Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Emser

21.08.2018 – 09:00

Emser

Happy Birthday! Bad Ems feiert 160-jähriges Pastillen-Jubiläum

Happy Birthday! Bad Ems feiert 160-jähriges Pastillen-Jubiläum
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Ems (ots)

Zwischen Taunus und Westerwald in Rheinland-Pfalz liegt das Lahntal. Inmitten dieses Tals liegt Bad Ems. Eine Stadt, die aufgrund ihres wertvollen Rohstoffes als Gesundheitsstadt gilt und einen internationalen Bekanntheitsgrad innehat.

Natürliches Emser Salz

Seit Jahrhunderten entspringt in Bad Ems tief unter der Erde eine heiße Mineralquelle, die das Natürliche Emser Salz liefert, welches für seine Heilkraft weltberühmt ist. Diese Therme und auch das Natürliche Emser Salz sind in Deutschland einzigartig. Während die Menschen seit dem 14. Jahrhundert in Bädern die entspannende Kraft des Thermalwassers genossen, ging man Anfang des 19. Jahrhunderts dazu über, das salzhaltige Wasser fein vernebelt zu inhalieren. Wohlhabende Kurgäste aus aller Welt reisten an, um ihre Atemwege natürlich heilen zu lassen. Am 28. August 1858 konnte jedermann in den Genuss kommen: Der Medizinal Assistent Spengler und der Apotheker Weber brachten das aus der Sole auskristallisierte Emser Salz als Wirkstoff in eine Pastille ein und damit erstmalig in eine lutschfähige Form.

Moderne Produktion eines traditionsreichen Rohstoffs

Seitdem ist die Emser Pastille ein Export-Artikel und als bewährtes Mittel gegen Hals- und Stimmbeschwerden sowie Hustenreiz in aller Munde. In diesem Jahr feiern die Emser Pastillen ihr 160-jähriges Jubiläum. Auch nach so langer Zeit werden die Emser Pastillen weiterhin an ihrem "Geburtsort" hergestellt und Bad Ems bleibt sich seiner Bedeutung als Gesundheitsstadt treu. Das Produktions-Verfahren hat sich seitdem stetig verbessert und ist heute ein moderner Prozess, der höchste Qualitäts-Standards erfüllt. Dr. Franz Grimm ist stellvertretender Leiter der Abteilung Qualitätskontrolle und der "Hüter der Emser Pastillen": "Heute wird der Wirkstoff - das Natürliche Emser Salz - in einem hochmodernen Verfahren durch Eindampfen von täglich rund 200.000 Litern Quellwasser schonend gewonnen."

Pressekontakt:

Yupik PR GmbH
Theres Eisenreich
Telefon: 0221 - 130 560 60
E-Mail: t.eisenreich@yupik.de

Original-Content von: Emser, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Emser
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung