PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Department of Culture and Tourism Abu Dhabi mehr verpassen.

29.10.2020 – 09:18

Department of Culture and Tourism Abu Dhabi

Abu Dhabi Art 2020 als virtuelle Messe

Abu Dhabi Art 2020 als virtuelle Messe
  • Bild-Infos
  • Download

Abu Dhabi Art findet 2020 als virtuelle Messe statt

Die 12. Ausgabe der Abu Dhabi Art präsentiert sich vom 19. bis 26. November 2020 als virtuelle Messe mit einem starken öffentlichen Programm auf einer interaktiven Plattform

Eine interaktive digitale Ausgabe der Abu Dhabi Art wird Galerien und Künstler aus der ganzen Welt in einer Reihe von kuratierten Galerie-Ausstellungen und Sektoren zusammenbringen. Zum ersten Mal überhaupt werden sechs Gastkuratoren mit Galerien und Künstlern zusammenarbeiten, um ihre Arbeiten online zu präsentieren, wobei jeder einen anderen geografischen Schwerpunkt hat. Durch die Integration von Live-Stream-Video-Interviews mit Künstlern, Kuratoren und Galeristen wird die digitale Messe 2020 auch ein öffentliches Programm für darstellende Künste beherbergen, das neben einer Reihe von engagierten Projekten für die Öffentlichkeit präsentiert wird.

S.E. Saood Al Hosani, Acting Undersecretary des Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi), kommentierte die digitale Version der Messe 2020: "Abu Dhabi Art war schon immer ein bedeutender Akteur in der wachsenden Kulturlandschaft unseres Emirats. Sie spielte und spielt auch weiterhin eine bedeutende Rolle bei der Erfüllung von Abu Dhabis Ambitionen, eine künstlerisch bewusste Stadt von globaler Bedeutung zu werden. Dass die Messe zu diesem Zeitpunkt stattfindet, ist wichtiger denn je und ein Zeugnis unseres Engagements für die Entwicklung der Kunstszene. Abu Dhabi Art passt sich an die neue Realität an, mit der die Welt konfrontiert ist, und wird in dieser kritischen Phase eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung des Kultursektors spielen, indem die Messe eine Plattform der Begegnung für Galerien, Künstler, Kuratoren und Sammler bietet und der breiteren Öffentlichkeit weiterhin reichhaltige Inhalte und interaktive Erfahrungen ermöglicht."

Für jeden der neuen Galerie-Sektoren auf der Messe hat Abu Dhabi Art einen international renommierten Kurator eingeladen, um Werke aus verschiedenen Regionen hervorzuheben. Zu den Sektoren gehören "The Day After", ein von Simon Njami kuratierter Sektor für zeitgenössische Kunst aus ganz Afrika, "Contemporary Korean Art" mit zeitgenössischer Kunst aus Südkorea, arrangiert von Sung woo Kim, der Abschnitt "India Today" mit Blick auf den indischen Subkontinent, kuratiert vom Galeristen Ashwin Thadani, sowie "A Picture Held Us Captive", ein von Nada Raza betreuter Abschnitt über zeitgenössische Künstler, die von Galerien in den Vereinigten Arabischen Emiraten vertreten werden. Für die Performance-Kunst, die in die Messe integriert wird, zeichnet sich Rose Lejeune, Associate Curator für das Collecting as Practice-Programm der Delfina Foundation in London verantwortlich.

Dyala Nusseibeh, Direktorin der Abu Dhabi Art, fügte hinzu: "In diesem Jahr haben wir zahlreiche führende Kuratoren eingeladen, mit Galerien und ihren Künstlern in bestehenden und neuen Galerie-Sektoren für die Messe zusammenzuarbeiten, wodurch vielfältige und überzeugende kuratorische Rahmenbedingungen entstehen können. Nach einem außergewöhnlich schwierigen Jahr für die globale Kunstwelt haben wir uns verpflichtet, Galerien zu unterstützen, die seit Jahren auf der Abu Dhabi Art ausstellen - und gleichzeitig weiterhin neue Märkte für die Emirate zu erschließen. Entsprechend unserer Fähigkeit, in jede Iteration von Abu Dhabi Art zu investieren und aussagekräftige kuratorische Inhalte bereitzustellen, werden auch in diesem Jahr Ausstellungsformate für unsere Galerien durch die Erkenntnisse der Gastkuratoren zusammengeführt."

Eine kuratierte Auswahl neuer Werke aufstrebender Künstler aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zeigt die Reihe "Beyond: Emerging Artists" von Maya El Khalil. Sie unterstreicht das Engagement von Abu Dhabi Art, aufstrebende Künstler bei der Entwicklung ihrer Arbeit zu unterstützen.

Ein Diskursprogramm wird online verfügbar sein, das eine Reihe anregender kultureller Gespräche mit einigen der führenden Persönlichkeiten der Kunstwelt bietet. Ziel dieser Gespräche ist es, das Publikum in Diskussionen über die komplexe Geschichte der VAE und die zeitgenössische Kunstpraxis im Land und auf der ganzen Welt einzubeziehen.

Die kommende Ausgabe der Messe wird vom 19. bis 26. November 2020 live übertragen.

Weitere Informationen über die Abu Dhabi Art 2020 und ihre ganzjährigen Programme finden Sie unter www.abudhabiart.ae

Folgen Sie Abu Dhabi Art in den sozialen Medien: FacebookTwitterInstagram

Allgemeine Informationen zu Abu Dhabi unter www.visitabudhabi.ae

Besuchen oder abonnieren Sie unseren Newsroom: http://ots.de/Abu_Dhabi

Bleiben Sie gesund. Wir warten auf Sie #InAbuDhabi.

DEPARTMENT OF CULTURE AND TOURISM - ABU DHABI (DCT Abu Dhabi)

Das Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi bewahrt und fördert das Erbe und die Kultur des Emirats Abu Dhabi und setzt sie bei der Entwicklung eines erstklassigen, nachhaltigen Reiseziels von Weltrang ein, das das Leben von Besuchern und Einwohnern gleichermaßen bereichert. Die Organisation verwaltet den Tourismussektor des Emirats und vermarktet das Reiseziel international durch eine breite Palette von Aktivitäten, die darauf abzielen, Besucher und Investitionen anzuziehen. Ihre Politik, Pläne und Programme beziehen sich auf die Erhaltung des Kulturerbes und der Kultur, einschließlich des Schutzes archäologischer und historischer Stätten, sowie auf die Entwicklung von Museen, darunter das Zayed Nationalmuseum, das Guggenheim Abu Dhabi und der Louvre Abu Dhabi. Das Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi unterstützt intellektuelle und künstlerische Aktivitäten und kulturelle Veranstaltungen, um ein reiches kulturelles Umfeld zu pflegen und das Erbe des Emirats zu ehren. Eine Schlüsselrolle spielt die Schaffung von Synergieeffekten bei der Entwicklung des Reiseziels durch eine enge Koordination mit der breit gefächerten Stakeholder-Basis des Emirats.

Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi)
Sandra Praschak
P: +49 89 6890 63864
spraschak@dctabudhabi.ae
Weitere Storys: Department of Culture and Tourism Abu Dhabi
Weitere Storys: Department of Culture and Tourism Abu Dhabi