PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Living Haus mehr verpassen.

20.10.2020 – 11:30

Living Haus

Living Haus Baufamilien gehen voran, wo der Gesetzgeber zögert
Während das neue Gebäudeenergiegesetz nur alte Standards fortschreibt, bauen immer mehr Living Haus Baufamilien immer umweltschonender

Living Haus Baufamilien gehen voran, wo der Gesetzgeber zögert / Während das neue Gebäudeenergiegesetz nur alte Standards fortschreibt, bauen immer mehr Living Haus Baufamilien immer umweltschonender
  • Bild-Infos
  • Download

SchlüchternSchlüchtern (ots)

Während die Bundesregierung mit dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) unambitioniert die bisherigen Energiesparziele fortschreibt, schreiten Living Haus Baufamilien voran. "Bauherren können ganz beruhigt sein und ihr Haus weiterhin so bauen, wie sie es geplant haben, da mit dem GEG die Energiesparstandards nicht verschärft werden", erklärt Peter Hofmann, Geschäftsführer des Ausbauhaus-Spezialisten Living Haus. Am 1. November löst das GEG das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ab. "Living Haus Baufamilien sind ohnehin schon viel weiter", fährt Hofmann fort. "Seit dem Frühsommer haben wir mit I-KON 40+ als erster Ausbauhausanbieter die höchste Effizienzhausklasse in Kombination mit einer Photovoltaikanlage samt Speicher im Angebot und die Nachfrage ist überwältigend." Damit setzten Living Haus Baufamilien den starken Trend zu besonders umweltschonenden und energiesparenden Häusern fort. Bereits im vergangenen Jahr bestellten Living Haus Baufamilien ihr Haus doppelt so häufig mit Photovoltaikanlage und Speicherbatterie wie der Durchschnitt der Fertighausbauherren. "Genaue Zahlen für I-KON 40+ liegen aufgrund der mehrmonatigen Planungsphase beim Hausbau erst im neuen Jahr vor, aber wenn die Prognose so stimmt, werden wir die tolle Quote des Vorjahres noch einmal deutlich übertreffen", kündigt Hofmann an.

Living Haus Baufamilien nehmen die Energiewende selbst in die Hand, indem sie ihr Living Haus nach dem I-KON Prinzip gestalten. Während beispielsweise der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF), dem auch Living Haus angehört, kritisiert, dass die Bundesregierung die große Chance verpasst habe, bei der Gesetzesreform strengere Energiestandards für Neubauten festzulegen, setzen Living Haus Baufamilien heute schon eigene, höhere Standards: Dank optimaler Gebäudedämmung und innovativer Haustechnik bauen Living Haus Baufamilien heute schon ihr Zuhause für eine nachhaltigere Welt. Inklusive serienmäßigem Gold-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB e.V. "Ein Living Haus als I-KON 40+ ist das Beste, was Baufamilien heute für ihre Zukunft tun können, und es übertrifft die Anforderungen des GEG um ein Vielfaches", sagt Hofmann. "Damit sichern sich Baufamilien einen extrem niedrigen Energieverbrauch, profitieren maximal von der öffentlichen Förderung und steigern noch ihren Immobilienwert. Gleichzeitig machen sie ihr Haus fit für die kommenden Herausforderungen und schützen die Umwelt."

Denn schließlich ist es nicht nur im Sinne des Klimaschutzes, energieeffizient zu bauen, auf nachhaltige Rohstoffe wie Holz zu setzen und erneuerbare Energien zu nutzen. Für die Baufamilien bedeutet das auch, weitestgehend unabhängig von der Entwicklung der Energiepreise zu sein und selbst aktiv an einer nachhaltigeren Welt mitzuwirken.

Über Living Haus

Viva la Zuhause! Weil Zuhause mehr ist als vier Wände und ein Dach, bietet der hessische Ausbauhausspezialist Living Haus seinen Baufamilien mehr. Mit einem in der Branche beispiellosen Servicepaket von einer einzigartigen App, mit der die Baufamilien ihr Bauprojekt digital steuern können, bis hin zur praktischen Unterstützung beim Ausbau gibt Living Haus seinen Baufamilien die Sicherheit, dass ihr Hausbau zweifelsfrei gelingt. Dafür hat Living Haus ein Netz aus Experten aufgespannt - angefangen von der Hausberatung über die Finanzierungsberatung, Hilfe bei der Grundstückssuche bis hin zu einzigartigen Angeboten wie dem Ausbau-Materialgutschein von OBI und dem Profi-Ausbau-Coaching im eigenen Haus durch die DIY Academy. Mit der großen Auswahl aus Hunderten von vorgedachten und vielfältig anpassbaren Hausvarianten und Grundrissen verwirklichen Baufamilien mit Living Haus ihre Vorstellungen von ihrem neuen Zuhause. Dabei bauen sie auf Qualität made in Germany, denn alle Living Häuser werden ausschließlich im Hausbauwerk in Hessen gefertigt. Living Haus, mit Sitz in Schlüchtern, ist mit rund 20 Musterhäusern und Vertriebsbüros in ganz Deutschland vertreten. Mehr Informationen: livinghaus.de

Pressekontakt:

Living Fertighaus GmbH, Sven Keller, Tel. +49666198-236,
E-Mail: presse@livinghaus.de

Original-Content von: Living Haus, übermittelt durch news aktuell