GISAD

Bedingungsgebundenes Grundeinkommen für demokratisches BIG DATA / Nichtwähler und Verlierer einzubinden ist das beste Rezept gegen Populisten

Disruptives Konzept zum Erhalt der Demokratie Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/118141 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/getTIME.net GmbH i.L./Olaf Berberich"
Disruptives Konzept zum Erhalt der Demokratie Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/118141 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/getTIME.net GmbH i.L./Olaf Berberich"

Krefeld (ots) -

Die Schere zwischen den Gewinnern und Verlierern in der digitalen 
Transformation wird immer größer werden. Hauptursache hierfür sind 
Rationalisierungseffekte im Rahmen der Digitalisierung. 
Andererseits aber sind die Möglichkeiten der digitalen Technik 
gleichermaßen optimal geeignet, um an jeden leistungsangepasste 
Arbeiten anzubieten. 

Was liegt näher, wenn Daten und Wissen das Gold der Zukunft sind, als
jeden in die Beschaffung dieses Goldes mit einzubinden und damit der 
eigenen Gesellschaft einen signifikanten Vorteil zu verschaffen. Wie 
schlecht Daten derzeit aufbereitet sind, zeigt die ganze Fake News 
Diskussion. Hieran wird sich auch nichts ändern, wenn bessere 
Erkennungsalgorithmen entwickelt werden. Im Gegenteil, es besteht die
enorme Gefahr, dass wichtige Daten durch die automatische Zensur 
verloren gehen. 

Wenn es gelingt, möglichst viele der fast 6 Millionen Harz IV 
Bezieher einzubinden und aus der Wohlfahrtsempfängerrolle 
herauszuholen, dann ist das Schürfen des Datengoldes bereits 
weitgehend finanziert. Zudem besteht hierdurch eine einfache 
Möglichkeit, die Integration von ausgeschlossenen 
Gesellschaftsgruppen zu verbessern. 

Gesellschaftlich Ausgeschlossenen muss man in einem geschützten Raum 
eine für die Demokratie und Wirtschaft gleichermaßen wichtige Arbeit 
zutrauen. Wichtigstes Merkmal eines geschützten Raums ist die 
fehlende Überwachung jeder einzelnen Aktivität. 

Ein wesentlicher Parameter, über welchen sich der erste Arbeitsmarkt 
bis heute definiert und der auch immer mehr Taktgeber der 
Wissenschaft ist, ist die Zeit, in der eine vordefinierte Arbeit mit 
einem vordefinierten Ergebnis erreicht werden kann. Hierdurch wird 
eine Wertschöpfung generiert, die der Arbeitskraft abhängig von 
weiteren Faktoren, wie zum Beispiel den vorhandenen Wettbewerbern, 
ein bestimmtes Einkommen ermöglicht. Dabei spielen Alter, Geschlecht,
Herkunft und körperliche Fitness neben den erwarteten 
standardisierten Qualifizierungsnachweisen eine entscheidende Rolle. 
Damit diese Vorausetzungen keine Rolle spielen, muss das 
Datenschürfen anonym und ohne Zeitdruck durchgeführt werden können. 
Mehr unter http://ots.de/JCxsu 

Das GISAD Grundsatzprogramm kann man kostenlos unter 
http://dl.gisad.eu/wg.pdf herunterladen.

Sie finden 
- das Global Institute for Structure relevance, Anonymisation and 
  Decentralisation i.G. unter http://gisad.eu .
- den Bauplan für die digitale Gesellschaft als Grundlageninformation
  unter http://gisad.eu/der-bauplan/ .
- die aktuellen Blogartikel unter http://www.finders.de .
- die Vita von Olaf Berberich unter 
  https://www.xing.com/profile/Olaf_Berberich2 .

Folgen Sie dem neuen GISAD Twitter Account unter 
https://twitter.com/Olaf_Berberich . 

Pressekontakt:

Olaf Berberich
Initiator Global Institute for Structure relevance, Anonymisation and
Decentralisation
47708 Krefeld, Postfach 100852
Tel. 02151-3872601
Web: http://gisad.eu
Mail: vip@gisad.eu

Original-Content von: GISAD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GISAD

Das könnte Sie auch interessieren: