Napoleon Grills

Zeit zum Angrillen: Aber sicher!

Köln (ots) - Der Frühlingsbeginn ist gleichermaßen Start der Grillsaison. Doch bevor die ersten Würstchen auf dem Rost landen, gilt es einige Dinge zu beachten, um nicht nur ein genussvolles, sondern auch ein sicheres Grillvergnügen zu erleben. Worauf genau zu achten ist, haben wir einen Grill-Experten gefragt.

Kleiner Frühjahrsputz

Klar: Wenn man seinen Grill am Saisonende gut reinigt, übersteht er die "Winterpause" besonders gut. Denn so können Ablagerungen von Fett und Säure erst gar nicht das Material angreifen. Doch für viele Grillfreunde gerät solch ein Ritual gerne in Vergessenheit. Daher nun einige Tipps, um das Grillgerät zum Auftakt der Saison wieder startklar zu machen:

Zunächst sollte der Grill von innen und außen sorgfältig gereinigt werden. Nicht nur erstrahlt der Grill dann in neuem Glanz, der Frühjahrsputz dient auch der allgemeinen Instandhaltung. Kohlereste und Asche werden entfernt und die Roste bringt man mit Hilfe einer Messingbürste wieder zum Glänzen - ein wenig Öl konserviert die Roste zudem für kommende Grillaufgaben. Bei einem Gasgrill profitieren auch die Abdeckbleche über den Brennern von etwas Zuwendung durch die Bürste. Sofern der Gasgrill über eine Fettauffangschale verfügt, sollte auch diese auf dem Putzplan stehen.

Das Äußere des Grills am besten nur mit warmen Wasser reinigen. Wenn das für hartnäckige Fettrückstände nicht ausreicht, hilft eine milde Seifenlauge. Besitzer eines Edelstahlgrills dürfen zudem auf einen Edelstahlreiniger zurückgreifen, aber nur, wenn das Mittel auch eine kratzerfreie Reinigung garantiere, so der Experten-Tipp von Michèl Voragen. Als Deutschland-Verantwortlicher des kanadischen Grillherstellers Napoleon weiß er genau, worauf zu achten ist.

Insekten im Grill? Nein danke!

Nicht alle Besitzer eines Gasgrills brutzeln Steaks, Würstchen und Co. das ganze Jahr über. So kann ein winterlicher Dornröschenschlaf für den Grill bedeuten, dass kleine Untermieter bei ihm eingezogen sind und es sich zum geplanten Angrillen immer noch im Grill gemütlich machen. Insbesondere die Brennerrohre, warnt Michèl Voragen, könnten beispielsweise durch Spinnennetze leicht verstopfen. In der Folge kann Propangas nicht mehr ungehindert strömen und so gefährlich werden. Daher die Edelstahlbrenner am besten aus ihren Halterungen nehmen und mit einer Taschenlampe auf Verunreinigungen prüfen. Für eine eventuelle Reinigung liegt bei guten Gasgrills bereits ein spezielles Wartungs-Set für die Brenner bei.

Der sichere Umgang mit Gasgrills

Erst nach Abschluss der geschilderten Arbeiten sollte man sich um den Treibstoff des Grillvergnügens kümmern: Bei Holzkohlegrills reicht in der Regel ein Sack Briketts und ein Anzündkamin, beim Gasgrillen heißt es, sich um die sichere Verwendung des Gases zu kümmern.

Zunächst gilt es zu überprüfen, ob die Gasflasche noch voll ist. Ist sie einsatzbereit, überprüft der gewissenhafte Griller unbedingt die Schlauchverbindungen an der Flasche, und stellt sicher, dass der Druckminderer am Grill noch festsitzt. Auch den Schlauch selbst sollte man sich etwas genauer ansehen, rät Michèl Voragen: "Gasschläuche können nach Jahren der Nutzung brüchig werden".

Zu guter Letzt empfiehlt sich der "Lecktest". Dabei kommt nicht etwa die Zunge ins Spiel, vielmehr geht es darum, einen möglichen Gasaustritt an den Schlauchverbindungen auszuschließen. Dafür einfach das Gas aufdrehen - aber noch nicht zünden - und einen mit Spülmittel und Wasser schaumig gemachten Lappen langsam über den Schlauch und die Verbindungspunkte führen. Dabei den Schaum gut beobachten, denn ein möglicher Gasaustritt versetzt den Schaum sofort in Bewegung. In diesem Fall ist die betroffene Stelle nochmals genau zu kontrollieren und das Problem durch Austauschen des Schlauchs oder Festziehen und Abdichten der Verbindungsstelle zu beheben.

Werden all diese Tipps zu Herzen genommen, steht einem Start in die neue Grillsaison nichts mehr im Wege. Mit Sicherheit!

Pressekontakt:

CONTASTE Agentur & Verlag GmbH
Lichtstraße 25
50825 Köln
Tel.: 0221.94 99 40 00
E-Mail: contact@contaste.de

Original-Content von: Napoleon Grills, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Napoleon Grills

Das könnte Sie auch interessieren: