Guangzhou Municipal Government

Industrielle Modernisierung in Guangzhou setzt Innovationspotenzial frei

Guangzhou, China (ots/PRNewswire) - Guangzhou ist seit über 2.000 Jahren das Handelszentrum Südchinas und hat sich aufgrund seiner herausragenden Stellung im Handel den Ruf als "Jahrtausende alte Geschäftsstadt" erworben. Seit der Umsetzung von Chinas Reform- und Öffnungspolitik im Jahr 1978 hat Guangzhou immer an vorderster Front mitgewirkt.

Als eine der weltweit dynamischsten Wirtschaftsregionen hat Guangzhou in den letzten 30 Jahren die Weichen für die Öffnung Chinas zur Welt gestellt. Im Jahr 2016 erreichte das Bruttoinlandsprodukt der Stadt etwa 2 Billionen Yuan (294,4 Mrd. USD), was dem BIP von Singapur und des benachbarten Hongkong gleichkommt.

Dank ihrem besonderen Schwerpunkt auf Innovation haben verschiedene Unternehmen in Guangzhou beim Übergang ins moderne Zeitalter ihre Konkurrenzfähigkeit bewahren und mit der industriellen Modernisierung der Stadt Schritt halten können.

Die Pearl River Piano Group, ein weltbekannter Hersteller von Klavieren, gehört zu den zahlreichen traditionellen Unternehmen, die dem starken Marktwettbewerb in Guangzhou standgehalten haben. Trotz der intensiven Konkurrenz hat sich das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1956 durch fortlaufende Neuerungen wirtschaftlich behaupten können, so Yang Weihua, Sprecher des Unternehmens.

Jetzt hält es, am Umsatz gemessen, über 25 Prozent des globalen Marktanteils, die durch den Verkauf von Klavieren in etwa 100 Ländern und Regionen erzeugt werden. Aufgrund dessen wurde das Unternehmen 16 Jahre in Folge zum weltgrößten Klavierhersteller ernannt. Im Mai letzten Jahres erwarb das Unternehmen einen Aktienanteil von 90 Prozent an Schimmel, Deutschlands größtem Klavierbauer, um sich den Einstieg in den Markt für hochwertige Klaviere zu erleichtern.

Seit einigen Jahren motiviert Guangzhou Unternehmen aus den herkömmlichen Marktsektoren dazu, in die Modernisierung ihrer Technologie mit dem Schwerpunkt in intelligenter Fertigung und Robotik zu investieren. Im Fahrzeugbau ist die Anzahl der bei Schweiß- und Spritzarbeiten eingesetzten Roboter bei Kraftfahrzeugherstellern wie Dongfeng Nissan, Guangqi Toyota und Guangqi Honda auf über 400 angestiegen.

Gemäß der Kommission für Industrie- und IT-Technik der Stadt Guangzhou finden Robotik und intelligente Geräte nicht nur im Fahrzeugbau, sondern auch in mehr als 10 anderen Branchen, z. B. in der Petrochemie, Elektronik und Möbelherstellung, verbreitet Anwendung. Ende des letzten Jahres hatten über 600 Unternehmen in Guangzhou automatisierte Fließbänder im Einsatz.

Neben der technologischen Modernisierung gewinnt die Stadt auch durch die engagierte Förderung neuer strategischer Branchen an Dynamik. Dem aktuellen Plan der Stadtregierung Guangzhous zufolge soll der von der Stadt übernommene IAB-Plan, der auf die Unterstützung junger strategischer Branchen, wie Informationstechnologie, künstliche Intelligenz und biopharmazeutische Industrie, ausgelegt ist, ihre Attraktivität, Kreativität und Konkurrenzfähigkeit verbessern und Branchen-Cluster schaffen, die einen Produktionswert von mehreren Hundert Milliarden erzeugen.

In der Fertigungsindustrie für elektronische Information ist das einzige neue Display-Cluster mit einem Produktionswert von vielen Hundert Milliarden entstanden. Zehn neue Displayhersteller mit einem gemeinsamen Wert von 139,3 Mrd. Yuan (20,5 Mrd. USD), darunter LG Display und Skyworth, sind in der Rangliste der 20 wichtigsten Hersteller von elektronischer Information in Guangzhou zu finden. Mit der Ansiedlung des ökologischen Industrieparks von Foxconn für das Display der 10,5-Generation im Distrikt Zengcheng, Guangzhou, der als die größte Einzelinvestition in moderne Herstellung seit der Reform- und Öffnungspolitik Chinas gilt, erhält Guangzhous aufkommende Displayherstellungsindustrie neuen Aufschwung. Die erste Projektphase im Wert von 61 Mrd. Yuan (8,97 Mrd. USD) wurde im März 2017 gestartet. Es wird davon ausgegangen, dass mit dieser Maßnahme ein Zustrom von etwa 70, mit dem taiwanischen multinationalen Konzern in Verbindung stehenden Unternehmen nach Guangzhou ausgelöst wird. Prognosen zufolge soll das Projekt nach seiner Fertigstellung im Juni 2019 einen Produktionswert in Höhe von 92 Mrd. Yuan (13,5 Mrd. USD) generieren und somit den Weg bereiten, um Guangzhou zu einem globalen Zentrum der Displaytechnologie zu machen.

Pressekontakt:

Frau Wu
Tel./Fax: +86-10-63075245

Original-Content von: Guangzhou Municipal Government, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Guangzhou Municipal Government

Das könnte Sie auch interessieren: