Continentale Versicherungsverbund

Continentale zahlt 12,7 Millionen Euro Pauschalleistung aus 45 Prozent mehr als im Vorjahr

    Dortmund (ots) - Gesundheitsbewußtes Verhalten zahlt sich aus: Die
Continentale Krankenversicherung a.G. hat Anfang April 12,7 Millionen
Euro Pauschalleistung an Krankenversicherte in ihren
BUSINESSLINE-Tarifen ausgezahlt - 45 Prozent mehr als im Vorjahr.
    
    Damit haben mehr als 82 Prozent der seit Einführung der Tarife neu
eingetretenen Personen eine vertraglich garantierte Summe erhalten,
die einer Rückzahlung von mindestens drei und bis zu sechs
Monatsbeiträgen entspricht. Denn bereits nach einem leistungsfreien
Jahr beläuft sich die Pauschalleistung auf 25 Prozent der gezahlten
Beiträge, nach vier Jahren steigt sie auf 50 Prozent an. Jeder fünfte
BUSINESSLINE-Versicherte erhält so in diesem Jahr die Hälfte seines
Jahresbeitrages zurück - was für Angestellte einer
"Krankenversicherung zum Nulltarif" gleichkommt, da der Arbeitgeber
50 Prozent der Krankenversicherungsbeiträge zahlt.
    
    "Diese Zahlen zeigen, daß es uns gelungen ist, mit unseren
BUSINESSLINE-Tarifen die Versicherten zu gesundheits- und
kostenbewußtem Verhalten zu motivieren", so Rolf Bauer,
Vorstandsvorsitzender der Continentale. So sei auch langfristig mit
stabilen Beiträgen für die umfassenden Leistungen der
BUSINESSLINE-Tarife zu rechnen, was allen Versicherten zugute komme.
    
    
ots Originaltext: Die Continentale
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Die Continentale
Klaus Dankert
Direktor Unternehmenskommunikation
Tel.: 0231 / 919 2236
Fax: 0231/ 919 1208
Ruhrallee 92 - 94
44139 Dortmund

Original-Content von: Continentale Versicherungsverbund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Continentale Versicherungsverbund

Das könnte Sie auch interessieren: