True Zero

Wasserstoffnetzwerk von True Zero ermöglicht in weniger als 18 Monaten 17 Millionen gefahrene Meilen mit Brennstoffzellen, bei einem Absatz von mehr als 250.000 kg

Irvine, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Der Wasserstoffabsatz von True Zero hat am Mittwoch einen wichtigen Markstein erreicht, da Fahrzeuge mit Brennstoffzellen in Kalifornien mit mehr als 250.000 kg sauberen Wasserstoffs 17 Millionen Meilen absolviert haben - aus nur 18 Füllstationen in Besitz und Betrieb des Unternehmens. Die Stationen von True Zero bilden zusammen mit 13 weiteren insgesamt ein Netz von 31 Stationen in Kalifornien, dank Subventionen der California Energy Commission und des langfristigen Engagements des Staates für Fahrzeuge ohne Ausstoß von Kohlendioxid.

-- Fotos in hoher Auflösung finden sie hier. --

"Die Energy Commission ist erfreut, True Zero zu unterstützen, ein Unternehmen mit Sitz in Kalifornien, das bahnbrechend für unsere Umstellung auf den Transport der Zukunft ohne Ausstoß von Kohlendioxid ist", sagte Energy Commissioner Janea A. Scott. "Es wurden mehr als eine Viertelmillion Kilogramm Wasserstoff abgefüllt. Dies zeigt, wie Behörden und Industrie gemeinsam die notwendige Infrastruktur schaffen können, damit die Bewohner Kaliforniens ohne Ausstoß von Kohlendioxid fahren."

"Dies ist für den Bereich der Brennstoffzellen eine wichtige Marke. Honda Clarity und Toyota Mirai belegen täglich, dass Wasserstoff ein praktikabler Ersatz für Benzin sein kann", sagte Joel Ewanick, CEO von True Zero. "Dank des Engagements der Energy Commission setzen Elektrofahrzeuge sich immer weiter durch. Solche Automobile sorgen für eine bessere Zukunft für unsere Nachkommen."

True Zero mit Sitz in Kalifornien ist größter Entwickler und Betreiber von Wasserstoffstationen weltweit. Derzeit sind 18 Wasserstoffstationen in Betrieb und 9 im Bau. Das eindrucksvolle Wachstum des Unternehmens wurde durch mehr als 50 Millionen USD Subventionen der California Energy Commission und Gelder des South Coast and Bay Area Air Quality Management Districts sowie durch private Finanzierung von Toyota und Honda gefördert.

Die Zahlen des Wasserstoffabsatzes von True Zero zeigen, dass die meisten kalifornischen Besitzer von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen keine Probleme mit der Reichweite oder täglichen Kilometerleistung verzeichnen. Zudem gleichen die Muster des täglichen und stündlichen Auftankens denen eines herkömmlichen Fahrzeugs. Dies ist Anzeichen dafür, dass die Kunden Fahrzeuge mit Brennstoffzellen nutzen, ohne ihre Fahrgewohnheiten verändern zu müssen.1 Die 17 Millionen Meilen mit Brennstoffzellen und Wasserstoff von True Zero bedeuten 10 Millionen Pfund weniger Emissionen von Treibhausgasen (in Entsprechung mit CO2).

"Solches Verbraucherverhalten ist ein Zeichen des enormen Potenzials für den Massenmarkt", sagte Joel Ewanick. "Wir sind in einer Frühphase der Vermarktung. Man muss sich nur die nahe Zukunft vorstellen, in der in Kalifornien und umliegenden Bundesstaaten viele hundert, wenn nicht gar tausende Wasserstoffstationen in Betrieb sind. Ein Auto mit Brennstoffzellen zu fahren, wird in Kürze genauso bequem sein, wie ein Auto mit Benzinmotor zu fahren, aber ohne Ausstoß von Kohlendioxid."

1 http://www.thedrive.com/tech/14431/are-Wasserstoff-cars-the-next-big-thing-again

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/597086/True_Zero_Station_Collage.jpg

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/597032/True_Zero_Logo.jpg

Pressekontakt:

Chris Hosford
+1-714-743-8764
chosford1@gmail.com

Original-Content von: True Zero, übermittelt durch news aktuell