von herausragender Lebensqualität für alle zu stehen) hat Suning sein Kerngeschäft über acht Branchen gestärkt und ausgeweitet: Suning.com, Logistik, Finanzdienste, Technologie, Immobilien, Medien & Unterhaltung, Sport und Investment, wobei Suning.com 2017 unter der Liste der Fortune Global 500 aufgeführt war.

Mehr Informationen unter www.suningholdings.com

Pressekontakt:

Edd Ross
+44 207 973 4470
Edd.Ross@HKstrategies.com

Original-Content von: Suning Holdings Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Suning Holdings Group

Das könnte Sie auch interessieren: