goodRanking Online Marketing Agentur

Änderungen an Facebooks Newsfeed angekündigt

In der vergangenen Woche kündigte Facebook-Gründer und CEO Mark Zuckerberg weitreichende Änderungen am Facebook Newsfeed an. Demnach werde sich das soziale Netzwerk wieder verstärkt auf persönliche Verbindungen fokussieren und Beiträge von Freunden und Familienmitgliedern priorisieren. Im gleichen Zug würden die Inhalte von Medien und Marken zurückgestuft werden. Laut Zuckerberg sei es das Ziel der Änderung, zwischenmenschliche Interaktionen zu fördern und das Wohlbefinden zu stärken.

In den vergangenen Jahren hat Facebook seinen Newsfeed-Algorithmus dahingehend optimiert, um Nutzern des sozialen Netzwerks möglichst relevante und interessenbezogene Beiträge anzuzeigen. Mit der Zeit entwickelte sich die Plattform weiter und avancierte zu einem der bedeutendsten Nachrichten-Aggregatoren weltweit. Auch Unternehmen erkannten das Potenzial des sozialen Netzwerks als wichtigen Kommunikationskanal. Dementsprechend vermischten sich persönliche Beiträge immer mehr mit denen von Marken und Medien. Mit den Änderungen am Newsfeed soll Inhalten, die zum Austausch anregen, der Vorrang eingeräumt werden, während "Engagement Baiting"-Strategien ein Riegel vorgeschoben wird. Facebook regiert damit zum einen auf die Sorge vieler Nutzer, dass sie Neuigkeiten von Freunden und Verwandten verpassen, zum anderen soll die Nutzeraktivität langfristig gesteigert werden.

Weitergehend wirke sich die Änderung nicht auf die Werbemöglichkeiten aus, jedoch ist davon auszugehen, dass die organische Reichweite für Unternehmen sinken wird. Posts von Medien und Marken sollen danach priorisiert werden, "ob sie zu bedeutungsvollen Interaktionen ermutigen". Beiträge, zu denen sich Nutzer und ihre Freunde mit hoher Wahrscheinlichkeit äußern werden, sollen demnach eine höhere und bessere Position im Newsfeed erhalten. Das bestätigt auch Adam Mosseri, Facebooks Head of News Feed, in seinem Blog-Post "News Feed FYI: Bringing People Closer Together" (https://media.fb.com/2018/01/11/news-feed-fyi-bringing-people-closer-together/). Für Unternehmen wird es also auch in Zukunft wichtig bleiben, zielgruppenorientierte Inhalte zu erstellen und einen interaktiven Meinungsaustausch anzuregen.



Weitere Meldungen: goodRanking Online Marketing Agentur

Das könnte Sie auch interessieren: