PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Department of Culture and Tourism Abu Dhabi mehr verpassen.

24.10.2018 – 16:07

Department of Culture and Tourism Abu Dhabi

Feierliche Eröffnung der neuen Kulturstätte Al Hosn in Abu Dhabi

Feierliche Eröffnung der neuen Kulturstätte Al Hosn in Abu Dhabi
  • Bild-Infos
  • Download

Abu Dhabis wichtigstes historisches und kulturelles Wahrzeichen wird mit mehrtägigen Feierlichkeiten und öffentlichen Veranstaltungen eröffnet. In Al Hosn werden die Festung Qasr Al Hosn, die Kulturstiftung (Cultural Foundation), der nationale Beirat (National Consultative Council) und das Haus des Kunsthandwerks (House of Artisans) der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi) gab heute bekannt, dass am 7. Dezember 2018 die mit Spannung erwartete, große Eröffnung von Al Hosn stattfinden wird - der neuen kulturellen Sehenswürdigkeit im Zentrum der Innenstadt von Abu Dhabi.

Al Hosn ist der ursprüngliche Siedlungskern der Stadt und wird vier miteinander im Zusammenhang stehende Komponenten beinhalten: Die historische Festung Qasr Al Hosn, die Kulturstiftung, das Gebäude des nationalen Beirats und das Haus des Kunsthandwerks. Bei der offiziellen Einweihung wird Abu Dhabis reiche Geschichte und Kultur mit einem mehrtägigen, dem Anlass angemessenen Veranstaltungsprogramm gefeiert.

Qasr Al Hosn ist die älteste und bedeutendste Kulturerbe-Stätte in Abu Dhabi City und besteht aus zwei symbolträchtigen Gebäuden: Die Innenfestung, die ungefähr aus dem Jahr 1795 stammt, und der Außenpalast, der in den 1940er Jahren erbaut wurde. Unter dem Dach dieses Zeugnisses der pulsierenden Geschichte Abu Dhabis lebte zuvor während der letzten zwei Jahrhunderte die Herrscherfamilie und auch der Regierungssitz, der Beirat und die Nationalarchive waren hier untergebracht. Nach mehreren Jahren gründlicher und ehrgeiziger Restaurierungsarbeiten hat man Qasr Al Hosn in ein Museum und nationales Monument umgewandelt, in dem die Entwicklung der Stadt von einer Fischer- und Perlenfischersiedlung des 18. Jahrhunderts bis hin zu einer modernen globalen Metropole nachgezeichnet ist, in der die alte Festung heute von Abu Dhabis Wolkenkratzern und einem dynamischen Stadtzentrum umgeben ist.

Auf dem frisch renovierten Gelände der Kulturstiftung werden den Besuchern ein vielfältiges Programm der bildenden und darstellenden Künste sowie die erste Kinderbücherei der Region geboten. Anlässlich ihrer Wiedereröffnung im Dezember wird das Zentrum für bildende Kunst (Visual Arts Centre) der Stiftung eine bemerkenswerte Ausstellung präsentieren, deren Schwerpunkt die Geschichte des Gebäudes als Wahrzeichen und Inspirationsquelle für lokale Künstler bildet. Die Wiedereröffnung der Kulturstiftung wird in mehreren Phasen erfolgen, wobei ab dem 7. Dezember das Zentrum für bildende Kunst besucht werden kann, in dem Ausstellungssäle und Kunstwerkstätten zu sehen sein werden. Die beiden anderen Bestandteile - ein Theater und die Kinderbücherei - werden im Jahr 2019 eröffnet.

Seine Exzellenz Mohamed Khalifa Al Mubarak, Chairman des DCT Abu Dhabi, sagte: "Qasr Al Hosn steht als unser allererstes Gebäude für die Geschichte der Stadt Abu Dhabi. Es bildet eine Konstante in unserer sich stetig weiterentwickelnden Stadt. Es ist ein Dokument und Symbol für das Herz und die Seele unseres Volkes und dient als Aufbewahrungsort für unsere kollektiven Erinnerungen. Seine Wiedereröffnung ist ein wichtiges Ereignis sowohl für die Bürger von Abu Dhabi als auch der übrigen Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Darüber hinaus sind wir begeistert, dass auch die Kulturstiftung wiedereröffnet wird, die seit jeher eine entscheidende Rolle für die Kulturszene Abu Dhabis, der VAE und der gesamten Region gespielt hat. Mit der Kulturstätte Al Hosn möchten wir den Gemeinschaftssinn fördern und der Kultur der Emirate eine Heimat bieten. Sie ist ein Ort, an dem wir einerseits auf unsere Vergangenheit zurückblicken und uns andererseits mit der Gegenwart auseinandersetzen können, während wir die Zukunft von Abu Dhabi gestalten."

Seine Exzellenz Saif Saeed Ghobash,Undersecretary des DCT Abu Dhabi, sagte: "Dadurch, dass die historische Festung Qasr Al Hosn und das moderne Kulturerbe-Gebäude der Kulturstiftung direkt nebeneinander liegen, ist Al Hosn nun eine ganzjährig geöffnete Sehenswürdigkeit, die für ein breiteres Publikum attraktiv ist - für Einheimische, die mehr über ihr kulturelles Erbe erfahren möchten, sowie für Kunstliebhaber und Intellektuelle, die den Gedankenaustausch suchen und sich aktiv in die Kulturszene einbringen möchten. Wir möchten wieder eine echte Heimat für Kreativität und Lernen sowie für Dialog und Diskussion schaffen - durch einen Ort, an dem nicht nur unsere Vergangenheit zelebriert, sondern auch unsere zeitgenössische heimische Kultur gewürdigt wird. Dabei repräsentiert Al Hosn den Stolz und die Identität von Abu Dhabi mit einem innovativen Angebot an kulturellen und inspirierenden Erfahrungen."

AL HOSN

Das Gelände der Kulturstätte Al Hosn wurde so angelegt, dass einerseits die Festung Qasr Al Hosn in typischer Küstenlandschaft nachgebildet und andererseits die Urbanisierung durch das schnelle Wachstum der Stadt dargestellt werden, so dass sowohl das geschichtliche Kulturerbe als auch die aktuelle Identität des Emirats gewürdigt werden.

Das Gesamtareal ist durch eine Diagonale in zwei Bereiche unterteilt, die sich zwar unterscheiden, aber dennoch miteinander in Verbindung stehen. Auf der einen Seite liegt der historische Bereich um Qasr Al Hosn, in dem die ursprüngliche Umgebung eines alleinstehenden Gebäudes in einer sandigen Ebene als Teil einer organisch gewachsenen, natürlichen Küsten- und Wüstenlandschaft nachgebildet wurde. Auf der anderen Seite befindet sich um die Kulturstiftung herum ein moderner Museumsbereich mit einem urbanen Stadtraster, das mit seinen harten geometrischen Oberflächen eher menschengemacht wirkt und für verschiedene kulturelle Aktivitäten genutzt werden soll.

QASR AL HOSN

Qasr Al Hosn ist von großer Bedeutung für Abu Dhabi und seine Menschen. Der Name Hosn bezeichnet die Innenfestung, die um das Jahr 1795 erbaut wurde und das erste permanente Bauwerk der Stadt beinhaltet, nämlich einen aus Korallen- und Meeresgestein errichteten Wachturm zum Schutz der in den 1760er Jahren auf der Insel gegründeten Siedlung. Der Begriff Qasr bezeichnet den Außenpalast, der in den 1940er Jahren von Scheich Sheikh Shakhbut bin Sultan Al Nahyan als Wohngebäude für die Herrscherfamilie und als Ort für die Madschlis-Versammlungen des Herrschers um die Innenfestung gebaut wurde. Während der Herrschaft von Sheikh Shakhbut bin Sultan Al Nahyan, als sich die Wirtschaft von der Perlenfischerei hin zum Öl verlagerte, sowie in den darauf folgenden Jahrzehnten veränderte sich die Struktur und Funktion von Qasr Al Hosn nach und nach von der eines Sitzes der politischen Macht und Wohnortes der Herrscherfamilie hin zu der eines kulturellen Zentrums der Stadt.

Die Innenfestung und der Außenpalast von Qasr Al Hosn sind wichtige Bezugspunkte für die Geschichte von Abu Dhabi - sie erzählen von der Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner, von ihrer Entwicklung und ihrer modernen Kultur. Die Dauerausstellungen in diesen Räumen werden dem Besucher eine vielschichtige Erfahrung bieten, ihm die Rolle von Qasr Al Hosn als konstanter Zeuge von Abu Dhabis Geschichte bewusst machen sowie Einblicke in das Leben der früher im Außenpalast lebenden Männer, Frauen und Kinder gewähren als auch die Arbeiten für den Erhalt der Baustrukturen der Festung schildern. Die Ausstellungen werden sich aus Stücken einer permanenten Sammlung und weiteren vermittelten Objekten, wie etwa Archivmaterialien, zusammensetzen, die dem Besucher audio-visuelle und interaktive Erfahrungen bieten.

Das öffentliche Programm in der Festung Qasr Al Hosn wird Spezialführungen, zum Beispiel zu den Themen Archäologie und Architektur, sowie Nachstellungen von Situationen des Alltagslebens und der Rituale in der Festung als auch ein Madschlis-Programm beinhalten, das den Festungsbesuchern die Geschichte und Bedeutung der Madschlis näherbringt. Darüber hinaus werden auch Aktivitäten für Kinder und Jugendliche angeboten.

DIE KULTURSTIFTUNG

Die Kulturstiftung wurde im Jahr 1981 vom verstorbenen Sheikh Zayed bin Sultan Al Nahyan gegründet und war das erste gemeinnützige Mehrzweck-Kulturzentrum der Region, das als öffentliche Institution mit dem Ziel konzipiert wurde, alle Arten von intellektuellen und kreativen Aktivitäten zu fördern. Die Stiftung war die Verkörperung von Sheikh Zayeds Wunsch, das kulturelle Bewusstsein und die Identität aller Bürger der erst kürzlich geschaffenen Nation der VAE zu stärken.

Mit der ersten Nationalbibliothek, einem Trakt für darstellende Kunst sowie einem Ausstellungssaal und Kunstwerkstätten in ihrem Zentrum bietet die Kulturstiftung einen Ort für die Kultur, für den Wissensaustausch, für Debatten zwischen Künstlern, Poeten, Intellektuellen und Akademikern sowie einen beliebten Gemeinschafts- und Versammlungsort für Freunde und Familien. In ihrer Funktion als Wahrzeichen und Quelle der Inspiration für die Kulturszene der VAE und der Region zeigte die Kulturstiftung viele Ausstellungen lokaler und regionaler Künstler und wurde somit zu einem Fenster, durch das Abu Dhabi Kontakt zu den Ideen und Menschen aus aller Welt aufnahm.

Die mit Spannung erwartete Wiedereröffnung der Kulturstiftung erfolgt nach einer umfassenden Renovierung, durch die viele Verbesserungen möglich geworden sind, zum Beispiel die Schaffung der ersten Kinderbücherei der Region, einer dynamischen offenen Galerie für bildende Kunst, von Innen- und Außen-Ausstellungsräumen, eines Theaters mit 900 Plätzen, eines Freiluft-Amphitheaters, von Lehr- und Workshop-Einrichtungen sowie von Gastronomiebereichen.

Am 7. Dezember beginnt die schrittweise Wiedereröffnung der Kulturstiftung für die Öffentlichkeit mit der Eröffnung des frisch renovierten Zentrums für bildende Kunst, der zwei Ausstellungssäle und der Künstlerwerkstätten, die alle ein ganzjähriges Programm bieten, etwa mit Werkstattbesuchen, Gastkünstlern, Gesprächsrunden, Kunstkursen und Workshops. Bei der Eröffnung im Dezember wird das Zentrum für bildende Kunst als Veranstaltung für Künstler und Kreative eine richtungsweisende Ausstellung mit Reflektionen von VAE-Künstlern über die Geschichte des Gebäudes zeigen. Darüber hinaus wird es die Aufgabe der Kulturstiftung sein, die Entwicklung kreativer Initiativen in der Kulturlandschaft Abu Dhabis zu unterstützen und zu fördern. Das Theater und die Kinderbücherei werden im Jahr 2019 eröffnet.

HAUS DES KUNSTHANDWERKS

Gleich neben Qasr Al Hosn und der Kulturstiftung gelegen, wird das Haus des Kunsthandwerks als Zentrum für die Förderung und den Erhalt des materiellen und immateriellen Kulturerbes der VAE dienen. Im Jahr 2011 nahm die UNESCO die traditionelle Webkunst Al Sadu in ihre Liste des dringend zu bewahrenden immateriellen Kulturerbes auf, und das Haus des Kunsthandwerks wurde als koordinierte Maßnahme zum Schutz und zur Unterstützung dieser und anderer traditioneller Kunsthandwerkstechniken der Emirate sowie zur Förderung der praktizierenden Künstler gegründet.

Das Haus des Kunsthandwerks wird nicht nur als Zentrum für den Erhalt und für die Ausstellung des traditionellen Kunsthandwerks der Vereinigten Arabischen Emirate fungieren, sondern wird auch die äußerst wichtige Weitergabe von Wissen und Fertigkeiten in Verbindung mit diesem Kunsthandwerk ermöglichen und so für dessen Fortbestand für künftige Generationen sorgen. Einen Schwerpunkt im Haus des Kunsthandwerks bilden das Weben, das Palmblatt-Flechten und die Stickerei, damit diese traditionellen Kunsthandwerkstechniken von der Vergangenheit in die Kultur der Gegenwart hinüber gerettet werden. Für diesen Zweck wird das Haus des Kunsthandwerks öffentliche Schulungskurse, Ausbildungsworkshops und andere Veranstaltungen anbieten.

-ENDE-

Hinweise an die Redaktion

Über das Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi

Das Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi bewahrt und fördert das kulturelle Erbe und die Kultur des Emirats Abu Dhabi und nutzt dieselben für die Entwicklung eines hervorragenden nachhaltigen Reiseziels von Weltklasse, das eine Bereicherung des Lebens sowohl der Besucher als auch der Einheimischen darstellt. Es managt den Tourismussektor des Emirats und vermarktet das Reiseziel international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, um Besucher und Investitionen anzuziehen. In den Richtlinien, Plänen und Programmen des DCT Abu Dhabi geht es um die Bewahrung des kulturellen Erbes und der Kultur, etwa durch den Schutz von archäologischen und historischen Stätten oder durch die Schaffung von Museen, zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed-Nationalmuseums und des Guggenheim Abu Dhabi. Das Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi fördert intellektuelle und künstlerische Aktivitäten sowie kulturelle Veranstaltungen, um ein reiches kulturelles Umfeld zu schaffen und das Kulturerbe des Emirats zu würdigen. Eine Schlüsselrolle des DCT Abu Dhabi ist die Schaffung von Synergien bei der Entwicklung des Reiseziels - durch enge Abstimmung mit ihren vielen verschiedenen Stakeholdern.

Department of Culture and Tourism Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi)
Sandra Praschak
Senior Media Liaison Executive      
Germany, Austria and Switzerland

P: +49 89 6890 63864  
spraschak@dctabudhabi.ae
 
Weitere Storys: Department of Culture and Tourism Abu Dhabi
Weitere Storys: Department of Culture and Tourism Abu Dhabi