Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Erste Bilder des neuen Ford Focus ST Turnier

Köln (ots) - - Neues, bis zu 206 kW (280 PS) starkes Sportmodell der Ford Focus-Baureihe debütiert auch ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ELEMENTS

15.08.2018 – 10:44

ELEMENTS

Badplanung: Das wünschen sich Deutschlands Verbraucher

Badplanung: Das wünschen sich Deutschlands Verbraucher
  • Bild-Infos
  • Download

Stuhr (ots)

   - Repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov
   - Besichtigung der Produkte in der Ausstellung wichtigste 
     Entscheidungshilfe
   - 3D-Badplaner beliebtestes Digital-Tool 

Wer in den eigenen vier Wänden ein neues Badezimmer installieren lassen möchte, muss im Vorfeld viele Entscheidungen treffen, insbesondere was Umsetzung, Ausstattung und Kosten angeht. Welche Form der Unterstützung sich dabei Deutschlands Verbraucher wünschen, das hat die repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag von ELEMENTS ermittelt. Ganz hoch im Kurs: die Besichtigung der Produkte in einer Badausstellung - für 30 Prozent der Befragten ist der Termin vor Ort die wichtigste Entscheidungshilfe. Auf Platz zwei in der Rangliste liegt der 3D-Badplaner (17%), mit dem der Verbraucher sein Traumbad virtuell gestalten kann und so dem Fachmann möglicherweise eine erste Grundlage liefert. Bei einer identischen Prozentzahl liegt das persönliche Gespräch mit dem Profi.

Der 3D-Badplaner ist angesagt: Auf die Frage, welches digitale Hilfsmittel die Befragten, die eine Angabe gemacht haben, sich beim Planen ihres neuen Bades wünschen, entschieden sich 20 Prozent für dieses Online-Tool. Mit 12 Prozent teilen sich "Computer/Tablet" und "Computerprogramme" den zweiten Platz im Ranking.

Und wie schätzen Deutschlands Verbraucher die anfallenden Gesamtkosten für ein neues Badezimmer ein? 23 Prozent gehen von "bis zu 5.000 Euro" und 29 Prozent von "bis zu 10.000 Euro" aus. Dass für Planung und Einbau "mehr als 10.000 Euro" zu veranschlagen sind, schätzen weitere 29 Prozent der befragten Verbraucher. Eine weitere Erkenntnis der Umfrage: Für mehr als jeden Zweiten (54%) ist beim Bäderkauf die Angabe des Gesamtpreises wichtiger als die Angabe einzelner Produkt- und Installationspreise (33%).

Hinweis zur Studie:

Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2060 Personen zwischen dem 25. und 27. Juni 2018 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Über ELEMENTS

ELEMENTS ist der einfachste Weg zum neuen Bad und zur neuen Heizung. Besucher profitieren in deutschlandweit 230 Ausstellungen von der geballten Kompetenz des ELEMENTS-Teams aus Fachhandwerk und Badverkäufern sowie rund um die Uhr von einer Online-Plattform, die fundierte Informationen sowie interaktive Servicetools wie Badtyptest, 3D-Badplaner und Heizungskonfigurator bereit hält. Das ELEMENTS Konzept steht für eine Rundum-sorglos-Betreuung mit klarer Orientierung, persönlicher Ansprache und umfassendem Service. Die individuelle Beratung macht dabei stets den Unterschied, ob in der Badausstellung oder im heimischen Heizungskeller. Vom ersten Planungsschritt bis zur finalen Übergabe des professionell montierten Projekts besticht ELEMENTS jederzeit durch maßgeschneiderte Lösungen.

Pressekontakt:

Erik Trümpler
Communications Contor
An der Riede 1
28816 Stuhr
Tel.: +49 421 2029 - 113
Fax: +49 421 2029 - 270
erik.truempler@communications-contor.de

Original-Content von: ELEMENTS, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ELEMENTS
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung