Alle Storys
Folgen
Keine Story von HubSpot mehr verpassen.

HubSpot

HubSpot-Team legt im Juli globale Ruhewoche ein

HubSpot-Team legt im Juli globale Ruhewoche ein
  • Bild-Infos
  • Download
  • Urlaub für alle Mitarbeitenden

Einfach mal den Stecker ziehen: HubSpot-Team legt im Juli eine globale Ruhewoche ein

Berlin, 1. Juli 2021 – Vom 5. bis 9. Juli 2021 macht das Technologie-Unternehmen HubSpot betrieblich angeordneten Urlaub. Die weltweit über 4.500 Mitarbeitenden sollen sich vom Stress und der mentalen Erschöpfung der Corona-Krise erholen. Die Ruhewoche ist einer von drei Bausteinen der HubSpot-Unplugged-Initiative für mentale Gesundheit in dieser schwierigen Zeit. Keine Meetings an Freitagen sowie mehr Programme für Stressabbau und Coaching, unter anderem in Kooperation mit der Plattform Modern Health, gehören ebenfalls dazu. HubSpot ist weltweit tätig, remote und an elf Standorten. Der Deutschlandsitz befindet sich in Berlin.

Bereits 2020 und Anfang dieses Jahres hat HubSpot der Belegschaft einzelne zusätzliche Urlaubstage aufgrund der enormen Belastung durch die Corona-Pandemie gegeben. Nun gibt es eine ganze Woche frei.

Katie Burke, Chief People Officer bei HubSpot, erklärt diese Entscheidung wie folgt: „Wir haben während der Pandemie rund um das Thema Burn-out eine Reihe verschiedener Dinge ausprobiert, um sicherzustellen, dass die Mitarbeitenden ihre Urlaubstage nutzen – über Ruhetage nach Regionen bis hin zu Gesundheitsprogrammen und einer Workshopreihe mit der renommierten Resilienztrainerin Siobhán Murray. Was wir von unseren Mitarbeitenden hören, ist, dass sie mehr Zeit brauchen, um abzuschalten. Und gemeinsam ist es einfacher, sich wirklich auszuruhen und sich zu erholen. Das Gefühl, dass alle HubSpotter gleichzeitig diese Auszeit nehmen, nimmt den Druck, nicht doch in Notfällen kontaktiert zu werden oder etwas Wichtiges zu verpassen.“

Gregor Hufenreuter, Senior Director Sales DACH bei HubSpot: „HubSpot hat im letzten Jahr wirklich Glück gehabt. Wir konnten sowohl neue Kundschaft als auch neue Mitarbeitende gewinnen. Unser Team ist zwar unglaublich dankbar über diesen Umstand, sagt aber, dass es schwer ist, mit diesem Tempo mitzuhalten. Wir wollen sicherstellen, dass die Mitarbeitenden wissen, dass es in Ordnung ist, sich einzugestehen, dass man trotz Wachstum und Erfolg auch Stress und Erschöpfung spüren kann. Auch wenn die Corona-Krise in manchen Regionen abflaut, befinden wir uns immer noch in einer Pandemie. Und wir glauben nicht, dass das allgemeine Gefühl der mentalen Erschöpfung einfach so verschwindet. Unsere Teams brauchen eine Gelegenheit zum Ausruhen und Auftanken, für ihre Familien, für einen Szenenwechsel.“

+++

Bildmaterial

(Bildnachweise: HubSpot)

Bild HubSpot-Unplugged-Initiative

Katie Burke, Chief People Officer bei HubSpot

Gregor Hufenreuter, Senior Director Sales DACH bei HubSpot

+++

Über HubSpot

HubSpot (NYSE: HUBS) bietet eine führende CRM-Plattform (Customer Relationship Management) mit Software und Support, um Unternehmen beim Wachstum mit System zu unterstützen. Die Plattform umfasst Marketing-, Vertriebs-, Service- und Websitemanagement-Produkte. Über 113.000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern verwenden HubSpots leistungsstarke, benutzerfreundliche Tools, um Kundschaft anzuziehen, effektiv mit ihr zu interagieren und sie immer wieder aufs Neue zu begeistern.

HubSpot wurde von Glassdoor zu einem der besten Arbeitgebenden 2021 gekrönt und für die erstklassige Unternehmenskultur unter anderen von Great Place to Work, Comparably, Fortune, Entrepreneur Inc. ausgezeichnet. Das Unternehmen wurde 2006 in Cambridge, Massachusetts, gegründet. HubSpot ist mit mehr als 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit vertreten, remote und im Office. Neben dem Hauptsitz gibt es weitere Niederlassungen in Dublin, Singapur, Sydney, Tokio, Berlin, Paris, Bogotá, Gent, San Francisco und Portsmouth, New Hampshire.

Mehr auf www.hubspot.de.

Weitere Storys: HubSpot
Weitere Storys: HubSpot