PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von goodRanking Online Marketing Agentur mehr verpassen.

16.10.2020 – 17:18

goodRanking Online Marketing Agentur

Facebook: Mehr Text in Anzeigenbildern erlaubt

Social Ads auf Facebook und Instagram stellen besondere Anforderungen an Werbetreibende und Social Media Agenturen. Ob Carousel, Story oder Einzelbild - jedes Format hat seine eigenen Eigenschaften. Um Usern relevante und ansprechende Werbeanzeigen anzubieten, gelten bestimmte Gestaltungsrichtlinien für Advertiser, welche die Anzeigenqualität auf den Plattformen erhöhen sollen. Darunter auch die erlaubte Textmenge in den verwendeten Bildern. Während bislang maximal 20 Prozent eines Bildes aus Text bestehen durfte, wird diese Regelung wohl künftig abgeschafft.

Bisherige 20 Prozent Regelung im Bildtext

Wenn es um die maximale Performance einer Werbeanzeige geht, müssen alle Einzelelemente aufeinander abgestimmt sein. Vom Targeting über die Markenbotschaft bis hin zu den textlichen und visuellen Creatives - Werbetreibende können an verschiedenen Stellen schrauben, um das Optimum aus ihrer Kampagne herauszuholen. In diesem Zusammenhang bevorzugt Facebook Anzeigenbilder, die einen möglichst geringen Textanteil enthalten.

Mit dem Hintergrund, dass Bilder mit weniger Text eine bessere Leistung erzielen und eher das Interesse der Betrachter wecken. Dementsprechend wurden Werbeanzeigen mit einem Textanteil über 20 Prozent abgelehnt und nicht geschaltet. In Vergangenheit konnte das Text-Overlay-Tool verwendet werden, um den jeweiligen Anteil zu berechnen. Dieses Instrument steht Werbetreibenden nun nicht mehr zur Verfügung, da die Einschränkung jüngst aufgehoben wurde.

Gestaltungsempfehlungen bleiben trotz Lockerung erhalten

Die bisherige Webpage für das Text-Overlay-Tool leitet nun auf die Best Practices für Image Ads auf Facebook weiter. Hier wird nichtsdestotrotz darauf hingewiesen, dass Bilder mit einem Textanteil unter 20 Prozent bessere Leistungswerte erzielen. Die Möglichkeit zur Überprüfung fehlt jedoch. Eine Änderung, die mit Lockerungen bei der Bildgestaltung einhergeht. In einem Rundschreiben an Werbetreibende und Social Media Agenturen wird angeführt, dass die Qualitätsbewertung von Werbeanzeigen derzeit überarbeitet wird.

Dazu gehöre auch, dass Anzeigen mit höheren Textanteilen bei der Auslieferung nicht mehr benachteiligt werden. Zwar werden textlastige Bilder nun genehmigt, jedoch geht aus den Formulierungen hervor, dass Grafiken mit kleineren Textmengen weiterhin effektiver sein werden. Sei es in Zusammenarbeit mit einer erfahrenen Social Media Agentur oder in Eigenregie - die Lockerungen eröffnen neue kreative Möglichkeiten bei der Anzeigengestaltung. Wichtig bleibt, dass die Zielgruppenbedürfnisse im Vordergrund der Kampagnenentwicklung stehen und die visuelle Ansprache entsprechend angepasst wird.

goodRanking Online Marketing Agentur
Inhaber: Pawel Kowalczyk
Münsingerstr. 4
13597 Berlin

Telefon: 030 336 04 374
Telefax: 030 336 04 375
E-Mail: info@goodranking.eu
Webseite: https://www.goodranking.eu