Allied eSports

Allied eSports kündigt investitionen in Esports Arena an, um das Globale eSports Property Network auf Nordamerika zu vergrössern

Peking (ots/PRNewswire) - Esports Arena eröffnet arenen am neuen Nordamerikanischen markt; erster expansionsstandort eröffnet in Oakland

Allied eSports hat heute bekannt gegeben, dass es eine strategische Partnerschaft mit der in Santa Ana, Kalifornien ansässigen Esports Arena eingegangen ist und Investitionen darin tätigt. Die Partnerschaft beinhaltet Investitionen in neue Standorte von Esports Arena in Nordamerika, mit der Eröffnung des ersten Standorts in Oakland, sowie dem Ausbau der Übertragungsmöglichkeiten von Esports Arena an seinem Standort in Santa Ana. Die Unternehmen werden auch zukünftige Turniere und Ligen an den jeweils gegenseitigen Orten planen und koordinieren.

Der Ausbau der "Esports Arena: Oakland" beginnt umgehend mit einem angestrebten Eröffnungstermin Ende 2016. Die 16.000 m2 Fläche wird an der Esports Arena gebaut. Das Santa Ana-Modell wird mit einem robusten wöchentlichen Event-Zeitplan, einer modularen Gaming- und Veranstaltungsfläche, hochmoderne Übertragungsanlagen, einem Produktionsstudio, Green Room und einer Bar ausgestattet.

Dies sind die neuesten Nachrichten von Allied eSports, seit am 23. März 2016 die Gründung des Unternehmens in seiner Wangyu eSports Arena in Peking bekannt gegeben wurde. Die Ankündigung der Bestrebungen in Nordamerika ist wesentlich für den Geschäftszweck des Unternehmens ein globales Netzwerk von eSports-Arenen zu bauen, die Turniere und Ligen hosten und neue Inhaltsformate für eSports entwickeln.

"Die Partnerschaft mit Esports Arena ist der nächste Schritt von Allied eSports beim Aufbau unseres Profils weltweiter Arenen und der Initiierung stetiger Turniere auf globaler Ebene," sagt Jud Hannigan, Senior Vice President von Allied eSports. "Nicht nur wird Esports Arena die nordamerikanische Heimat unserer kommenden Turniere und Ligen sein, sondern wir freuen uns darauf, auf dem Erfolg der Esports Arena Santa Ana aufbauen zu können und seine unverwechselbare Wirkung der eSports-Community Oakland sowie anderer Märkte zuführen zu können."

Die Esports Arena eröffnete im Oktober 2015 und war beim Publikumsaufbau erfolgreich. Sie richtet stetig Veranstaltungen und Wettbewerbe über viele beliebte Spieletitel hinweg aus. Der Standort in Santa Ana wurde zu einer nordamerikanisches Zieladresse für Gelegenheitsspieler, professionelle eSport-Teams als auch für Herausgeber und Sponsoren. Zusätzlich wird ein neues Produktionsstudio in Folge der Partnerschaft mit Allied eSports angefügt.

"Während Esports Arena stolz auf unsere Fähigkeit ist, die Energie unserer Veranstaltungen in der Arena in den Übertragungen zu transportieren, versetzt uns der Ausbau eines branchenweit führenden Studios in Santa Ana in die Lage, viel mehr dynamische Übertragungsmöglichkieten für die Branche anbieten zu können mit erweiterten Möglichkeiten für die Erstellung von Inhalten," erklät Paul Ward, CEO von Esports Arena. "Zusätzlich zu den aggressiven Expansionsplänen in Oakland sowie in sonstigen Märkten, ermöglicht uns die Ausrichtung an Allied eSports, spannende Veranstaltungen in Nordamerika anbieten zu können sowie ein Zugang für die Wirkung und Teilnahme, was an diesem Standort für Spieler auf der ganzen Welt passiert."

Mit dem Hinzufügen von Esports Arena zum Allied eSports Global Property Network, verfügt das Unternehmen nun über Standorte in Asien und Nordamerika. Eine bevorstehenden Ankündigung auf dem europäischen Markt ist auf der kommenden Gamescom am 17. August in Köln, Deutschland geplant. Weitere zu erforschende Märkte außerhalb Europas beinhalten Korea, Russland, den Nahen Osten und Südostasien.

"Esports Arena ist eine ideale Passform für uns, da seine Gründer unsere Vision teilen und bereits in Südkalifornien ausführen, was wir global entwickeln", bemerkt Hannigan. "Letztlich ist es diese weltweite Infrastruktur was die Spieler, Herausgeber, das Publikum und die Sponsoren an unseren Turnieren und Ligen anspricht und uns ermöglicht, eindrucksvolle Veranstaltungen und Inhalte für die eSport-Community zu schaffen."

Allied eSports rechnet damit sein Netzwerk in den nächsten 3-5 Jahren auf mehr als 10 eSports-Objekte weltweit zu expandieren sowie die Entwicklung von eSports Content Hubs und engere Verbindungen zur globalen Gaming-Community.

Kontakt Allied eSports
Koven Song - koven@allied-esports.com 

(+86)13601282420 

Medienkontakt Esports Arena

Tiffany Chiu - tiffany@esportsarena.com

Über Allied eSports

Allied eSports ist ein Joint Venture der größten eSports, Sport- und Entertainment-Unternehmen in China - Ourgame International (SEHK: 6899), Wangyu Wangka - der größten Internetcafe-Kette in China, KongZhong (Nasdaq: KZ), Ourpalm (SZSE: 300315) und iRena (NEEQ: 834358). Der Geschäftszweck des Unternehmens ist es, weltweite eSports-Objekte für den Wettbewerb zu bauen, dafür entwickelt, um Spieler und Fans auf der ganzen Welt über ein Netzwerk von Arenen zu verbinden, die sowohl als Schlachtfelder als auch als inhaltsgenerierende Hubs dienen. Das erste Allied eSports-Objekt, die Wangyu eSport Arena, öffnete seine Türen Ende 2015 im Herzen der Innenstadt von Peking.

Über Esports Arena

Esports Arena ist Nordamerikas führender eSport-Veranstaltungsort, Community-Hub und Produktionsgesellschaft. Esports Arena startete im Jahr 2015 und liegt im Zentrum von Orange County, Kalifornien. Esports Arenas einzigartige modulare Anlage, ermöglicht hochqualitativ produzierte eSports- und Entertainment-Veranstaltungen im kleinem wie im großem Format. Esports Arena veranstaltet tägliche Videospiel-Wettbewerbe, produziert einzigartige Inhalte und vermietet Räume/Einrichtungen an die eSports/interaktive Unterhaltungsindustrie.

Original-Content von: Allied eSports, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Allied eSports

Das könnte Sie auch interessieren: