Astrologie-Schule-Bremen

Merkel: Die Macht der Passivität

Rund um das Jahr 2017 läuft Angela Merkel im Siebener-Rhythmus direkt über ihren Neptun. Dieser Planet ist für wenig Greifbares zuständig, für indirektes, passives Handeln, für Müdigkeit und Loslassen. Neptun wirkt dabei nicht nur aktuell, sondern steht im Horoskop von Merkel an oberster Stelle.

Im Idealfall bedeutet Neptun Nächstenliebe, große Träume und das Wohl der Allgemeinheit. Immer im Dienst der anderen, nicht immer realistisch, dabei ausweichend und wenig greifbar: für diese Neptun-Eigenschaften ist Merkel berühmt. Hier versteht sie es meisterhaft, ihre Gegner auflaufen zu lassen, kritische Situationen durch Nichtreagieren auszusitzen und träumerische Ruhe auszustrahlen. Grenzen setzen, Position beziehen, durchgreifen, deutlich werden: all dies sind Eigenschaften, die Menschen mit derartigen Neptun-Konstellationen fremd sind. Entscheidungen gibt es bei ihr also erst dann, wenn es wirklich anliegt. Oder später.

Müde Irrfahrt

Müde und passiv hat Merkel nun während der Sondierungsgespräche die anderen machen lassen, ohne eine eigene Meinung zu verkünden. Ohne vorwärts weisende Ideen, ohne jede Begeisterung. Damit wurde die Reise nach Jamaika zu einer sinnlosen Irrfahrt. Die Besatzung: eine Crew von streitenden Kindern unter der Führung einer erschöpften Mutti.

Frischer Wind

Was eigentlich von ihr gefordert wäre, das zeigt hingegen der Siebener-Rhythmus im Uhrzeigersinn. Hier befindet Merkel sich derzeit im Widder, dem Zeichen für Durchsetzungsenergie, frischen Wind und Neuanfang. Dabei steht Mars, der zum Widder gehört, bei Merkel sogar im Element Feuer und noch dazu im Bereich der Selbstbehauptung. Nur mit Feuer, Temperament, Begeisterung und neuen Ideen kann Merkel jetzt punkten. Nach vorne schauen ist angesagt. Die Zukunft unserer Gesellschaft will gestaltet werden. Ökonomisch, ökologisch und sinnvoll. Jetzt.


Medieninhalte
3 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: