Continentale Versicherungsverbund

Continentale Krankenversicherung: Belege sicher einreichen per RechnungsApp

Dortmund (ots) - Weiterer Schritt auf dem Weg der kundenorientierten Digitalisierung: Ab sofort bietet die Continentale Krankenversicherung ihren Versicherten die Möglichkeit, ihre Rechnungen bequem, einfach und sicher über Smartphone oder Tablet einzureichen. Möglich wird das über die Continentale RechnungsApp, die kostenlos über die Stores von Google und Apple heruntergeladen werden kann. Dabei hat das traditionsreiche Unternehmen größten Wert auf die Sicherheit der Daten gelegt. Vorteil für beide Seiten: papierlose, schnelle und sichere Kommunikation, die Zeit und Kosten spart.

Schutz der Kundendaten hat oberste Priorität

Belege kopieren, die Originale in einen Umschlag stecken und dann zur Post tragen - das klingt in unserer digitalisierten Welt fast antiquiert. Trotzdem ist dies für viele Versicherte noch Alltag. "Für uns als Versicherungsverein hat der Schutz unserer Kunden und ihrer Daten oberste Priorität. Der Brief war da lange Zeit schlicht der sicherste Weg", erläutert Dr. Marcus Kremer, Vorstand Krankenversicherung im Continentale Versicherungsverbund. "Jetzt greifen wir zusätzlich auf eine ausgereifte Technologie und etablierte Prozesse im Gesundheitswesen zurück, die unserem Anspruch an Sicherheit - und dem unserer Kunden - entsprechen", so Dr. Kremer.

Denn nun versehen die privatärztlichen Verrechnungsstellen ihre Rechnungen in ausreichendem Umfang mit zwei unterschiedlichen, jeweils verschlüsselten QR-Codes. Beide zusammen gewährleisten eine sichere, anonymisierte Übermittlung der Leistungsdaten an die Continentale. Rezepte und andere Belege, die noch nicht mit diesen Codes versehen sind, können ganz bequem fotografiert werden. Auch hier werden die Daten mehrfach verschlüsselt. In beiden Fällen erfolgt der sichere Versand über die RechnungsApp, die dem Kunden gleichzeitig eine Übersicht über die bereits eingereichten Belege bietet. Die Entschlüsselung ist nur der Continentale möglich. Wie bei Papierbelegen auch, dürfen nur autorisierte Mitarbeiter die Belege einsehen und weiterbearbeiten.

Vorteile für Kunden und Unternehmen

Die Vorteile liegen für die Continentale sowohl auf Kunden- als auch auf Unternehmensseite: "Der Versicherte spart Portokosten, Papier, Zeit und Aufwand. Darüber hinaus stellen wir einen Service zur Verfügung, den viele Menschen sehr bequem finden. Wir hingegen ersparen uns Arbeitsschritte und damit Kosten", so Dr. Kremer. Denn an der Abrechnungsgeschwindigkeit kann die RechnungsApp nichts mehr verbessern: Die Continentale zahlt schon seit Jahren innerhalb von drei Tagen, wenn es keine Rückfragen gibt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.continentale.de/rechnungsapp

Über die Continentale Krankenversicherung a.G.:

Die Continentale Krankenversicherung ist die Muttergesellschaft des Continentale Versicherungsverbundes. Sie ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Dank dieser Rechtsform ist die Continentale geschützt gegen Übernahmen und in ihren Entscheidungen unabhängig von Aktionärsinteressen. Gegründet wurde sie 1926 in Dortmund aus der Eigeninitiative einiger Anhänger der Naturheilkunde heraus.

Heute verwaltet die Continentale Krankenversicherung die Verträge von rund 1,4 Millionen versicherten Personen und Beitragseinnahmen von rund 1,6 Milliarden Euro. Damit gehört die Continentale Krankenversicherung zu den zehn größten privaten Krankenversicherern Deutschlands. Weitere Informationen finden Sie unter www.continentale.de.

Pressekontakt:

Bernd Goletz
Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 0231/919-2255
presse@continentale.de
www.continentale.de

Original-Content von: Continentale Versicherungsverbund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Continentale Versicherungsverbund

Das könnte Sie auch interessieren: