Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von goodRanking Online Marketing Agentur mehr verpassen.

05.03.2019 – 10:42

goodRanking Online Marketing Agentur

Mundhygiene: Vorsorge ist besser als Nachsorge

Bei der täglichen Zahnpflege geht es nicht nur um ein strahlendes Lächeln. Vielmehr kann die Vernachlässigung der Mundhygiene unter Umständen zu gesundheitlichen Problemen führen, die wesentlich gravierender sind als ein unästhetisches Lächeln.

Kariöse Läsionen, entzündetes Zahnfleisch und Parodontitis (umgangssprachlich auch als Parodontose bezeichnet) sind nur einige der Folgen von schlechter Mundhygiene und häufig die Ursache von Schmerzen, Mundgeruch und empfindlichen Zähnen.

Nicht zuletzt beeinflusst die Mundgesundheit auch den restlichen Körper als Gesamtorganismus. So wurden in Studien positive Effekte einer verbesserten Mundhygiene bei Patienten mit Herzkreislaufproblemen, Bluthochdruck und Diabetes nachgewiesen.

Zur Vorbeugung vermeidbarer Beschwerden und der Aufrechterhaltung der persönlichen Wohlbefindens spielen neben der häuslichen Zahnpflege auch die professionelle Zahnreinigung durch die zahnärztliche Praxis eine wichtige Rolle.

Zahnerkrankungen einen Schritt voraus

Warum ist eine professionelle Zahnreinigung wichtig? Selbst bei sorgfältiger und gewissenhafter Reinigung der Zähne wird eine Prophylaxe durch die zahnärztliche Praxis empfohlen. Durch die tägliche Nahrungsaufnahme kommt es zur Auflagerung von Plaque an die Zahnoberfläche - ein Biofilm bestehend Nahrungsresten, Speichel und Bakterien. Durch die Ansammlung der Plaque in Bereiche, die für eine konventionelle Zahnbürste schwer zu erreichen sind, bietet sich ein optimaler Nährboden für weitere Bakterien. Mit zunehmender Zeit verkalkt die Plaque und es entsteht Zahnstein, welcher weder durch Spülen noch durch Putzen entfernt werden kann. Sowohl Plaque als auch Zahnstein begünstigen Bakterien, die Zucker in Säuren umwandeln. Diese Säuren greifen die äußere Schicht der Zähne, den Zahnschmelz, an und machen ihn porös, wodurch Karies begünstigt wird.

Wer clever vorbeugt, kann Zähne und Zahnfleisch im Kampf gegen vermeidbare Erkrankungen unterstützen. Dazu zählt nicht nur eine ausgewogene Ernährung sowie die tägliche Reinigung, sondern auch der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt des Vertrauens. Neben der Vorsorgeuntersuchung stellt die professionelle Zahnreinigung einen wichtigen Schwerpunkt bei der Vorbeugung von Zahnfleischerkrankungen und Parodontitis, sowie Karies dar.

Neben dem gesundheitlichen Aspekt durch die Reduktion der bakteriellen harten und weichen Beläge, besticht auch die Optik der Zähne nach einer professionellen Zahnreinigung durch die Entfernung sämtlicher Verfärbungen.

Befindet man sich auf der Suche nach einer erfahrenen Zahnarztpraxis oder denkt über einen Zahnarztwechsel nach, sollten bei der Wahl verschiedene Gesichtspunkte in Betracht gezogen werden. Wie alle Branchen entwickelt sich auch die Zahnmedizin ständig weiter. Um von den neuesten Techniken und Erkenntnissen zu profitieren, sollte Wert auf modernes Equipment, die konstante Fort- und Weiterbildung des Personals, ausführliche Beratungsleistungen, sowie eine einwandfreie Hygiene geachtet werden. Als erster Anlaufpunkt empfiehlt sich, über persönliche Empfehlungen hinaus, die Recherche im Internet. Auf diese Weise kann man sich einen Überblick über die Schwerpunkte und Standards - beispielsweise auf der Homepage der Gemeinschaftspraxis Zahnmedizin in Berlin-Friedrichshain (https://www.die-zahnarzt-praxis.berlin) - verschaffen.

Dank Prophylaxe zum strahlenden Lächeln

Nach einer zahnärztlichen Reinigung fühlen sich die Zähne frisch, glatt und sauber an, während sie in neuem Glanz erstrahlen. Wie bereits erwähnt, hat die professionelle Zahnreinigung nicht nur einen kosmetischen Effekt. Denn hinter dem Kürzel "PZR" verbirgt sich eine medizinische Prophylaxe, also eine Vorbeugungsmaßnahme, bei der individuelle Krankheitsrisiken identifiziert und entsprechende Schritte zur Förderung der Mundgesundheit abgeleitet werden können. Geht es um den Ablauf einer professionellen Zahnreinigung, kann sich das Leistungsspektrum von Zahnarzt zu Zahnarzt unterscheiden. Auch die angewandten Methoden können variieren. Im Vorfeld werden der Mund, die Zähne und das Zahnfleisch gründlich untersucht. Dabei werden auch die individuellen Putz-Gewohnheiten des Patienten besprochen und entsprechende Verbesserungsvorschläge durch das geschulte Personal erläutert.

Nach der Verabreichung einer antibakteriellen Mundspüllösung werden Plaque, Zahnstein und Verfärbungen mit Hilfe spezieller Instrumente von den Zähnen entfernt. Eine anschließende Politur und Versiegelung der Zahnoberflächen reduziert die Anheftung von Bakterien und Belägen nachhaltig und stärkt die Widerstandskraft der Zähne gegen Säureangriffe. Damit sinken auch das Karies- und Parodontitisrisiko. Im abschließenden Beratungsgespräch werden weitere Maßnahmen zur bestmöglichen Erhaltung der Zähne besprochen. Grundsätzlich kann mit einer Behandlungsdauer von etwa einer dreiviertel bis einer Stunde gerechnet werden. Um eine möglichst optimale Mundgesundheit zu gewährleisten, sollte ein Reinigungsintervall von sechs Monaten angestrebt werden. Letztlich hängen die Dauer und die Häufigkeit der Prophylaxe von der individuellen Mundhygiene und dem Krankheitsrisiko des Patienten ab.

Weitere Informationen unter: https://www.die-zahnarzt-praxis.berlin/leistungen/zahnreinigung-prophylaxe/

Weitere Storys: goodRanking Online Marketing Agentur
Weitere Storys: goodRanking Online Marketing Agentur