Alle Storys
Folgen
Keine Story von Klinikum Nürnberg mehr verpassen.

Klinikum Nürnberg

Therapeuten auf vier Pfoten: Klinikum Nürnberg bietet tiergestützte Therapie für Kinder und Jugendliche

Therapeuten auf vier Pfoten: Klinikum Nürnberg bietet tiergestützte Therapie für Kinder und Jugendliche
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Sie helfen beim Abbau von Ängsten und bringen introvertierte Kinder dazu, sich zu öffnen: Das Klinikum Nürnberg bietet erstmals in einem Pilotprojekt eine tiergestützte Therapie für Kinder und Jugendliche an. Speziell ausgebildete Hunde kommen auf das Gelände der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter und unterstützen die jungen Patientinnen und Patienten in ihrer Entwicklung.

Das Klinikum Nürnberg bietet erstmals in einem Pilotprojekt eine tiergestützte Therapie für Kinder und Jugendliche an. Ausgebildete Therapiebegleithunde kommen wöchentlich auf das Gelände der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter. Um die jungen Patientinnen und Patienten bestmöglich zu unterstützen, werden unterschiedliche Therapiebegleithunde eingesetzt – abhängig von den Bedürfnissen und Erkrankungen der Kinder. Um das Therapieangebot weiterhin anbieten zu können, ist die Klinik auf Spenden angewiesen.

Weitere Informationen können Sie unserer Pressemitteilung entnehmen.

Viele Grüße
Sabine Stoll
Pressesprecherin
Klinikum Nürnberg | Standort Nord
Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg 
 www.klinikum-nuernberg.de
T: +49 911 398 -3774
F: +49 911 398 - 5031
E-Mail: sabine.stoll@klinikum-nuernberg.de

Bleiben Sie mit uns verbunden bei facebook, Twitter oder YouTube, auf unserem Blog Life! Klinikum Nürnberg, lesen Sie unser KlinikumMagazin - oder laden Sie unsere kostenlosen Apps.