Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Guangzhou Municipal Government

13.03.2017 – 18:03

Guangzhou Municipal Government

Guangzhou: Die Hauptstadt des traditionellen Handels wurde zur Hauptstadt des E-Commerce

New York (ots/PRNewswire)

Ein kurzer Videofilm mit dem Titel "Guangzhou, Flower City in Bloom" [Guangzhou, die Blumenstadt in voller Blüte] wurde am Samstag zum ersten Mal auf "dem China-Bildschirm" am Times Square in New York gezeigt. Es war dies das erste Mal, dass Guangzhou, Chinas drittgrößte Stadt, an der "Kreuzung der Welt" Präsenz zeigte. In dem 30-Sekunden Videoclip zeigte Guangzhou der Welt eine bildliche Mischung von internationaler Stadt, Hightech-Stadt und Stadt der Künste.

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/477698/Guangzhou_promotion_video.jpg

Sie beweisen Guangzhous Ehrgeiz, sich im Rahmen eines, im vergangenen August angenommenen Plans zu "einer Art Netzwerk-Hub-Stadt" zu entwickeln.

Als wichtige Brücke auf dem Weg zu diesem Ziel wird Guangzhou am 14. März seine Büros im Silicon Valley und in Boston eröffnen. Es handelt sich dabei um die ersten beiden Büros in einer ganzen Reihe, die Guangzhou im Ausland vertreten werden, und deren Ziel es ist, die Partnerschaft mit den Vereinigten Staaten und Europa bei technischer Kooperation und dem Austausch von begabten Menschen zu stärken.

Guangzhou liegt im geometrischen Zentrum der asiatisch-pazifischen Region und ist das südliche Tor Chinas zur Welt, das seit Urzeiten als einer der wichtigsten Häfen für den internationalen Handel diente. Im alten Rom war die von Guangzhou aus verschiffte Seide das wertvollste Gut an der Küste des Mittelmeers. In den letzten drei Jahrzehnten hat die Bedeutung Guangzhous als wichtiges Verschiffungs-, Logistik- und Handelszentrum sehr schnell zugenommen. Die mehr als 14 Millionen Einwohner Guangzhous erwirtschafteten 2016 ein BIP von 1.96 Billionen Yuan (280 Milliarden US-Dollar).

Aber Guangzhou gibt sich nicht mit seinem jahrhundertealten Ruf zufrieden, ein Handelszentrum zu sein. Die Stadt betrachtet moderne Technologie, in der Form von Internet und Informationstechnologie, als wichtigen Ausgangspunkt für ihre beschleunigte Weiterentwicklung. Aufgrund seiner Stärken im internationalen Handel und seines hohen Grades an Offenheit hebt sich Guangzhou von den großen und mittleren Städten Chinas bei der Verfolgung technologiegestützter Entwicklung ab.

Guangzhou verfolgt bei seinem Engagement mit der Außenwelt einen offen Ansatz bei Innovation, der eine wichtige Rolle bei seiner Strategie der Entwicklung zu "einer Art Netzwerk-Hub-Stadt" spielt.

Guangzhou hat gemäß Ma Zhengyong, Generaldirektor der Kommission für Wissenschaft, Technologie und Innovation von Guangzhou, Mechanismen für den Austausch und die Zusammenarbeit bei Technologie und Innovation unter anderem mit Weißrussland, Neuseeland, Australien, Großbritannien und der Ukraine eingeführt.

Zusätzlich zu den Vereinigten Staaten plant Guangzhou ebenfalls, Büros in Israel zur Förderung der Zusammenarbeit bei Wissenshaft und Technologie zu eröffnen.

Guangzhou hat dank der Verbindung von Internet und herkömmlichem Geschäft bei E-Commerce, besonders grenzüberschreitendem E-Commerce, bemerkenswerte Fortschritte erzielt. Chen Jie, Generaldirektor der städtischen Handelskommission von Guangzhou, erklärte, dass der Gesamtwert der grenzüberschreitenden Importe und Exporte von E-Commerce-Unternehmen im Jahr 2016 2,21 Milliarden US-Dollar erreichte, eine Steigerung um das 1,2-Fache; der Einzelhandelsumsatz von Online-Stores erreichte 9,5 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 20,7 Prozent. Guangzhou unternimmt derzeit alle Bemühungen, die Bürokratie zu vereinfachen und das Niveau der Handelserleichterungen zu heben, und es entwickelt sich zur "E-Commerce-Hauptstadt Chinas". Damit hilft die Stadt ausländischen E-Commerce-Unternehmen, ihren Anteil am riesigen chinesischen Markt zu steigern.

"Angesichts des zunehmenden Lebensstandards der Einwohner Chinas nimmt auch die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen, ausländischen Gütern zu und konkurrenzfähige Produkte anderer Länder haben auf dem chinesischen Markt großes Potenzial. Dies fördert nicht nur die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Guangzhous, sondern bietet der Welt durch den Aufbau Guangzhous zu einer Hauptstadt des E-Commerce zusätzliche Entwicklungschancen", sagte er.

Links zu den Bildern:

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=285424

Pressekontakt:

Fr. Wu
Tel.: 86-10-6307-5245

Original-Content von: Guangzhou Municipal Government, übermittelt durch news aktuell