Enigma Software Group USA, LLC

Enigma Software Group bringt in Frankreich neue Klage gegen Malwarebytes vor

Paris (ots/PRNewswire) - Die Enigma Software Group leitet in Frankreich Klage gegen Malwarebytes wegen ungesetzlicher und missbräuchlicher geschäftlicher Praktiken ein.

Die Enigma Software Group ist entschlossen, die Rechte der Verbraucher auf freie Wahl zu schützen und zu verteidigen.

Die Enigma Software Group USA LLC (ESG) hat vor dem Handelsgericht Paris eine Klage gegen Malwarebytes Inc. und Malwarebytes Limited (Malwarebytes) bezüglich der ungesetzlichen und missbräuchlichen geschäftlichen Praktiken von Malwarebytes in Frankreich eingereicht, welche Nachteile für die französischen Verbraucher und ESG bedeuten. Die Klage von ESG gegen Malwarebytes macht unter französischem Gesetz geltend, dass Malwarebytes ungesetzlich handelt, da die Programme von ESG als potenziell nicht erwünschte Programme bezeichnet und blockiert und beeinträchtigt werden. Die Taktiken von Malwarebytes begrenzen die Möglichkeiten für Nutzer in Frankreich, mehrere Programme für die Computersicherheit auf ihren Systemen zu installieren. Dies ignoriert nicht nur die Wahlfreiheit für den Verbraucher, sondern setzt Nutzer einem höheren Risiko potenzieller Cyberattacken aus.

Ryan Gerding, Sprecher von ESG, kommentierte dies mit den Worten: "Obwohl Malwarebytes versucht, ESG einzuschüchtern, da wir starke Konkurrenz darstellen, wird ESG nicht schweigend beiseite stehen, wenn Malwarebytes unrechtmäßig französischen Verbrauchern den Zugriff auf die Malwareprogramme ihrer Wahl verwehrt. Dies gilt speziell, da Malwarebytes ungesetzliche Maßnahmen gegen den Wettbewerb ausschließlich für den eigenen Profit und auf Kosten von ESG und der französischen Verbraucher einsetzt. ESG verfügt über Kunden auf der ganzen Welt und wird nicht zögern, Klage zu erheben, wenn Verbraucher beeinträchtigt werden."

Im Zuge des französischen Gerichtsverfahrens wurde vom französischen Zustellungsbeamten ein detaillierter technischer Bericht eingereicht, der zeigt, wie Malwarebytes Nutzern den Zugriff auf SpyHunter 4 verwehrt, und es für die Nutzer erschwert, diese Blockade von Malwarebytes zu umgehen.

Die Klage von ESG gegen Malwarebytes in Kalifornien ist weiterhin vor dem Revisionsgericht des neunten Bezirks anhängig. Ryan Gerding kommentierte dieses anhängige Gerichtsverfahren mit den Worten: "Die vorgebrachte gesetzliche Begründung von Malwarebytes im kalifornischen Rechtsverfahren, dass man jedes unerwünschte Programm aus jedem Grund blockieren könne, stellt eine Verdrehung des US-Rechts dar und besitzt zudem vor französischen Gerichten keinerlei Geltung."

Über die Enigma Software Group USA LLC

Die Enigma Software Group USA LLC ist ein privat geführter internationaler Systemintegrator und Entwickler von PC-Sicherheitssoftware mit Niederlassungen in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union. Das Unternehmen spezialisiert sich auf die Entwicklung von PC-Sicherheitssoftware, Online-Sicherheitsanalysen, adaptive Bedrohungseinstufung und Erkennung von PC-Sicherheitsbedrohungen sowie maßgeschneiderte Malware-Updates für Millionen Abonnenten weltweit. ESG ist bekannt für SpyHunter 4, das Produkt und den Dienst im Bereich Anti-Malware-Software. SpyHunter 4 hat in unabhängigen Vergleichstests wie AV-Comparatives und AV-TEST wiederholt hohe Bewertungen erhalten.. SpyHunter 4 ist zudem zertifiziert nach OPSWAT und TRUSTe.

Folgen Sie der ESG auf Twitter | Facebook | Google+ | LinkedIn | YouTube

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/452052/Enigma_Software_Logo.jpg

Pressekontakt:

Alec Malaspina
info@enigmasoftware.com
+1-888-360-0646

Original-Content von: Enigma Software Group USA, LLC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Enigma Software Group USA, LLC

Das könnte Sie auch interessieren: