Sanofi Genzyme Deutschland

Aktion "Multiple SkleROSE" setzt ein Zeichen: Mehr Aufmerksamkeit für MS durch duftende Rosen
Jeder kann ab sofort eine soziale oder Reha-Einrichtung für ein Rosenbeet vorschlagen

Mehr Aufmerksamkeit für MS durch duftende Rosen / Jeder kann ab sofort eine soziale oder Reha-Einrichtung für ein Rosenbeet vorschlagen. Die blühende "Bella Gentrosa". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/119817 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Neu-Isenburg (ots) - Blumen erfreuen seit jeher ihre Betrachter. Insbesondere die Rose findet mit ihrem Duft und ihrer schönen Farbe und Form oft großen Gefallen und rückt ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Und genau diese möchte die Aktion "Multiple SkleROSE" wecken - für die neurologische Erkrankung und die Belange von Menschen mit Multipler Sklerose (MS). Seit 2014 verfolgt Sanofi Genzyme mit der Aktion dieses Ziel mit unterschiedlichen Projekten: So können nun soziale oder Reha-Einrichtungen vorgeschlagen werden, die ein Rosenbeet erhalten sollen. Dieses soll "durch die Blume" für die Erkrankung sensibilisieren. Die Bewerbungsphase für ein Beet voller blühender Schönheiten und der eigens für Sanofi Genzyme gezüchteten Rose "Bella Gentrosa", startet ab sofort.

Ein Beet voller Rosen für mehr Aufmerksamkeit

Mit der Rose möchte die Aktion "Multiple SkleROSE" - ein Wortspiel aus dem Namen der Erkrankung und der Blume - auch zukünftig ein Zeichen setzen: Ab 2017 wird jährlich in einer anderen sozialen oder Reha-Einrichtung ein duftendes Rosenbeet gepflanzt. "Ein liebevoll angelegtes Beet erfreut die Bewohner und deren Besucher und sorgt somit als besonderer Blickfang für Aufsehen", führt Dr. Gerhard Becker, Head of Patient Support Services bei Sanofi Genzyme, aus. "Das ist auch das Anliegen unserer Aktion 'Multiple SkleROSE', in deren Rahmen wir das Rosenbeet dann jährlich einer entsprechenden Einrichtung übergeben möchten: mehr Aufmerksamkeit und Respekt gegenüber Menschen mit Multipler Sklerose und ihren Angehörigen."

Ganz einfach: Bewerbung per Mail

Jeder, der eine soziale oder Reha-Einrichtung kennt und ihren Bewohnern und deren Besuchern mit einem Rosenbeet eine Freude bereiten möchte, kann diese als Empfänger vorschlagen. Dies geht ganz einfach, indem der Name der Einrichtung per E-Mail an service@ms-begleiter.de mit dem Betreff "Multiple SkleROSE - Rosenbeet 2017" für die Teilnahme eingereicht wird. Am 15. Februar 2017 endet die Bewerbungsfrist. Im Anschluss wird aus allen teilnehmenden Einrichtungen durch Losverfahren ermittelt, welche das duftende Rosenbeet erhält. Der Empfänger wird ab März 2017 unter www.ms-begleiter.de bekannt gegeben.

Über Sanofi

Sanofi ist ein weltweit führendes Gesundheitsunternehmen, das therapeutische Lösungen erforscht, entwickelt und vermarktet, ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Patienten. Sanofi ist in fünf globalen Business Units organisiert: Diabetes und Herzkreislauferkrankungen, General Medicines und Schwellenländer, Sanofi Genzyme, Sanofi Pasteur und Merial.

Sanofi Genzyme, die globale Speciality Care Business Unit von Sanofi, konzentriert sich auf die Entwicklung von wegweisenden Behandlungen bei seltenen und komplexen Erkrankungen, um Patienten und ihren Familien neue Hoffnung zu geben.

Genzyme® ist eine geschützte Marke der Genzyme Corporation. Sanofi® ist eine geschützte Marke von Sanofi. Alle Rechte vorbehalten.

Pressekontakt:

Manager BU Communications Sanofi Genzyme
Christiane Rick
Tel.: +49 (0)69 305-80784
presse@sanofi.com

Director BU Communications Sanofi Genzyme
Telse Friccius
T: +49 (0)6102 3674-349
telse.friccius@genzyme.com

Brickenkamp-PR
Anna Ritter
T: +49 (0)2151 6214-600
ritter@brickenkamp.de


GZDE.MS.16.08.0996

Original-Content von: Sanofi Genzyme Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sanofi Genzyme Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: