Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von LONGi Solar

07.03.2019 – 17:17

LONGi Solar

Stellungnahme von LONGi zu Medienberichten von Hanwha Q-CELLS über Patentverletzung

Xi'an, China (ots/PRNewswire)

LONGi hat anhand von Presseartikeln erfahren, dass Hanwha Q-Cells eine Patentuntersuchung nach Abschnitt 337 bei der U.S. International Trade Commission ("ITC") eingereicht und gleichzeitig eine Patentverletzungsklage beim U.S. District Court of Delaware gegen Jinko Solar, REC und LONGi eingereicht hat.

Zu diesem Zeitpunkt hat LONGi weder Unterlagen zum Rechtsfall in Bezug auf die Klagen noch offizielle Geschäftsverhandlungskorrespondenz von Hanwha Q-CELLS zu diesem Thema vor diesem Ereignis erhalten.

LONGi hat schon immer großen Wert auf technologische Innovationen und den Respekt vor geistigem Eigentum gelegt. Derzeit besitzt das Unternehmen über 1.000 Patente und Patentanmeldungen und ist bei verschiedenen Photovoltaik-Schlüsseltechnologien weltweit führend. Die PERC-Zellen von LONGi haben immer wieder Weltrekorde in Sachen Zellwirkungsgrad erzielt.

Nach vorläufiger Analyse der Medieninformationen wird die von Hanwha Q-CELLS in der Klage verwendete Patentfamilie durch mehrfache Übertragungen und Transaktionen von anderen Forschungseinrichtungen erworben und das Unternehmen fungiert als Miteigentümer der Patente. Gegenwärtig sind zumindest in Europa mehrere Einspruchsverfahren gegen die Patente eingeleitet worden, und es besteht eine erhebliche Unsicherheit über die Gültigkeit der Patentrechte. Darüber hinaus ist die aktuelle Technologie, die in den Produkten von LONGi verwendet wird, technisch gesehen nicht die gleiche wie die Technologie, die in den umstrittenen Patenten enthalten ist: Die umstrittenen Patente beziehen sich auf die ALD-Technologie, während LONGi die PECVD-Technologie verwendet.

Bei der weiteren Analyse der Medieninformationen geht LONGi davon aus, dass die Klage keine wesentlichen Auswirkungen auf die Produktion und den Betrieb des Unternehmens haben wird. LONGi ist jedoch vorbereitet und bereit, aktiv auf die Klage zu reagieren. Gleichzeitig wird das Unternehmen seine geschätzten interessierten Parteien, wie z. B. seine Investoren, strategischen Partner und Kunden auf dem Laufenden halten und über den Fortschritt dieser Angelegenheit informieren.

Informationen zu LONGi Solar

LONGi Solar ist ein weltweit führender Hersteller von hocheffizienten monokristallinen Solarzellen und -modulen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Xi'an, China, hat Niederlassungen in Japan, Europa, Nordamerika, Indien und Malaysia. LONGi Solar ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der LONGi Group (SH601012) - dem weltweit größten Anbieter von monokristallinen Silizium-Solarwafern mit 28 GW Waferkapazität zum Jahresende. Mit einer starken Ausrichtung auf Forschung und Entwicklung ist LONGi in der gesamten Wertschöpfungskette für monokristallines Silizium tätig, einschließlich Solarkraftwerke.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/781516/LONGi_Solar_Logo.jpg

Pressekontakt:

Wenjing Wu
+86-18149390852
wuwenjing@longi-silicon.com

Original-Content von: LONGi Solar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von LONGi Solar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung