PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von goodRanking Online Marketing Agentur mehr verpassen.

06.10.2020 – 12:38

goodRanking Online Marketing Agentur

Komponenten der Google Ads Quality Score

Im Rahmen des Suchmaschinenmarketings nehmen Google Ads eine wichtige Rolle als traffic- und umsatzsteigerndes Instrument ein. Flexibel anpassbare Werbebudgets erlauben es sowohl großen als auch kleinen Unternehmen ihre Zielgruppen bei der Online-Suche zu erreichen. Um das volle Potenzial der Textanzeigen auszuschöpfen und sie noch kosteneffizienter auszurichten, muss die Quality Score - auch Qualitätsfaktor genannt - bei der Anzeigenoptimierung berücksichtigt werden.

Bedeutung der Quality Score für Werbetreibende

Jedes Keyword im aktiven Werbekonto wird auf einer Skala zwischen 1 bis 10 automatisch bewertet. Dieser Wert lässt eine Einschätzung zur Qualität der laufenden Anzeigen, Keywords und Landingpages zu. Je höher der Wert ist, desto besser ist die potenzielle Performance der Kampagne. Insbesondere deshalb, weil die Kosten pro Klick auf diesem Wege gesenkt und die Anzeigenränge erhöht werden können. Hintergrund der Quality Score ist der, dass Google seinen Nutzern hochwertige und relevante Suchergebnisse bieten möchte. Werbetreibenden eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, die Quality Score ihrer Anzeigen zu verbessern. Hier fallen die Anzeigenrelevanz, die voraussichtliche Klickrate sowie die User Experience auf der Zielseite als entscheidende Komponenten ins Gewicht.

Faktor: Anzeigenrelevanz

Bei der Verbesserung der Quality Score spielt die Anzeigenrelevanz eine große Rolle. Sie gibt Auskunft darüber, wie stark der Zusammenhang zwischen dem Keyword, der Anzeige und damit auch der Suche ist. Das übergeordnete Ziel ist, Nutzern möglichst passende Werbeanzeigen zu ihrer Suche auszuliefern. Daher ist es einerseits wichtig, nur solche Keywords auszuwählen, die auch zum eigenen Angebot passen. Andererseits sollte beim Verfassen von Anzeigentexten darauf geachtet werden, dass die Suchintention der Nutzer berücksichtigt wird und das Keyword im Anzeigentext verwendet wird. Statt ein breit gefächertes Themengebiet mit einer Anzeigengruppe abzudecken, ist es im Hinblick auf die Quality Score besser, möglichst präzise vorzugehen.

Faktor: Voraussichtliche Klickrate

Die Click-Through-Rate, zu Deutsch Klickrate, ist eine wichtige Leistungskennzahl in der Erfolgsmessung von Online-Kampagnen. Bei der Bewertung des Qualitätsfaktors fließt die voraussichtliche Klickrate als prognostischer Faktor mit ein. Die voraussichtliche CTR ist die von Google geschätzte Rate, mit der sich die Suchenden über die Anzeigen bis zur Zielseite durchklicken. Zur Berechnung werden unter anderem die vergangenen Leistungsdaten für das jeweilige Keyword hinzugezogen. Eine unterdurchschnittliche Bewertung bedeutet, dass sich wahrscheinlich eher wenige Betrachter zur Landingpage durchklicken werden. Um die voraussichtliche Klickrate zu optimieren, sollten die Anzeigentexte überprüft und sichergestellt werden, dass die relevanten Suchbegriffe im Text auftauchen. Gleichzeitig können ansprechende Call-To-Actions und Alleinstellungsmerkmale die Performance verbessern.

Faktor: User Experience auf der Zielseite

Neben den Anzeigen und Keywords nimmt auch die beworbene Zielseite einen hohen Stellenwert bei der Quality Score ein. Je besser die User Experience - sprich Nutzererfahrung - auf der Zielseite ist, desto positiver fließt diese Komponente in die Bewertung ein. Laut Google wird die Nutzererfahrung auf Grundlage relevanter und nützlicher Inhalte, der Transparenz und Vertrauenswürdigkeit, einer leichten Navigierbarkeit und hohen Verweildauer ermittelt. Nicht zuletzt müssen die Website-Inhalte zu den Anzeigen und Keywords passen, sodass eine sinnhafte Brücke zwischen den einzelnen Faktoren geschlagen werden kann. Und das sowohl von den Benutzern, als auch von Google selbst. All dies sind Aspekte, welche bei der Optimierung der Zielseite im Hinblick auf den Qualitätsfaktor berücksichtigt werden sollten. Zusammenfassend geht es darum, potentiellen Kunden eine möglichst ansprechende, einleuchtende und den Bedürfnissen entsprechende zu bieten.

goodRanking Online Marketing Agentur
Inhaber: Pawel Kowalczyk
Münsingerstr. 4
13597 Berlin

Telefon: 030 336 04 374
Telefax: 030 336 04 375
E-Mail: info@goodranking.eu