Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Department of Culture and Tourism Abu Dhabi

23.12.2019 – 12:12

Department of Culture and Tourism Abu Dhabi

Erstaufführung: Symphoniker Hamburg feiern Beethovens Geburtstag in Abu Dhabi

Erstaufführung: Symphoniker Hamburg feiern Beethovens Geburtstag in Abu Dhabi
  • Bild-Infos
  • Download

Erstaufführung: Die Symphoniker Hamburg feiern Beethovens Geburtstag in Abu Dhabi

Die Konzertreihe Abu Dhabi Classics präsentiert vom 28. Januar bis 7. Februar 2020 eine Woche voller klassischer Meisterwerke in Abu Dhabi. Weltberühmte Orchester, wie die Symphoniker Hamburg und das L'Orchestre de Chambre de Genève mit David Fray and Friends sowie Solisten und renommierte Künstler aus der arabischen Welt gastieren in der Metropole.

In der kommenden Spielzeit wird der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gefeiert. Das berühmteste Werk des deutschen Komponisten, die 9. Symphonie, wird von den Symphonikern Hamburg in Abu Dhabi erstaufgeführt. Darüber hinaus finden weitere Konzerte, wie die Bach-Konzerte für 2, 3 und 4 Klaviere, eine Solo-Klaviervorstellung von Lise de la Salle und eine Darbietung der jungen ägyptischen Sängerin Sanaa Nabil statt. Auch Magida El Roumi, eine der größten libanesischen Sängerinnen in der arabischen Welt wird mit ihrem 70-köpfigen Orchester ein weiteres Highlight der Abu Dhabi Classics 2020 sein.

"Wir freuen uns sehr, Beethovens 250-jähriges Jubiläum mit einer so spannenden Reihe von Musikgenres und Interpreten aus der ganzen Welt zu feiern", sagte Saif Saeed Ghobash, Staatssekretär des Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi. "Abu Dhabi Classics bringt die größten Musiker aus der klassischen und der arabischen Welt zusammen. Es wird eine wirklich inspirierende Konzertreihe, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat."

Bach-Konzerte mit David Fray and Friends und dem Genfer Kammerorchester - 28. Januar

Die mit Spannung erwarteten Abu Dhabi Classics 2020 beginnen mit David Fray and Friends und ihrer Aufführung von Bachs Konzerten für 2, 3 und 4 Klaviere mit dem L'Orchestre de Chambre de Genève. In diesem spektakulären Programm spielen die vier führenden Pianisten David Fray, Emmanuel Christien, Audrey Vigoureux und Jacques Rouvier auf bis zu vier Klavieren gleichzeitig. Ihre Bach-Interpretation hat sich international zu einem der beliebtesten Konzerte klassischer Musik der letzten Jahre entwickelt.

Zusammen mit den Streichern des namhaften Genfer Kammerorchesters präsentieren die Klaviersolisten Bachs Werk auf der Bühne der Cultural Foundation, der Kulturstiftung auf dem Gelände des Qasr al Hosn, der ältesten und bedeutendsten Kulturerbe-Stätte in Abu-Dhabi-Stadt. Die Konzertbesucher erwartet ein Abend mit Barockmusik und einem Einblick in die Geburt der modernen klassischen Musik.

Symphoniker Hamburg - Tschaikowsky und Brahms - 4. Februar

Musiker der renommierten Symphoniker Hamburg werden am 4. Februar bei der Konzertreihe Abu Dhabi Classics zu einem Kammermusikprogramm in der Kulturstiftung erwartet.

Das Orchester genießt aufgrund seines Engagements für Komponisten wie Ludwig van Beethoven und den in Hamburg geborenen Johannes Brahms einen weltweiten Ruf für herausragende musikalische Leistungen.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts versuchte Brahms, die Formalitäten der europäischen klassischen Musik zu bewahren, aber auch einen eigenständigen Stil mit einem einzigartigen Klang zu schaffen. Von Beethoven inspiriert, verweisen Brahms Werke auch auf Einflüsse von deutschen romantischen Komponisten wie Robert Schumann, die wiederum auf Georg Friedrich Händel, Johann Christian Bach und Giovanni Pierluigi da Palestrina zurückgehen, sowie auf Musikformen des Mittelalters.

Das Klarinettenquintett in h-Moll spiegelt diese Qualität der Kompositionen von Brahms perfekt wider, indem es sein melodisches Material in klassischer Form einfügt, aber gleichzeitig sein Hauptmotiv mit einem Geist der Freiheit und Verspieltheit variiert. Das Quintett verbindet diesen Eindruck mit rhapsodischen und intimen Momenten und ist eines der renommiertesten Stücke der Kammermusik, das seit seiner Uraufführung im Jahr 1891 hoch gelobt wird. Zum Abschluss des Abends wird das Orchester auch die bezaubernden Variationen von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky über ein Rokoko-Thema und, als Hommage an Beethoven, seine Variationen für Flöte, Klarinette und Fagott über "Là ci darem la mano", das aus Wolfgang Amadeus Mozarts "Don Giovanni" stammt, aufführen.

Symphoniker Hamburg - Beethovens 9. Symphonie - 5. Februar

Anlässlich des 250. Geburtstags von Beethoven präsentiert Abu Dhabi Classics das wohl berühmteste klassische Musikstück aller Zeiten, die 9. Symphonie. Die 9. Symphonie wurde zwischen 1821 und 1824, dem Jahr ihrer Uraufführung, komponiert und war Beethovens letzte Symphonie. Sie markierte einen Wendepunkt in der Musikgeschichte, als Höhepunkt der Wiener Klassik und des Beginns der Romantik des 19. Jahrhunderts.

Richard Wagner betrachtete Beethovens Symphonie mit ihrem Übergang von der Instrumental- zur Vokalmusik im vierten Satz als die "perfekteste Kunstform", in der sowohl die Musik als auch das Drama eine künstlerische Revolution erlebten. Die Worte stammen von der "Ode an die Freude", einem Gedicht von Friedrich Schiller vom Ende des 18. Jahrhunderts. Auch heute noch repräsentiert die 9. Symphonie die Werte Menschlichkeit, Toleranz und Kameradschaft.

Das Konzert der Symphoniker Hamburg ist nicht nur ein großes Musikereignis, sondern gilt als ein einzigartiges kulturelles Statement für die Region. Rund 150 Musiker und Sänger, darunter vier herausragende Solisten, werden die 9. Symphonie im Nahen Osten in der du Arena in Abu Dhabi erstaufführen.

-Ende-

Tickets für die genannten Veranstaltungen sind bei www.ticketmaster.ae erhältlich.

Abu Dhabi Classics wird von DCT Abu Dhabi präsentiert und von Flash Entertainment, dem führenden Unterhaltungsunternehmen im Nahen Osten, produziert.

Informationen zu Abu Dhabi Classics: www.abudhabimusic.ae

Allgemeine Informationen zu Abu Dhabi unter www.visitabudhabi.ae

Besuchen oder abonnieren Sie unseren Newsroom: http://ots.de/Abu_Dhabi

DEPARTMENT OF CULTURE AND TOURISM - ABU DHABI (DCT Abu Dhabi)

Das DCT Abu Dhabi bewahrt und vermarktet das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Attraktivität und Lebensqualität des Emirats für Einwohner und Besucher kontinuierlich zu steigern und den Ruf des Landes als unverwechselbares und zukunftsorientiertes Reiseziel auszubauen. Die staatliche Organisation ist für den Ausbau des Tourismussektors zuständig und vermarktet dabei die Destination international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, die Abu Dhabi für Besucher, aber auch für Investoren aus dem In- und Ausland attraktiv machen soll. Im Zentrum der Aufgaben, Projekte und Programme des DCT Abu Dhabi steht die Bewahrung des einheimischen historischen Erbes und der Kultur - so der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung von Museen, wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museum und des Guggenheim Abu Dhabi. Zudem unterstützt die Organisation künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das reiche intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern und das bedeutende Erbe des Emirats sowohl Einheimischen als auch Besuchern zu vermitteln. Hierzu sollen vor allem maßgeschneiderte Aktionen mit den unterschiedlichen Interessengruppen beitragen.

Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi)
Sandra Praschak
Senior Media Liaison Executive
Germany, Austria and Switzerland
P: +49 89 6890 63864
spraschak@dctabudhabi.ae 

Weitere Meldungen: Department of Culture and Tourism Abu Dhabi
Weitere Meldungen: Department of Culture and Tourism Abu Dhabi