Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Safariland Group

24.10.2017 – 13:18

The Safariland Group

Safariland gibt Zusammenarbeit mit Motorola Solutions bekannt: Vollzugsbehörden erhalten in Echtzeit Warnmeldungen, wenn eine Schusswaffe gezogen wird

Ontario, Kalifornien (ots/PRNewswire)

Motorola Solutions' System "Responder Alert" ist nun verbunden mit Safarilands Holster mit CAS-Technologie - übermittelt automatisch ein Signal an die Kommandozentrale

The Safariland Group ("Safariland"), ein führender weltweit aktiver Anbieter von Sicherheits- und Überlebensprodukten für die öffentliche Sicherheit, kündigte heute ein neues Produkt an, das in Zusammenarbeit mit Motorola Solutions entwickelt wurde, einem weltweit aktiven Spitzenunternehmen im Bereich erfolgskritischer Kommunikationsprodukte, -dienste und -lösungen. Mit diesem Produkt übermittelt ein Funkgerät oder Breitbandgerät von Motorola Solutions automatisch ein Warnsignal an eine behördliche Kommandozentrale, wenn aus einem mit CAS(TM)-Technologie ausgestatteten Safariland®-7TS(TM)-Dienstholster die Schusswaffe eines Vollzugsbeamten gezogen wird. Die neue Partnertechnologie feiert ihr Debüt auf der Konferenz der internationalen Vereinigung der Polizeipräsidenten 2017 (2017 International Association of Chiefs of Police (IACP) Conference) in Philadelphia, Pennsylvania vom 21. bis 24. Oktober - auf den Ständen von Safariland (Nr. 1515) und Motorola Solutions (Nr. 3037).

"Zieht ein Vollzugsbeamter eine Schusswaffe, zählt jede Sekunde", so Sean McCarthy, Leiter des Geschäftsbereichs für tragbare Technologien und VIEVU®-körpergetragene Kameras bei Safariland. "Unsere Behörden und Vollzugsbeamten brauchen Echtzeitinformationen, um Vorfälle im praktischen Einsatz unterstützen, überwachen und sofort auf sie reagieren zu können. Durch unsere Zusammenarbeit mit Motorola Solutions können wir tausenden Behörden, die bereits Funkgeräte von Motorola Solutions nutzen, mit erfolgskritischer Zuverlässigkeit Echtzeit-Warnmeldungen übermitteln. Das für die Branche gänzlich neue Angebot ist das Ergebnis unserer gemeinsamen Konzentration darauf, lebensrettende Lösungen der nächsten Generation anzubieten."

Motorola Solutions' System "Responder Alert" bedient sich eines Bluetooth®-Sensors, der direkt am Safariland®-CAS 7TS(TM)-Dienstholster angebracht wird. Durch seine revolutionäre Konstruktion erkennt das System, wenn eine Schusswaffe nicht im Holster steckt, und übermittelt ein direktes Signal an das tragbare Funkgerät APX(TM) von Motorola Solutions oder an ein Breitbandgerät wie das LEX L10 oder LEX F10 von Motorola Solutions, das ein Beamter verwendet. Digitale Mitteilungen durchlaufen dann Software von Motorola Solutions und übermitteln der Kommandozentrale in Echtzeit eine Warnung. Mit dem System bleibt der Beamte auf die Hauptaufgabe vor Ort konzentriert.

Durch die Konnektivität mit Geräten von Motorola Solutions und die so möglichen Echtzeit-Warnmeldungen unterstreicht das CAS-befähigte Safariland-7TS-Holster, wie Safarilands integrierte tragbare Technologie die Vollzugsarbeit durch überlegene Produktfähigkeiten unterstützen kann. Das CAS-befähigte 7TS-Holster ist aus SafariSeven(TM) gefertigt - einem proprietären Nylon-Mischmaterial, das keinen Abrieb an der Schusswaffe verursacht und auch den Elementen gegenüber fast unempfindlich ist. Eine Version mit dem Rückhaltegrad "Level III Retention(TM)" überzeugt durch eine hochmoderne ALS®-Rückhaltefunktion (Automatic Locking System (automatisches Sperrsystem)) und eine sekundäre SLS-Rückhaltefunktion (Self-Locking System (selbstsperrendes System)). Die Batteriebetriebszeit des Holsters beträgt 30 Tage; die Batterien sind auswechselbar.

McCarthy fügte hinzu: "Das System überzeugt nicht nur durch in seiner Klasse höchste Effizienz, da der Vollzugsbeamte nie seinen Ablauf unterbrechen muss, um das System einzuschalten. Durch die Herstellung der Verbindung zwischen dem Beamten und der Zentrale ermöglicht es auch zusätzliche Sicherheit, Unterstützung und Reaktionsmöglichkeiten, ohne, dass der Beamte seine Aufmerksamkeit vom Problem abwenden müsste, um erst den Anruf aufzubauen."

Weitere Informationen über dieses neue Produkt erhalten Sie unter www.safariland.com/CAStechnology.

Über The Safariland Group

The Safariland Group ist ein führender weltweit aktiver Anbieter einer breiten Palette von Sicherheits- und Überlebensprodukten für die Märkte öffentliche Sicherheit, Militär, Fachberufe und Outdoor. The Safariland Group bietet in diesen Märkten eine Reihe renommierter Marken an, darunter Safariland®, Med-Eng®, Safariland® Armor, Safariland® VIEVU®, Mustang Survival®, Bianchi®, Break Free®, PROTECH® Tactical, Defense Technology®, Hatch®, Monadnock®, Identicator® und NIK®. Der Leitspruch des Unternehmens - Together, We Save Lives(TM) - ist integraler Bestandteil der von ihm angebotenen lebensrettenden und schützenden Produkte. The Safariland Group hat ihren Hauptsitz in Jacksonville, Florida. "The Safariland Group" ist ein Handelsname von Safariland, LLC.

Weitere Informationen über The Safariland Group und diese Produkte erhalten Sie unter www.safariland.com.

Medienbezogene Ressourcen und Informationen erhalten Sie im Safariland-Medienzentrum unter www.safariland.com/media-center.html.

Benötigen Sie weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an:
Angie Mathews 
CGPR 
(714) 768-1140
Angie@cgprpublicrelations.com 

Original-Content von: The Safariland Group, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Safariland Group
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung