Das könnte Sie auch interessieren:

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Department of Culture and Tourism Abu Dhabi

01.04.2019 – 11:52

Department of Culture and Tourism Abu Dhabi

DCT Abu Dhabi und Expo 2020 Dubai unterzeichnen Memorandum of Understanding

DCT Abu Dhabi und Expo 2020 Dubai unterzeichnen Memorandum of Understanding
  • Bild-Infos
  • Download

Das Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi) hat mit den Organisatoren der Expo 2020 Dubai ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet, um den Austausch zwischen den beiden Institutionen zu koordinieren. Die Vereinbarung wurde unterzeichnet von Ali Hassan Al Shaiba, Acting Executive Director, Marketing and Communication Sector bei DCT Abu Dhabi und Najeeb Mohammed Al-Ali, Executive Director des Dubai Expo 2020 Bureau.

Die Expo 2020 ist die erste Weltausstellung in der Region Naher Osten, Afrika und Südasien. Sie beginnt am 20. Oktober 2020 und findet bis zum 10. April 2021 statt. Bei der Groß-Veranstaltung werden sich 190 Länder präsentieren. Die Organisatoren erwarten mehrere Millionen Besucher, die die weltweit neuesten Technologien, Architektur, Kulinarik, Unterhaltung, Kultur und vieles mehr erleben können.

Ziel des MoU ist es, die Arbeit des DCT Abu Dhabi und des Dubai Expo 2020 Bureau in einer Reihe von Bereichen zu koordinieren, um verschiedene Kooperationsmöglichkeiten zu schaffen, einschließlich der Förderung der Expo und des Wissensaustauschs.

"Die Expo 2020 Dubai ist eine beispiellose globale Veranstaltung für die Vereinigten Arabischen Emirate und die arabische Welt. Daher ist es äußerst wichtig, dass alle Institutionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammenarbeiten, um ihren Beitrag zu leisten", sagte Al Shaiba. "Diese Vereinbarung zwischen DCT Abu Dhabi und der Expo 2020 zeigt deutlich unseren Auftrag, Abu Dhabi auf der Weltbühne zu positionieren und Abu Dhabis Economic Vision 2030 zu unterstützen."

"Der Erfahrungswert und der Wissensschatz, den dieses MoU bietet, wird es uns erlauben, mit unseren Expo-Partnern sowie mit anderen interessierten Parteien im Einklang zu arbeiten und uns die Möglichkeit geben, Millionen von Menschen zu zeigen, dass Abu Dhabi ein außergewöhnliches Reiseziel ist", so Al Shaiba weiter.

Diese Vereinbarung gilt als Weg zu Bereicherung und Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Institutionen und stellt gleichzeitig sicher, dass alle wichtigen nationalen Einrichtungen gerüstet sind, die Expo zu veranstalten. Das MoU nennt eine Reihe von Schlüsselbereichen, in denen die beiden Institutionen zusammenarbeiten werden, dazu zählen Forschung und Analyse, Marketing, Kommunikation und PR, Meetings, Incentives, Konferenzen und Ausstellungen (MICE), der Ticketverkauf, Einsatz von Freiwilligen sowie Trainingsinhalte. Die beiden Institutionen bilden außerdem eine gemeinsame Arbeitsgruppe und einen Lenkungsausschuss, um ihre Arbeit zu verwalten, zu koordinieren und zwischen ihnen und anderen relevanten Parteien zu vermitteln.

Najeeb Mohammed Al-Ali, Executive Director, Dubai Expo 2020 Bureau, sagte: "Die Expo 2020 Dubai ist nicht nur ein einmaliges Event, sondern auch eine Gelegenheit für die Welt, die reiche Kultur und herzliche Gastfreundschaft der VAE zu erleben. Dieses MoU verkörpert das Thema der Expo 2020 mit dem Titel "Connecting Minds, Creating the Future" und wird unserem Land helfen, 190 Länder zur größten Veranstaltung, die die arabische Welt je gesehen hat, willkommen zu heißen."

Allgemeine Informationen zu Abu Dhabi unter www.visitabudhabi.ae

Besuchen oder abonnieren Sie unseren Newsroom: http://ots.de/Abu_Dhabi

DEPARTMENT OF CULTURE AND TOURISM (DCT) ABU DHABI

Das DCT Abu Dhabi bewahrt und vermarktet das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Attraktivität und Lebensqualität des Emirats für Einwohner und Besucher kontinuierlich zu steigern und den Ruf des Landes als unverwechselbares und zukunftsorientiertes Reiseziel auszubauen. Die staatliche Organisation ist für den Ausbau des Tourismussektors zuständig und vermarktet dabei die Destination international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, die Abu Dhabi für Besucher, aber auch für Investoren aus dem In- und Ausland attraktiv machen soll. Im Zentrum der Aufgaben, Projekte und Programme des DCT Abu Dhabi steht die Bewahrung des einheimischen historischen Erbes und der Kultur - so der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung von Museen, wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museum und des Guggenheim Abu Dhabi. Zudem unterstützt die Organisation künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das reiche intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern und das bedeutende Erbe des Emirats sowohl Einheimischen als auch Besuchern zu vermitteln. Hierzu sollen vor allem maßgeschneiderte Aktionen mit den unterschiedlichen Interessengruppen beitragen.

Department of Culture and Tourism Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi)
Bernadette Krefeld-Vehma
Senior Media Liaison Executive      
Germany, Austria, Switzerland and the Netherlands

P: +49 89 6890 63869  
bkrefeld@dctabudhabi.ae
  

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Department of Culture and Tourism Abu Dhabi
  • Druckversion
  • PDF-Version

Weitere Meldungen: Department of Culture and Tourism Abu Dhabi