PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Travel Partner GmbH mehr verpassen.

20.07.2020 – 19:46

Travel Partner GmbH

Erster Urlaub nach Corona-Pause - sächsische Busreisegruppe in Tirol

Erster Urlaub nach Corona-Pause - sächsische  Busreisegruppe in Tirol
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Erster Urlaub nach Corona-Pause -

sächsische Busreisegruppe in Tirol

24 Sachsen erkundeten Anfang Juli die Tiroler Alpenwelt und waren begeistert - von der Natur, den kulturellen Schönheiten und dem Sicherheitsgefühl auf der Reise.

"Während der Corona-Zeit hatte ich einige Sicherheitsbedenken, doch nach dieser Woche bin ich sehr froh, dass wir gefahren sind und wir planen bereits weitere Touren" - der reiselustige Dieter Spranger aus Oelsnitz spricht aus, was 23 seiner Landsleute ebenfalls empfinden: Es hat sich gelohnt, die Hemmschwelle zu überwinden und mit dem Reisebus den "Tiroler Alpenzauber in Landeck" zu erleben. Sieben Tage war die Reisegruppe komfortabel unterwegs, in einem Bus, der normalerweise für 54 Passagiere gedacht ist. "Ein Vorteil war, dass der Bus nur halb besetzt war, das war ein sehr lockeres Reisen", fasst Frank Schulze aus Falkenau zusammen. "Die Tour war unsere erste Reise nach der Corona-Pause und es war ein schönes Gefühl, wieder unterwegs zu sein."

Da nur jede zweite Sitzreihe belegt wurde, hatten die Sachsen viel Platz für sich, auch bei den Sehenswürdigkeiten gab es keine Touristenschlangen, kein Anstehen und Warten, im Gegenteil - die Parkplätze waren leer und die Parkplatzwächter begrüßten den Bus freudig. Das gleiche Bild auf den Berggipfeln und am Silvretta Stausee - ob Berg-Panorama oder Seeblick, die Sachsen waren in der einzigartigen luxuriösen Situation, die Naturschauspiele für sich alleine genießen zu können. "Man hatte nie das Gefühl, in der Masse zu sein, sondern war ganz individuell unterwegs", so Wolfgang Lau aus Dresden. "Die Reise hat sich gelohnt, wir hatten viele Erlebnisse, die Ausflüge waren fantastisch, die Reiseleitung absolut spitze. Jemandem, der sich gerade überlegt, ob er derzeit nach Tirol reisen kann, sage ich nur: mach's."

Dass Gäste in Österreich beim Essen auch wieder an größeren Tischen zusammensitzen dürfen, war ebenso eine Erleichterung für die Besucher aus Sachsen wie die gefallene Maskenpflicht in den Geschäften. "Ich habe es genossen, einmal ohne Maske in den Läden zu sein", erzählt Eveline Klippel aus Rabenau. "In Deutschland gibt es ja in jedem Bundesland andere Bestimmungen. Ich wusste nicht, was uns vor Ort in Tirol erwartet, aber wir erhielten vor der Abreise umfangreiche Informationen, das war für mich sehr wichtig. Ich hatte auf der Reise immer ein sicheres Gefühl und kann jedem empfehlen, nach Tirol zu fahren. Die Sicherheit ist da."

Presse-Service Manuela Geiger
Alois-Schrott-Straße 8/11
6020 Innsbruck
Tel. 0512/ 31 90 25
manuela.geiger@psmg.de
Steuernummer: 81 361/5929 USt-IdNr.: ATU 723 624 36