paydirekt GmbH

OTTO schaltet paydirekt live

Frankfurt am Main/Hamburg (ots) - Ab sofort können Kunden des Online-Händlers OTTO ihre Einkäufe mit paydirekt direkt von ihrem Girokonto bezahlen. Pünktlich zum Start des Weihnachtsgeschäfts schaltet damit das erste Unternehmen der Otto Group das Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen live. paydirekt baut seinen Anteil in der Spitzengruppe der E-Commerce-Händler in Deutschland damit auf rund 20 Prozent aus.

Für paydirekt-Kunden erweitert sich die Produktvielfalt noch einmal deutlich, denn als Deutschlands größter Online-Shop für Fashion und Lifestyle bietet OTTO schon heute mehr als 2 Millionen Artikelpositionen und rund 6.000 Marken an. Durch die Weiterentwicklung zur Plattform soll das kontinuierliche Wachstum der vergangenen Jahre nochmals beschleunigt werden.

"Mit paydirekt können Kunden ihre Bestellung auf otto.de ab sofort mit wenigen Klicks direkt von ihrem Girokonto bezahlen", sagt Marc Opelt, Bereichsvorstand Marketing und Sprecher der Otto Einzelgesellschaft. "Als kundenorientiertes Unternehmen haben wir den Anspruch, neben dem nach wie vor sehr beliebten Kauf auf Rechnung weitere Bezahlmöglichkeiten anzubieten, wobei paydirekt insbesondere mit höchsten Sicherheitsstandards überzeugen kann", so Opelt weiter.

Niklas Bartelt, Geschäftsführer paydirekt GmbH, verantwortlich für Produkt und Markt: "Insgesamt betrachtet, haben wir unser Händlerportfolio seit Jahresbeginn damit fast verdreifacht und in seiner Branchenvielfalt weiter ausgebaut. Eine hohe Dynamik, die auch zeigt, dass paydirekt im Markt angekommen ist." Die Otto Group hatte im Juli bekannt gegeben, paydirekt bis zum Jahresende 2017 auf otto.de anzubieten. Helmut Wißmann, Geschäftsführer paydirekt GmbH, verantwortlich für IT und Operations, ergänzt: "Damit gehen wir deutlich früher live als geplant, was auch zeigt, wie unkompliziert und einfach paydirekt technisch angebunden werden kann."

Die Bezahlung mit paydirekt ist in der Regel mit nur zwei Klicks erledigt: paydirekt im Online-Shop als Zahlart auswählen, Nutzernamen und Passwort eingeben und bestätigen - schon ist der Einkauf bezahlt. Bei paydirekt ist zudem kein externer Dritter eingeschaltet. Die Zahlung erfolgt direkt vom Girokonto des Käufers auf das Konto des Händlers. Alle sensiblen Daten wie zum Beispiel die Kontonummer bleiben in der sicheren Bankumgebung.

Die paydirekt Registrierung erfolgt einmalig im Onlinebanking der eigenen Bank oder Sparkasse. Der Kunde legt nur Nutzernamen und Passwort fest, bestätigt dies mit seinem gewohnten TAN-Verfahren und kann paydirekt sofort nutzen. Alternativ kann man sich auch während des Kaufvorgangs für paydirekt anmelden. Insgesamt haben sich aktuell bereits rund 1,5 Millionen Käufer für paydirekt registriert.

Über paydirekt

Die paydirekt GmbH ist im Auftrag der deutschen Banken und Sparkassen für das Zahlverfahren paydirekt verantwortlich. Dies umfasst den Aufbau, den Betrieb und die Weiterentwicklung von paydirekt, dem neuen Bankenstandard für Zahlungen im Internet. Im Fokus steht dabei der Verbraucherwunsch nach einfachem und bequemem Bezahlen im Internet auf Basis der hohen Sicherheitsanforderungen der deutschen Banken und Sparkassen. paydirekt ist bis dato das einzige Online-Bezahlverfahren, das direkt mit dem Girokonto der Kunden verknüpft ist und einen Käuferschutz bietet. Es unterliegt dabei den Regularien der deutschen Kreditwirtschaft, die zu den strengsten weltweit zählen - beispielsweise im Hinblick auf den Datenschutz. Dem Online-Händler bietet paydirekt neben vielen anderen Vorteilen auch eine Zahlungsgarantie und verschiedene Optionen, das Zahlverfahren nach den Wünschen des Händlers anzubinden. Außerdem ist die hohe Verlässlichkeit des Verfahrens aufgrund der engen Verzahnung mit den beteiligten Banken und Sparkassen ein weiterer Vorteil. Mit paydirekt erhält der Online-Handel eine attraktive Alternative zu bestehenden Online-Bezahlverfahren.

Über die OTTO-Einzelgesellschaft

Die OTTO-Einzelgesellschaft hat ihren Sitz in Hamburg und beschäftigt deutschlandweit rund 4.500 Mitarbeiter. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 lag bei 2,7 Milliarden Euro. Rund 90 Prozent des Gesamtumsatzes erwirtschaftet OTTO mittlerweile über otto.de und weitere Online-Spezialshops. Als Teil der Otto Group ist OTTO in Deutschland der größte Onlinehändler für Fashion und Lifestyle mit dem Endverbraucher und der zweitgrößte Onlinehändler (B2C) insgesamt. Um das kontinuierliche Wachstum der vergangenen Jahre weiter zu beschleunigen, entwickelt OTTO sein Geschäftsmodell weiter zur Plattform.

Werner Otto gründete das Unternehmen OTTO 1949. Es befindet sich noch immer im Besitz der Familie.

Dr. Michael Otto, Sohn des Unternehmensgründers, machte als langjähriger Vorstandsvorsitzender aus dem damaligen Otto-Versand die international tätige Handels- und Dienstleistungsgruppe Otto Group mit 123 Unternehmen in 20 Ländern.

Heute wird die OTTO-Einzelgesellschaft von den vier Bereichsvorständen Marc Opelt (OTTO-Bereichsvorstand Marketing und Sprecher), Dr. Michael Heller (OTTO-Bereichsvorstand Categories und stellvertretender Sprecher OTTO), Dr. Michael Müller-Wünsch (OTTO-Bereichsvorstand Technology) und Katy Roewer (OTTO-Bereichsvorstand Service) geführt.

Pressekontakt:

paydirekt GmbH
Evelyn Paulus
Telefon: 069 2475382-319
E-Mail: evelyn.paulus@paydirekt.de

OTTO
Martin Frommhold
Telefon: 040 6461-8630
E-Mail: martin.frommhold@otto.de

Original-Content von: paydirekt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: paydirekt GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: