Alle Storys
Folgen
Keine Story von Interessenverband Unterhalt u. Familienrecht - ISUV mehr verpassen.

Interessenverband Unterhalt u. Familienrecht - ISUV

Trennung-Scheidung-Altersarmut? Die Aufteilung der Renten- und Pensionsanwartschaften sowie nachehelicher Unterhalt

Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktion,

wir bedanken uns bei Ihnen für die bisherige Unterstützung unserer gemeinnützigen Arbeit und bitten Sie um weitere Mithilfe.

Auch wenn öffentliche Vorträge derzeit nicht möglich sind, möchten wir von Trennung und Scheidung Betroffene weiterhin bestmöglich unterstützen. Deshalb findet der Vortrag online statt.

Bitte helfen Sie uns und weisen Sie darauf hin.Wir sind Ihnen sehr dankbar. Die Nachfrage ist groß, wenn Betroffene wissen, dass eine Online-Veranstaltung stattfindet.

Manfred Ernst

0170 5484542

Bei der Scheidung ist die Regelung der Renten- und Versorgungsanwartschaften ("Versorgungsausgleich") gesetzlich vorgeschrieben. Alle Anwartschaften bzw. Versorgungsansprüche sind grundsätzlich zu teilen. Häufig wird dabei übersehen, dass es sich beim Versorgungsausgleich auch um den wichtigen Bereich "Altersvorsorge" handelt.

Umfassende Informationen zur Durchführung des Versorgungsausgleichs gibt eine erfahrene Fachanwältin für Familienrecht am Dienstag, dem 20. April, 17.30 Uhr bei dieser Onlineveranstaltung. Die langjährige Expertin erläutert anschaulich zunächst Grundsätzliches (z. B. Prinzip der Teilung und des Ausgleichs der Renten- und Versorgungsanwartschaften; zu berücksichtigender Zeitraum bei der Berechnung) und nennt die Kriterien, nach denen der Versorgungsausgleich ausgeschlossen oder individuell vereinbart werden kann sowie auszuschließen ist. Auch hierüber wird informiert: Wie sieht es aus mit Betriebsrenten, Versorgungskassen oder Lebensversicherungen? Kann auf die Aufteilung dieser Ansprüche verzichtet werden? Wer berechnet sie? Wann wirken sie sich aus? Was geschieht im Todesfall? Weiterhin informiert die Referentin, ob und unter welchen Bedingungen nachehelicher Unterhalt möglich ist, denn grundsätzlich gilt: Jeder Geschiedene soll für seinen Lebensunterhalt selber aufkommen.

Es werden auch rechtliche Hinweise und praktische Tipps gegeben sowie Fragen beantwortet.

Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: m.ernst@isuv.de

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer einen Link, um der Veranstaltung beizutreten.

Weitere Infos unter Tel. 0170 5484542 bei Manfred Ernst sowie im Internet unter www.isuv.de

Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht - ISUV e.V. – ist eine Selbsthilfeorganisation seiner Mitglieder und steht allen im Bereich Familien- und Unterhaltsrecht Hilfesuchenden offen. Wir fördern und erteilen ohne Gewinnabsicht Informationen zum Familienrecht. Der Verband ISUV e.V. ist gemeinnützig und viele der Tätigkeiten werden von Verantwortlichen im Ehrenamt ausgeführt. Für eine Spende sind wir dankbar.

Manfred Ernst
Leiter der Kontaktstellen in Sachsen-Anhalt
Interessenverband Unterhalt und Familienrecht - ISUV e.V.
Tel. 0170 5484542
Email: m.ernst@isuv.de

www.isuv.de

Weitere Storys: Interessenverband Unterhalt u. Familienrecht - ISUV
Weitere Storys: Interessenverband Unterhalt u. Familienrecht - ISUV