gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft

Wie Technologien die Welt verbessern: Der betterplace lab trendradar zeigt digital-soziale Innovationen

Trendradar Launch betterplace lab. Viele soziale Probleme lassen sich heutzutage mit digitalen Innovationen lösen. Die Innovationsplattform betterplace lab trendradar versammelt über 700 solcher Fallbeispiele (Cases) aus aller Welt. Ob Bestechungen über offene Karten visualisiert werden (Bribespot), Händler online übers Börsenparkett sozial investieren (SASIX) oder Flüchtlinge ihre Angehörigen über eine Online-Plattform wiederfinden (Refunite) - auf trendradar.org werden sie zu Trends verdichtet, analysiert und kostenlos zugänglich gemacht. Aktuelle Trends sind beispielsweise Digitale Flüchtlingshilfe, das Internet der Dinge oder Drohnen fürs Gute. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/118081 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft"
Trendradar Launch betterplace lab. Viele soziale Probleme lassen sich heutzutage mit digitalen Innovationen lösen. Die Innovationsplattform betterplace lab trendradar versammelt über 700 solcher Fallbeispiele (Cases) aus aller Welt. Ob Bestechungen über offene Karten visualisiert werden (Bribespot),... mehr

Berlin (ots) - Viele soziale Probleme lassen sich heutzutage mit digitalen Innovationen lösen. Die Innovationsplattform betterplace lab trendradar versammelt über 700 solcher Fallbeispiele (Cases) aus aller Welt. Ob Bestechungen über offene Karten visualisiert werden (Bribespot), Händler online übers Börsenparkett sozial investieren (SASIX) oder Flüchtlinge ihre Angehörigen über eine Online-Plattform wiederfinden (Refunite) - auf trendradar.org werden sie zu Trends verdichtet, analysiert und kostenlos zugänglich gemacht. Aktuelle Trends sind beispielsweise Digitale Flüchtlingshilfe, das Internet der Dinge oder Drohnen fürs Gute.

"Wir möchten mit dem betterplace lab trendradar Impulse setzen, inspirieren und bei der Orientierung auf dem Weg in die Zukunft helfen", sagt Joana Breidenbach, Gründerin des betterplace lab. Gefördert wird die Innovationsplattform seit mehreren Jahren von SAP SE: "Unser Ziel ist es, dass noch mehr Menschen das digitale Potenzial für ihre gute Arbeit nutzen können. Der trendradar kann dabei ein wertvolles Tool sein - für Menschen im sozialen Sektor genauso wie in der Wissenschaft und Wirtschaft", sagt Gabriele Hartmann, Head of Corporate Social Responsibility Middle and Eastern Europe bei SAP SE.

Die Agentur SAINT ELMO'S hat die Umsetzung auf Pro-Bono-Basis übernommen und für ein zeitgemäßes Design und hohe Usability gesorgt. Dennis Pfisterer, Chief Innovation Officer der SAINT ELMO'S Gruppe dazu: "Unsere Philosophie ist es, unabhängig von Grenzen zu denken und immer neue Wege für erfolgreiche Kommunikation zu finden. Mit dem Erforschen neuer Trends verfolgt das betterplace lab einen ganz ähnlichen Ansatz, darum passt es einfach."

Der betterplace lab trendradar ist ein Relaunch des Trendreports mit umfangreicher Funktionserweiterung und erscheint auch einmal im Jahr in Buchform (kostenlos bestellbar unter www.trendradar.org).

Über das betterplace lab

Das betterplace lab ist überzeugt: Die Digitalisierung kann die Welt verbessern. Dafür forscht und experimentiert das betterplace lab an der Schnittstelle zwischen Innovation und Gemeinwohl. Als Forschungsabteilung von betterplace.org, Deutschlands größter Spendenplattform, verbreiten sie Wissen, inspirieren durch Geschichten und kämpfen dafür, dass die Digitalisierung positiv genutzt wird. Weitere Infos unter www.betterplace-lab.org.

Über SAP SE

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät - SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 253.500 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Über SAINT ELMO'S

Die SAINT ELMO´S Agenturgruppe mit Standorten in München, Hamburg und Berlin realisiert ganzheitliche Kommunikationslösungen. Ca. 130 Mitarbeiter arbeiten an integrierten Kampagnen für Kunden wie BMW, Kabel Deutschland, SPORT 2000, General Electric, DER Deutsches Reisebüro, Gelbe Seiten, Lloyd Schuhe, Uponor, Stadtwerke München, Flughafen München, Bayerischer Rundfunk etc. Die Agentur wurde 2001 gegründet und ist Teil der Serviceplan-Gruppe. Weitere Infos unter www.saint-elmos.com

Pressekontakt:

Stephan Peters
betterplace lab
Tel.: +49 30 76 76 44 88 - 46
Mail: stephan.peters@betterplace.org

Original-Content von: gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: