Berliner Korrespondentenbüro

Im Laufschritt Tabletts balancieren, Koffer schleppen, Cocktails mixen
Sportliche Leistungsschau Berliner Hotels und Restaurants auf dem Ku'damm
Kellnerlauf am Kranzler Eck Berlin am 30. Juni

Berlin (ots) - Als Kellner, Pagen, Köche und Kutscher zum ersten Mal wieder auf dem Kurfürstendamm in Berlin die Besten ihrer Zunft ermittelten, war die Zukunft dieses ungewöhnlichen Events ungewiss. Das war vor acht Jahren, als die Tradition des sportlichen Wettstreits aus den Fünfzigerjahren wiederbelebt wurde. Heute hat der Berliner Kellnerlauf einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Hauptstadt, und immer mehr Menschen lassen sich von dem Spektakel begeistern.

Ziele

Die Beliebtheit des Events wird auch die achte Auflage unter Beweis stellen. "Wir wollen an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen", sagt Center-Managerin Alexandra Meyder-Cyrus von APLEONA Real Estate, "dabei aber nicht stehenbleiben. Wir verfolgen zwei Ziele: Erstens wollen wir einen Beitrag zur weiteren Belebung der City West leisten und zweitens dem Kranzler Eck Berlin als Shopping-Standort noch mehr Aufmerksamkeit sichern."

Programm

Am 30. Juni werden zur besten Einkaufszeit zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr auf dem Kurfürstendamm - vom Kranzler Eck Berlin bis zur Kreuzung Fasanenstraße und zurück - insgesamt sieben Rennen gestartet. Es laufen Kellnerinnen, Köche, Barkeeper, Pagen, Bierkutscher, Mieter des Kranzler Ecks Berlin und Kellner. Jede Berufsgruppe muss die Strecke mit für sie typischen Utensilien bewältigen. "Wer schon einmal gesehen hat", so Alexandra Meyder-Cyrus, "wie Kellner geschickt versuchen, ein Tablett mit Getränken ohne Verlust über den Parcours zu balancieren, oder wie Pagen den zehn Kilo, gefühlt aber doppelt so schweren Koffer auf der Laufstrecke beherrschen, der weiß, welche ausgelassene Stimmung unter den Zuschauern aufkommt."

Wettbewerbe

Viele ehrgeizige Teilnehmer üben bereits Tage vor dem Event, um die Geschicklichkeitstests erfolgreich zu absolvieren.

   - So müssen Kellnerinnen einhändig ein Tablett mit einer vollen 
     Kaffeetasse tragen, in hohem Tempo eine Runde laufen, eine 
     zweite Tasse aufnehmen und im Ziel beweisen, dass der 
     Kaffeeschaum immer noch das Heimbs-Logo in der Tasse berührt.
   - Die Köche müssen während des Laufs Eischnee mit dem Schneebesen 
     zubereiten, den sie im Ziel mit Zucker zu bestäuben, zu 
     karamellisieren und mit Früchten zu dekorieren haben. Auch hier 
     zählt nicht nur die Arbeitsweise, sondern auch die 
     Geschwindigkeit.
   - Die Barkeeper sind gefordert, mit einem Shaker zur Fasanenstraße
     und zurück zu laufen, am Aktionspunkt braunen Rum, Kokosmilch 
     und Eis aufzunehmen, shakend noch einmal zur Fasanenstraße zu 
     rennen und im Ziel den Cocktail mit Cola aufzufüllen und zu 
     dekorieren. Hier prüft die Jury auch den Geschmack des fertigen 
     Cocktails.
   - Die Pagen plagen sich mit einem zehn Kilo schweren Koffer ab, 
     den sie in rasantem Tempo in der Hand, auf der Schulter oder vor
     der Brust transportieren, bis sie das Gepäck im Zielbereich 
     abstellen dürfen.
   - Die Bierkutscher - hier kann sich freilich jedermann beteiligen 
     - müssen den vollen Bierkasten paarweise im Laufschritt 
     schleppen. Die Mühe wird belohnt, indem jedes Paar den Kasten 
     als Preis behalten darf.
   - Der Runners Cup ist den Mietern des Kranzler Eck Berlin 
     vorbehalten. Die Mieter laufen drei Runden, nach jeder Runde 
     erfolgt die Staffelübergabe.
   - Zuletzt treten die Kellner an, die mit einem Tablett zum 
     Aktionspunkt laufen, Bier einschenken, damit eine Runde laufen, 
     ein zweites Bier einschenken und nochmals eine Runde drehen. 
     Nach einem dritten Bier wird im Ziel geprüft, ob in allen 
     Gläsern das Bier noch bis zur Markierung gefüllt ist. 
Ablaufplan 	 
09:00 Uhr	Warm-up
10:00 Uhr 	Lauf der Kellnerinnen
10:20 Uhr 	Lauf der Köche
10:40 Uhr 	Lauf der Barkeeper
11:20 Uhr 	Lauf der Pagen
11:50 Uhr 	Lauf der Bierkutscher (an dem jedermann teilnehmen kann!) 
12:00 Uhr	Lauf der Mieter des Kranzler Eck Berlin, Runners Cup
12:20 Uhr 	Lauf der Kellner 	
Danach    Siegerehrung 

Schirmherr

Schirmherr ist der international bekannte Gastro- und Hotelkritiker Heinz Horrmann. Den Vorsitz der Jury hat Center-Managerin Alexandra Meyder-Cyrus übernommen. Moderiert wird der Vormittag von Ralf Zehr, Journalist bei rbb und radioBERLIN.

Preise

Den Gewinnern winken insgesamt 3.000 Euro Preisgeld sowie Sachpreise von Laufsponsoren. Es geht aber nicht nur um Ehre, Spaß und Gewinne, sondern vor allem um den Leistungsbeweis der Branche. Denn Ziel des Wettbewerbs ist es, die Berufszweige sowie die Berliner Bars, Restaurants und Hotels der Öffentlichkeit vorzustellen. Mit ihrer Dienstuniform und ihrem Auftreten repräsentieren die Teilnehmer ihren Arbeitgeber.

Die Teilnehmer am Wettbewerb müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Sie können sich online noch bis Donnerstag, den 28. Juni, anmelden: www.kellnerderby.de

Hinweis für die Redaktionen

Herzlich willkommen zur Berichterstattung! Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen und vermitteln Interviews mit Teilnehmern, Jurymitgliedern und Organisatoren. Pressefotos werden vor Ort honorarfrei zur Verfügung gestellt bzw. auf Wunsch gemailt.

Pressekontakt und Presseanmeldung:

Dr. Ingolf Neunübel
Tel. +49 172 3141830
ingolf.neunuebel@t-online.de

Original-Content von: Berliner Korrespondentenbüro, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Korrespondentenbüro

Das könnte Sie auch interessieren: