Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Arab Palestinian Investment Company (APIC) mehr verpassen.

16.08.2018 – 14:38

Arab Palestinian Investment Company (APIC)

Arab Palestinian Investment Company (APIC) erzielte im ersten Halbjahr 2018 einen Nettogewinn nach Steuern von 8 Mio. US-Dollar

Ramallah, Palästina (ots/PRNewswire)

Der Vorsitzende und CEO der Arab Palestinian Investment Company (APIC),Tarek Aggad, gab bekannt, dass die Gruppe im ersten Halbjahr 2018 einen Reingewinn nach Steuern von 8,04 Mio. US-Dollar erzielt hat, was einer Steigerung von 2,14 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der den APIC-Aktionären zurechenbare Reingewinn betrug im ersten Halbjahr 2018 5,67 Mio. USD-Dollar, also eine Steigerung von 8,38 % gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz wuchs um 7,07 % gegenüber dem Vergleichszeitraum 2017 und betrug im ersten Halbjahr 2018 346,86 Mio. US-Dollar.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/640722/APIC_Logo.jpg )

APIC erhöhte das genehmigte Kapital auf 100 Mio. US-Dollar und das eingezahlte Kapital auf 75 Mio. US-Dollar

Aggad fügte hinzu, dass das genehmigte Kapital der APIC auf 100 Millionen US-Dollar erhöht wurde. Das eingetragene und eingezahlte Kapital der APIC wurde ebenfalls erhöht und erreichte durch die Ausschüttung von fünf Millionen Bonusaktien an ihre Aktionäre 75 Mio. US-Dollar, 7,14 % zum Nennwert. APIC schüttete weiterhin 5 Mio. US-Dollar als Bardividende aus, ebenfalls 7,14 % zum Nennwert. Dementsprechend belief sich die gesamte Dividendenausschüttung auf 10 Millionen US-Dollar, 14,28 % zum Nennwert. Die Aktie von APIC schloss am Ende der Börsensitzung vom 14. August 2018 bei 2,30 US-Dollar und die Marktkapitalisierung betrug 172,5 Mio. US-Dollar, was 4,6 % der gesamten Marktkapitalisierung der palästinensischen Börse bis dato entspricht.

Kontinuierliches Bekenntnis zur Unternehmensstrategie für soziale Verantwortung

Aggad bestätigte das Engagement von APIC für die Gemeinden, in denen sie tätig ist, im Einklang mit der Strategie für soziale Verantwortung des Unternehmens, die darauf abzielt, in Kernbereiche wie Bildung, Gesundheit, Jugend, Kultur und Unternehmertum zu investieren und soziale und philanthropische Einrichtungen zu unterstützen. Aggad merkt an, dass APIC in der ersten Hälfte des Jahres 2018 die Installation einer Solarstromanlage an der Universität Birzeit in Palästina unterstützt hat. Dies entspricht den globalen Trends zur Steigerung der nachhaltigen Energieerzeugung und -nutzung und bietet Alternativen zur Senkung der Energieverbrauchskosten durch natürliche Ressourcen. APIC unterstützte auch durch die Finanzierung von moderner Medizintechnik zur Früherkennung von Brustkrebs die Cancer Patients Charitable Society in Hebron in Palästina, und sie unterstützen viele weitere Institutionen in einer Vielzahl von unterschiedlichen Bereichen.

APIC ist eine an der palästinensischen Börse (Palestine Exchange) notierte ausländische Beteiligungsgesellschaft (PEX:APIC). Ihre Investitionen verteilen sich über die Bereiche Herstellung, Handel, Vertrieb und Dienstleistungen in Palästina, Jordanien, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten mittels eines Konzerns aus neun Tochterfirmen: Siniora Food Industries, Unipal General Trading Company, Palestine Automobile Company, Medical Supplies and Services Company, National Aluminum and Profiles Company (NAPCO). Sky Advertising and Public Relations Company, Arab Palestinian Shopping Centers (BRAVO). Arab Leasing Company und die Arab Palestinian Storage and Cooling Company. APIC ist außerdem eine der Gründungsgesellschaften der Palestine Power Generation Company und hält Anteile an der Bank of Palestine, der Palestine Private Power Company und MadfooatCom.

http://www.apic.ps

Pressekontakt:

Fida Musleh/Azar
Manager of Investor Relations and Corporate Communication
fida@apic.com.jo
+970-569-400-449

Original-Content von: Arab Palestinian Investment Company (APIC), übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Arab Palestinian Investment Company (APIC)
Weitere Storys: Arab Palestinian Investment Company (APIC)