Das könnte Sie auch interessieren:

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von IBS Software

21.06.2018 – 09:01

IBS Software

IBS Software unterzeichnet Mehrjahresvertrag mit British Airways

London (ots/PRNewswire)

IBS Software (IBS), ein führender Anbieter von IT-Lösungen der neuen Generation für die Luftfahrtindustrie, wurde von British Airways (BA) für die Bereitstellung einer Technologielösung für das Flug- und Crew-Betriebsmanagement ausgewählt. Der kürzlich in London unterzeichnete Mehrjahresvertrag über mehrere Millionen Dollar war der Höhepunkt einer umfassenden Marktbewertung durch BA. Im Rahmen des Vertrags wird IBS seine neu eingeführte, hochmoderne digitale Plattform iFlight NEO einsetzen.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/708528/IBS_Logo.jpg )

Die Flugzeugfunktionalität wird den gesamten Flugbetrieb der Fluggesellschaft auf Kurs halten, indem sie proaktiv Probleme aufzeigt und Werkzeuge zur Verfügung stellt, um schnell Lösungen zur Wiederherstellung des Systems nach Störungen mit minimalen Auswirkungen zu finden und umzusetzen. Die Besatzungsfunktion wird BA ermöglichen, den kosteneffektivsten Einsatz der Flugbesatzung anhand von Einsatztagen sowie Möglichkeiten für die Behebung von Störungen zu ermitteln. Die Implementierung von iFlight NEO soll zu einer Reduzierung der Treibstoff-, Crew- und Betriebskosten führen. iFlight NEO ist eine browserbasierte Anwendung, die den Anwendern ein verbessertes Situationsbewusstsein sowie Zugang über mehrere Plattformen und Geräte hinweg bietet. Die Technologielösung wird nicht nur das bisherige Mainframe-Betriebsleitsystem und das System zur Flugbesatzungsverfolgung der Airline ersetzen, sondern auch eine Reihe weiterer Anwendungen zu einem umfassenden System zusammenfassen.

Klaus Goersch, COO, British Airways: "Weitere Investitionen in neue Technologien in allen Bereichen unseres Unternehmens tragen zur Verbesserung unserer Pünktlichkeit und unserer Kundenbetreuung bei. Die Verfolgung der Bewegung von 270 Flugzeugen und von Dienstplänen der 4.500 Piloten rund um die Welt und rund um die Uhr birgt zahlreiche Schwierigkeiten und wir wissen, dass wir diesbezüglich echte Vorteile aus dem Einsatz dieser neuesten Technologie ziehen werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit IBS Software und die Einführung dieser neuen Systeme in unserer globalen Betriebsleitstelle."

"Von einer der renommiertesten Fluggesellschaften der Welt ausgewählt zu werden, ist in der Tat ein entscheidender Moment für unsere neue iFlight NEO-Plattform. Es zeigt unsere starke Beziehung zur IAG Group und die Akzeptanz unserer Lösung als integrierte Plattform der nächsten Generation für den Flugbetrieb. Wir erwarten, dass wir BA einen erheblichen Mehrwert bieten und ein transformativer Partner auf dem Weg zu mehr Betriebseffizienz und Wachstum sein werden," so VK Mathews, Executive Chairman, IBS Group.

Weitere Informationen über IBS finden Sie unter http://www.ibsplc.com.

Pressekontakt:

mathew.joshua@ibsplc.com.

Original-Content von: IBS Software, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von IBS Software
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung