Continentale Versicherungsverbund

Continentale schließt Lücken in der Gesetzlichen Krankenversicherung / Umfangreiche Leistungen auch bei Naturheilkunde

    Dortmund (ots) - Bereits ein Drittel der Deutschen ist mit den
Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) unzufrieden -
Tendenz steigend. Dies ermittelte die Continentale
Krankenversicherung a.G. in einer repräsentativen
Bevölkerungsbefragung. Vor diesem Hintergrund bietet der Dortmunder
Versicherer jetzt zwei neue Ergänzungstarife an, die die Lücken in
der GKV schließen.
    
    Die Tarife CE 2 und CE 3 decken unter anderem alle Zuzahlungen im
ambulanten und stationären Bereich ab. Naturheilkundliche
Behandlungen werden auch ohne Leistungen der GKV zu 80 Prozent
übernommen. Zum Leistungskatalog gehören ferner eine Vielzahl von
Vorsorgeuntersuchungen, für die die GKV nur noch in konkreten
Verdachtsfällen die Kosten übernimmt, und Zuschüsse beim Zahnersatz.
Der Tarif CE 3 zahlt darüber hinaus bei privatärztlicher Behandlung
im Krankenhaus und Unterbringung im 1- oder 2-Bett-Zimmer.
    
    Die Continentale bietet mit ihren neuen Tarifen einen der
umfangreichsten Ergänzungstarife der Branche. Zudem ist sie der erste
Versicherer, der bei diesen Tarifen eine Beitragsrückerstattung
leistet, wenn keine Rechnungen eingereicht werden.
    
ots Originaltext: Continentale Krankenversicherung
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:

Klaus Dankert
Direktor Unternehmenskommunikation
Tel.: 0231/919 2236
Fax:  0231/919 1280

Original-Content von: Continentale Versicherungsverbund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Continentale Versicherungsverbund

Das könnte Sie auch interessieren: