ProAbschluss

"Ein ganz anderer Grundstein"

"Ein ganz anderer Grundstein"

Ein Dokument

Tino Sirlin, alleinerziehender Vater, 37, aus Grasellenbach hat im Sommer 2016 seinen Berufsabschluss als Industrieelektriker nachgeholt. Die Prüfungen der IHK Darmstadt bestand er als Jahrgangsbester. Ermutigt und gefördert hat ihn sein Arbeitgeber, das mittelständische Unternehmen ABG Industrie Elektro GmbH aus Bensheim; die Unterstützung kam von der hessischen Landesinitiative ProAbschluss.

Interview zur Lebenssituation und den Beweggründen

Herr Sirlin, mit 37 Jahren haben Sie Ihren Berufsabschluss nachgeholt. Wenn man sich umschaut, ist das ein nicht alltäglicher Schritt. Was war Ihr Antrieb?

Kurz gesagt: Sicherheit und Perspektive. Ich wollte die eigene, berufliche Zukunft sichern.

Bitte erklären Sie uns das genauer. Sie hatten doch einen Job.

Leider hatte ich aber keine abgeschlossene Berufsausbildung, ein Manko hinsichtlich der Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Seit vielen Jahren war ich trotzdem als ungelernter Industrieelektriker angestellt. Und ich war auch ohne Abschluss ganz erfolgreich, wenn man so sagen darf und kannte mich gut aus. Da ich alleinerziehend bin, habe ich vor ein paar Jahren vom Außendienst in einen anderen Bereich der Firma gewechselt. Ich mache meine Arbeit wirklich gern. Die Spitze der Firma hat in mir dann noch weiteres Potenzial gesehen, man wollte mich fördern und entwickeln.

Und da fiel Ihr fehlender Berufsabschluss ins Gewicht? Kommt es denn nicht nur auf die Leistung an, wenn man erst mal im Beruf steht?

Nein, ohne Berufsabschluss kommt man über eine bestimmte Stufe einfach nicht hinaus. Ohne den formalen Abschluss muss man auch immer mehr kämpfen und etwas mehr leisten als der Rest, um zu beweisen, dass man etwas kann.

Noch dazu kommt, dass die qualitativen Ansprüche mancher Kunden sehr hoch sind. Einige Kunden wollen nicht nur eine Fachleistung, sondern hinterfragen auch die Fachqualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Man unterliegt ja formal immer einer gewissen Aufsichtspflicht, wenn man Facharbeiten ausführt, aber keinen Berufsabschluss hat. Und das, obwohl man eigentlich alles kann.

Dass Sie viel können, haben Sie bewiesen, als Sie bei den Prüfungen sogar Jahrgangsbester wurden. Wie viel Mühe und Zeitaufwand stecken hinter dieser beachtlichen Leistung?

Die Anstrengung war schon gewaltig, aber wiederum nicht so hoch, wie man vielleicht denken könnte. Wegen meiner im praktischen Beruf erworbenen Vorkenntnisse, dank der guten ProAbschluss-Beratung und des hervorragend auf mich zugeschnittenen Lehrplans der IHK Darmstadt reichten bei mir insgesamt 7 Wochen Theorie- und Praxislehrgänge aus. Die hatten es dann allerdings in sich. Es war wirklich stressig.

Hat es sich persönlich für Sie gelohnt, den Abschluss nachzuholen?

Auf jeden Fall. Zum einen emotional. Noch heute bekomme ich Gänsehaut, wenn ich an den Moment denke, als ich endlich mein Zeugnis in der Hand hielt. Dem Selbstwertgefühl tat das sehr gut. Und andererseits auch im Berufsleben. Mein Abschluss zog einen offiziellen Karriereschritt in unserer Firma nach sich. Ich bin heute Leiter einer Abteilung und habe jetzt Personalverantwortung. Am Ende haben damit alle gewonnen: unser Unternehmen, unsere Kunden und ich.

Wie reagierte Ihr Umfeld, als Sie dann den Abschluss hatten?

Ich habe das eigentlich gar nicht groß erzählt, es kam erst nach und nach heraus, vor allem weil die IHK darüber berichtete. Es gab etliche Bekannte, die sehr erstaunt waren, dass ich zuvor noch gar keinen Abschluss hatte. Wenn man im Beruf seit Jahren erfolgreich tätig ist, hinterfragt ja normalerweise niemand aus dem privaten Umfeld den Rahmen.

In Hessen gibt es über 320.000 Beschäftigte, die ohne Berufsabschluss arbeiten, so wie Sie früher auch. Was würden Sie denen empfehlen?

Nachmachen, in jedem Fall. Nehmt mich als Kopie und macht den Berufsabschluss nach! Man legt für sich selber, für die eigene Zukunft, einen ganz anderen Grundstein. Es lohnt sich in jedem Fall.

Original-Content von: ProAbschluss, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: ProAbschluss

Das könnte Sie auch interessieren: