Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fira de Barcelona

14.11.2019 – 10:00

Fira de Barcelona

Eine rekordverdächtige Ausgabe der Smart City Expo reflektiert ein Jahrzehnt urbaner Innovation

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire)

Der Smart City Expo World Congress, die führende internationale Veranstaltung, die sich auf Städte und intelligente urbane Lösungen konzentriert, wird 2019 seine 9. Ausgabe unter dem Motto Cities made of Dreams veranstalten, um zu zeigen, wie nach fast einem Jahrzehnt der Förderung des Smart-City-Konzepts auf der ganzen Welt Durchbrüche und Lösungen erreicht wurden, von denen man vor wenigen Jahren nur träumen konnte. Die Veranstaltung, die von der Fira de Barcelona vom 19. bis 21. November im Veranstaltungszentrum Gran Via organisiert wird, soll mit 1.000 ausstellenden Unternehmen, 700 Städten und einer 15%igen Vergrößerung der Ausstellungsfläche die bisher größte Veranstaltung werden.

Zu den über 1.000 Unternehmen, die in der Ausgabe 2019 vertreten sein werden, gehören Alstom, Amazon Web Services, Bosch, Cellnex, Cisco, CityDO, City Possible von Mastercard, Deloitte, Deutsche Telekom, Engie, Esri, FiWare, FCC Environment, Hexagon, Huawei, Indra, Microsoft, Mobileye, Nokia, NTT, Oracle, Seat, Siemens, Suez und Ubiwhere.

Das Kongressprogramm ist um fünf Themenbereiche strukturiert - Digital Transformation (Digitale Transformation), Urban Environment (Urbane Umwelt), Mobility (Mobilität), Governance and Finance (Führungsstrukturen und Finanzen) und Shared and Inclusive Cities (Gemeinsame und inklusive Städte) - und umfasst Themen wie Data-Driven Cities (Datengesteuerte Städte), 5G und die Zukunft der Konnektivität, Resilient Cities (Belastbare Städte), Gentrifizierung, Innovative Transportsysteme, Multi-Level-Governance, Collaborative Economy (kollaborative Wirtschaft), Circular Economy (Kreislaufwirtschaft) und Inclusive Cities (Inklusive Städte).

Zu diesem Zweck wird die Veranstaltung mehr als 400 Referenten aus verschiedenen Bereichen zusammenführen, von Technologie und intelligenter Governance bis hin zu gemeinsamer Wirtschaft und Mobilität. Zu den Hauptrednern im Jahr 2019 gehören Janette Sadik-Khan, eine der weltweit führenden Autoritäten für Verkehrs- und Städtetransformation, Shira Rubinoff, Expertin für Cybersicherheit und Mitglied der Vorstände des Executive Women's Forum for Information Security und von Leading Women in Technology, Laura Tenenbaum, eine von der NASA für ihre Förderungstätigkeiten geehrte Klimawissenschaftlerin, und Jeff Merritt, Direktor für Internet der Dinge, Robotik und intelligente Städte auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos.

Im Jahr 2019 wird der SCEWC Vertreter aus mehr als 700 Städten zusammenbringen, unter anderem aus Bangkok (Thailand), Budapest (Ungarn), Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Los Angeles (USA), Leeds (Vereinigtes Königreich), Luxemburg (Luxemburg), Montevideo (Uruguay), Moskau (Russland), Neu-Delhi (Indien), New York (USA), Oslo (Norwegen), Ottawa (Kanada), Paris (Frankreich), Prag (Tschechische Republik), St. Petersburg (Russland), Shanghai (China), Seoul (Republik Korea) und Zürich (Schweiz). Länder wie Deutschland, Chile, Korea, Dänemark, Estland, die Vereinigten Staaten, Finnland, Frankreich, Holland, Indien, Italien, Luxemburg, Norwegen, Polen, Singapur, Schweden und Thailand werden ihre eigenen Pavillons haben.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1027894/Smart_City_Expo.jpg
Logo: 
https://mma.prnewswire.com/media/481980/Fira_de_Barcelona_Logo.jpg
 

Pressekontakt:

Folc Lecha
+ 34 93 233 3555
flecha@firabarcelona.com

Original-Content von: Fira de Barcelona, übermittelt durch news aktuell