PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Department of Culture and Tourism Abu Dhabi mehr verpassen.

15.05.2020 – 16:41

Department of Culture and Tourism Abu Dhabi

Abu Dhabi: Museumspanel mit Direktoren internationaler Museen im Livestream

Abu Dhabi: Museumspanel mit Direktoren internationaler Museen im Livestream
  • Bild-Infos
  • Download

Abu Dhabi: Museumspanel mit den Direktoren internationaler Museen im Livestream

Am 18. Mai 2020 geht es um das aktuelle Thema "Reimagining Museums - Museen neu interpretieren"

Das Department of Culture & Tourism – Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi) veranstaltet eine neue Reihe virtueller Gespräche per Livestream. In den „CulturAll-Gesprächen“ kommen namhafte internationale Akteure aus verschiedenen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft zu Wort.

Anlässlich des internationalen Museumstages wird am 18. Mai 2020 die erste Sitzung dieser Reihe, das Museumspanel, auf den Social-Media-Kanälen und der Website von „Abu Dhabi Culture“ übertragen. Zum Thema „Reimagining Museums" diskutieren Jean-Luc Martinez, Präsident und Direktor des Musée du Louvre; Richard Armstrong, Direktor des Solomon R. Guggenheim Museums und der Stiftung; Dr. Hartwig Fischer, Direktor des British Museum und Prof. Dr. Michail Piotrowski, Generaldirektor der Staatlichen Eremitage St. Petersburg unter der Moderation und Leitung von SE Mohamed Khalifa Al Mubarak, Chairman des DCT Abu Dhabi.

Die Diskussion wird die kritischen Rollen und Beiträge untersuchen, die Museen in unserem individuellen Leben und in der Gesellschaft insgesamt leisten. Rollen, die durch die globale Pandemie nur noch verstärkt wurden. Museen sind weiterhin wichtige Räume für die Schaffung von Wissen, für die Verbindung zur Gemeinschaft und für den Austausch. Sie tragen zum Aufbau von sozialem Kapital bei und stärken die Öffentlichkeit in einem Moment, in dem diese mehr denn je benötigt werden. Die aktuelle Krise zwingt die Museen dazu, sich damit auseinanderzusetzen und neu zu überdenken, wie diese Rollen der Museen in einer Welt sozialer Distanzierung und Sperrung ausgeführt werden, und sich auf digitale Lösungen als Ersatz für die Erfahrung eines Museumsbesuchs zu verlassen. Das Gespräch wird auch die Bedeutung von Künstlern und der Öffentlichkeit bei der Gestaltung der Zukunft von Museen ansprechen.

„Obwohl wir im Moment nicht physisch reisen können, nutzen wir alle uns zur Verfügung stehenden technologischen Mittel, um weiterhin mit unseren Freunden und Kollegen auf der ganzen Welt in Verbindung zu bleiben und mit ihnen zusammenzuarbeiten", sagte Mohamed Khalifa Al Mubarak, Chairman des DCT Abu Dhabi. „Diese Gesprächsreihe soll ein Fenster zu den Gedanken und kreativen Prozessen bedeutender Stimmen aus den V.A.E., der Region und der ganzen Welt öffnen, um die Herausforderungen anzugehen, vor denen der Kultursektor weltweit steht. Die Übertragung dieser Veranstaltungen über unsere digitalen Plattformen soll dafür sorgen, dass kulturelle Diskurse einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden, um neue Perspektiven zu hören und zu erfahren, wie die Welt auf die gegenwärtige Krise reagiert.“

Das Museumspanel wird am Montag, den 18. Mai um 19 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Abu Dhabi Culture live übertragen: https://www.youtube.com/AbuDhabiCulture

Weitere Informationen zu „CulturAll“ unter https://abudhabiculture.ae/culturall

Allgemeine Informationen zu Abu Dhabi unter www.visitabudhabi.ae

Besuchen oder abonnieren Sie unseren Newsroom: http://ots.de/Abu_Dhabi

DEPARTMENT OF CULTURE AND TOURISM (DCT) ABU DHABI

Das DCT Abu Dhabi bewahrt und vermarktet das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Attraktivität und Lebensqualität des Emirats für Einwohner und Besucher kontinuierlich zu steigern und den Ruf des Landes als unverwechselbares und zukunftsorientiertes Reiseziel auszubauen. Die staatliche Organisation ist für den Ausbau des Tourismussektors zuständig und vermarktet dabei die Destination international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, die Abu Dhabi für Besucher, aber auch für Investoren aus dem In- und Ausland attraktiv machen soll. Im Zentrum der Aufgaben, Projekte und Programme des DCT Abu Dhabi steht die Bewahrung des einheimischen historischen Erbes und der Kultur – so der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung von Museen, wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museum und des Guggenheim Abu Dhabi. Zudem unterstützt die Organisation künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das reiche intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern und das bedeutende Erbe des Emirats sowohl Einheimischen als auch Besuchern zu vermitteln. Hierzu sollen vor allem maßgeschneiderte Aktionen mit den unterschiedlichen Interessengruppen beitragen.

Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi)
Sandra Praschak
P: +49 89 6890 63864
spraschak@dctabudhabi.ae 

Weitere Storys: Department of Culture and Tourism Abu Dhabi
Weitere Storys: Department of Culture and Tourism Abu Dhabi