Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von KPS Capital Partners, LP

10.01.2020 – 17:52

KPS Capital Partners, LP

KPS Capital Partners erwirbt IKG von Harsco Corporation

New York (ots/PRNewswire)

KPS Capital Partners, LP ("KPS"), hat heute die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme des Geschäftsbereichs IKG ("IKG" oder das "Unternehmen") von Harsco Corporation ("Harsco", NYSE: HSC) bekanntgegeben. Der Kaufpreis liegt bei 85 Mio. $, und die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Mit Abschluss der Transaktion wird IKG zum zweiten Portfoliounternehmen des KPS Special Situations Mid-Cap Fund ("KPS Mid-Cap").

IKG ist ein führenderer nordamerikanischer Hersteller von hochqualitativen Stahl- und Aluminiumgittern. Das Produktangebot des Unternehmens umfasst ein breites Spektrum an Gitter- und Abzäunungsprodukten, die primär in Industrieböden und Sicherheitsanwendungen in den verschiedensten Industrien eingesetzt werden. IKG hat seinen Hauptsitz in Houston (Texas) und betreibt sechs strategisch gelegene Produktionsanlagen in den USA und Mexiko. Weltweit arbeiten 350 Menschen für das Unternehmen.

Ryan Harrison, Partner von KPS Mid-Cap, sagte: "Wir bedanken uns bei Harsco für ihre konstruktive Zusammenarbeit bei dieser Transaktion und freuen uns auf die Kooperation mit ihrem CEO Chad McClendon sowie der Geschäftsleitung und Belegschaft von IKG, um auf dieser großartigen Plattform aufzubauen. Die Kombination aus IKGs nachgewiesenen Stärken und KPS' strategischen, operativen und finanziellen Ressourcen bildet die ideale Grundlage für den zukünftigen Erfolg von IKG als eigenständiges Unternehmen. Wir planen einen Wachstumskurs für das Unternehmen, sowohl organisch als auch durch strategische Übernahmen."

Nick Grasberger, Chairman und CEO von Harsco, sagte: "Ich bin überzeugt, dass IKG mit KPS als Dachorganisation zum Teil eines Spitzenunternehmens der Metallverarbeitung wird, das dem Wachstum verpflichtet ist."

Chad McClendon, CEO von IKG, sagte: "Wir sind begeistert über die Partnerschaft mit KPS in diesem spannenden neuen Kapitel für IKG. Das Team von IKG hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochqualitative Produkte, hervorragende technische Expertise und innovativen Lösungen für seine Kunden bereitzustellen. Wir blicken auf eine jahrzehntelange Erfolgsbilanz beim Aufbau produzierender Unternehmen von Weltrang rund um den Globus zurück, und KPS ist der ideale Partner, um IKGs kraftvolle Dynamik zu beschleunigen."

Die Transaktion, die den üblichen Abschlussbedingungen und Genehmigungsverfahren unterliegt, soll Anfang 2020 abgeschlossen sein.

Paul, Weiss, Rifkind, Wharton & Garrison LLP diente als Rechtsbeistand von KPS.

Informationen zu IKG

IKG ist ein führenderer nordamerikanischer Hersteller von hochqualitativen Stahl- und Aluminiumgittern. Das Produktangebot des Unternehmens umfasst ein breites Spektrum an Gitter- und Abzäunungsprodukten, die primär in Industrieböden und Sicherheitsanwendungen in den verschiedensten Industrien eingesetzt werden. IKG hat seinen Hauptsitz in Houston (Texas) und betreibt sechs strategisch gelegene Produktionsanlagen in den USA und Mexiko. Weltweit arbeiten 350 Menschen für das Unternehmen.

Informationen zu KPS Capital Partners

KPS verwaltet über seine verbundenen Managementorganisationen die KPS Special Situations Funds, eine Gruppe von Investmentfonds mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 11,5 Mrd. $ (Stand: 15. Oktober 2019). Die Partner von KPS arbeiten seit mehr als zwei Jahrzehnten exklusiv daran, signifikante Kapitalwerterhöhungen zu erzielen. Dies erfolgt durch Mehrheitsbeteiligungen an produzierenden Unternehmen und Industriefirmen einer breiten Palette von Branchen, darunter Grundstoffe, Marken-Konsumgüter, Gesundheits- und Luxusprodukte, Automobilteile, Investitionsgüter und allgemeine Fertigung. KPS schafft Werte für seine Investoren durch die konstruktive Zusammenarbeit mit kompetenten Führungsteams, um die Unternehmen weiter zu verbessern. Der Fondsverwalter erzielt Investmentrenditen, indem er die strategische Position, Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der Unternehmen im Portfolio strukturell verbessert und sich nicht primär auf finanzielle Hebelwirkungen verlässt. Die Portfoliounternehmen des KPS Special Situations Funds verfügen über einen kumulierten jährlichen Umsatz von ca. 8,4 Mrd. $, betreiben 142 Fertigungsanlagen in 26 Ländern und beschäftigen direkt und in Joint-Ventures nahezu 28.000 Mitarbeiter weltweit. Die Investmentstrategie und die Portfoliounternehmen von KPS sind im Einzelnen unter www.kpsfund.com dargelegt.

KPS Mid-Cap investiert primär in mittelständische Unternehmen im unteren Marktsegment, die ein Anfangskapital von bis zu 100 Mio. $ benötigen. KPS Mid-Cap verfolgt die gleichen Anlagemöglichkeiten und die gleiche Anlagestrategie wie KPS' Flaggschiff-Fonds seit über zwei Jahrzehnten. KPS Mid-Cap profitiert von der globalen Plattform, dem guten Ruf, der Erfolgsbilanz, der Infrastruktur sowie den Best Practices, der Expertise und der Erfahrung von KPS. Das erfahrene und talentierte KPS Mid-Cap Investment-Team wird von den Partnern Pierre de Villeméjane und Ryan Harrison angeführt.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1023167/KPS_Logo.jpg

Pressekontakt:

Geschäftsanfragen: KPS +1 212.338.5100

Medienanfragen: Mark Semer/Daniel Yunger +1 212.521.4800

Original-Content von: KPS Capital Partners, LP, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KPS Capital Partners, LP
Weitere Meldungen: KPS Capital Partners, LP