Generalzolldirektion

Großrazzia gegen Schwarzarbeit im Rhein-Main-Gebiet 1.000 Beamte im Einsatz

Frankfurt/M./Gießen (ots) - Seit den frühen Morgenstunden findet im Rhein-Main-Gebiet ein Großeinsatz von Zoll und Polizei gegen organisierte Schwarzarbeit auf dem Bau statt.

Nahezu 1.000 Beamte sind im Einsatz.

Ein Großaufgebot von Ermittlern der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls durchsuchen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main Wohnungen und Geschäftsräume eines Schwarzarbeiter-Netzwerkes.

Es geht um Steuerhinterziehung und Betrug in Millionenhöhe.

Vier Mitglieder eines Familienclans wurden -teilweise unter Einsatz von Spezialkräften- (SEK) festgenommen, da entsprechende Haftbefehle vorlagen.

Auch in vier weiteren Bundesländern gibt es Durchsuchungen. Zeitweise gab es Straßenabsperrungen um das Heranrücken der Einsatzkräfte zu gewährleisten.

Pressekontakt:

Hauptzollamt Gießen
SOKO Rhein-Main I
Grünberger Straße 100
35394 Gießen
Michael Bender
Presse-Soko-Rheinmain.HZA-giessen@zoll.bund.de

Original-Content von: Generalzolldirektion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Generalzolldirektion

Das könnte Sie auch interessieren: