Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von goodRanking Online Marketing Agentur

10.09.2018 – 13:07

goodRanking Online Marketing Agentur

Instagram soll Shopping-App planen

Instagram soll Shopping-App planen
  • Bild-Infos
  • Download

Instagram soll eine eigenständige Shopping-App planen, um sein Potenzial als E-Commerce-Plattform zu nutzen, so das amerikanische Technikportal "The Verge". Grundlage für diese Entscheidung könnte die Präsenz von rund 25 Millionen Unternehmen mit eigenen Instagram-Konten sein, von denen etwa 2 Millionen auch Werbetreibende sind. Die Shopping-App würde es den Benutzern ermöglichen, direkt bei den Anbietern einzukaufen, denen sie bereits auf Instagram folgen. Die Plattform befinde sich derzeit in der Entwicklung, könnte aber noch vor ihrer Veröffentlichung gecancelt werden, heißt es in der Publikation unter Berufung auf zwei mit der Materie vertraute Personen.

Shopping ohne Umwege

Die Implementierung von Shopping-Erlebnissen ist bei Instagram nichts Neues. Denn der Social Media Gigant bewegt sich schon seit einiger Zeit in Richtung E-Commerce. Mit "Instagram Shopping" wurde im November 2016 eine neue Funktion getestet, die es Händlern erlaubt, ihre Produkte im eigenen News Feed zu markieren. Im März dieses Jahres wurde Instagram Shopping auch in Deutschland freigeschaltet und nur wenige Monate später sogar erweitert. So können Unternehmen ihre Produkte jetzt auch in den beliebten Instagram Stories markieren und auf ihren Onlineshop verlinken. Derzeit werden User beim Klick auf ein Produkt zur Website des Händlers weitergeleitet. Ein Umweg, der mit der Instagram Shopping-App schon bald der Vergangenheit angehören könnte.

Social Commerce ist im Kommen

Weltweit nutzen jeden Monat mehr als 800 Millionen Menschen Instagram. Laut Instagram sollen rund 80 Prozent der User mindestens einem Unternehmen folgen. Das kommerzielle Potenzial ist enorm. Nicht umsonst sind Influencer Marketing, Social Ads und Co. in den vergangenen Jahren zu wichtigen Marketinginstrumenten herangewachsen (https://www.goodranking.eu/social-media-marketing-agentur/). Die stetig wachsende Anzahl von Usern, die globale Reichweite sowie die Benutzerfreundlichkeit der sozialen Netzwerke hat auch Türen zu einer neuen Art des Handels geöffnet: dem Social Commerce.

Social Commerce (auch "Social Shopping") ist der unvermeidliche Treffpunkt von Social Media und Online-Handel. Unternehmen nutzen soziale Netzwerke bisher unter anderem dazu, um Traffic für ihre Websites zu generieren und User zum Kauf im jeweiligen Shop zu bewegen. Durch die funktionale Erweiterung der sozialen Medien zu einer Verkaufsplattform fällt dieser Zwischenschritt weg: Die Transaktion findet direkt in der App statt. Während Händler von einem zusätzlichen Distributionsweg profitieren können, erschließt sich für die Anbieter von Social Commerce Plattformen eine neue Einnahmequelle. Es bleibt abzuwarten, ob Instagram sein Geschäftsmodell in diesem Bereich ausbauen wird. Das Unternehmen hat es bislang abgelehnt, die Gerüchte zu kommentieren.

Weitere Meldungen: goodRanking Online Marketing Agentur
Weitere Meldungen: goodRanking Online Marketing Agentur