Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Fira de Barcelona mehr verpassen.

13.11.2018 – 10:01

Fira de Barcelona

Fokus der diesjährigen Smart City Expo ist das Ziel, Städte zu besseren Wohnorten zu machen

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire)

Smart City Expo World Congress (SCEWC), der führende internationale Kongress für Städte, veranstaltet 2018 seinen achten Event unter dem Motto Cities To Live In, um das ultimative und gemeinsame Ziel zu unterstreichen, Städte zu besseren Wohnorten zu machen. Die am Tagungsort Gran Via des Kongresszentrums Fira de Barcelona vom 13. bis 15. November in der Gran Via organisierte Veranstaltung ist die bisher größte mit über 840 ausstellenden Unternehmen und 700 teilnehmenden Städten. Die Ausstellungsfläche wurde um 31% erhöht und belegt erstmals zwei Pavillons.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/659718/Fira_Barcelona_Logo.jpg )

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/713858/Smart_City_Expo_World_Congress__Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/782300/Smart_City_Expo.jpg )

Die Liste der 844 teilnehmenden Unternehmen umfasst Bosch, Cellnex, Cisco, Dassault, Deloitte, FCC, Ferrovial, FiWare, Hexagon, Huawei, Indra, Mastercard, McKinsey, Microsoft, Deutsche Telekom, Engie, Huawei, MasterCard, Microsoft, Mshereib Properties, Nec, Ntt, SAP, Siemens, Suez und Urbaser und andere.

Das Kongressprogramm wird um das Thema des Kongresses in fünf Achsen umstrukturiert (Digitale Transformation, städtische Umgebung, Mobilität, Governance und Finanzen sowie Inclusive & Shared Cities). Weitere Themen wie datengesteuerte Städte, 5G und die Zukunft von Konnektivität, widerstandsfähige Städte, Gentrifizierung, innovative Transportsysteme, Multi-Level-Governance, Sharing und kollaborative Wirtschaft und Städte für alle werden ebenfalls behandelt.

Hauptstadt der intelligenten Städte

An der Veranstaltung werden Aussteller aus über 700 Städten teilnehmen, darunter Amsterdam, Atlanta, Barcelona, Berlin, Brüssel, Buenos Aires, Stockholm, Florenz, Hannover, Kobe, Melbourne, Montevideo, Moskau, München, Prag, San Diego, Seoul, Taipeh, Tel Aviv und Wien mit mehr als 100 Bürgermeistern, wie zum Beispiel aus Athen, Barcelona, Berlin, Dubrovnik, Eindhoven, Kampala, Lima, Mailand, Prag, Puebla, Pune, Santiago de Chile und Seattle. Darüber hinaus werden Länder wie Österreich, Deutschland, Kolumbien, Dänemark, Spanien, Estland, Finnland, Frankreich, Holland, Indien, Israel, Italien, Japan, Norwegen, Schweden, Thailand und die USA mit einem eigenen Pavillon teilnehmen.

Das Ziel ist Abfallfreiheit

SCEWCs Engagement für Nachhaltigkeit hat dazu geführt, dass die ehrgeizigste Initiative in diesem Bereich auf einer von Fira de Barcelona organisierten Veranstaltung umgesetzt wurde. Um die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten und das Ziel der Abfallfreiheit zu erreichen, verzichtet die Veranstaltung auf Einwegkunststoffe, verwendet alle Materialien, die für den Aufbau der Stände auf der Messe verwendet wurden, und leitet Initiativen zum Ausgleich der CO2-Emissionen ein.

2018 wird die Veranstaltung gemeinsam mit Iwater, dem Digital Future Society Summit und dem Circular Economy European Summit veranstaltet, um eine einzigartige Plattform für den Nachhaltigkeitssektor zu schaffen.

Pressekontakt:

Folc Lecha
+34-93-233-3555
flecha@firabarcelona.com

Original-Content von: Fira de Barcelona, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fira de Barcelona
Weitere Meldungen: Fira de Barcelona