PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von IDEA Pharma mehr verpassen.

02.04.2019 – 15:06

IDEA Pharma

Gilead steht zum ersten Mal an der Spitze des pharmazeutischen Innovationsindex

London (ots/PRNewswire)

- Weitere Erholung von Big Pharma in den Top 10, die meisten neuen Genehmigungen stammen jetzt von der Biotechnologie

Der neunte jährliche pharmazeutische Innovationsindex, der von IDEA Pharma heute veröffentlicht wurde, sieht Gilead zum ersten Mal an der Spitze der Branche.

Der pharmazeutische Innovationsindex misst, bewertet und feiert die Fähigkeit eines Unternehmens, Innovationen für Patienten bereitzustellen - durch objektive Leistungsbewertung, basierend auf einem rollierenden Fünfjahreszeitraums (2013-2018). Er operiert auf dem einfachen Prinzip: Wenn zwei verschiedene Unternehmen dasselbe Molekül in einer frühen Phase erhalten, welches würde das Beste daraus machen?

Gilead ist kontinuierlich gestiegen, um jeweils einen Platz pro Jahr seit 2016 bis an die Spitze der Tabelle. Mit einer hervorragenden Leistung im Antivirus-Bereich - im Jahr 2018 kamen 60 % von Gileads Umsätzen von neuen Medikamenten, zweimal so viel wie jedes andere Unternehmen und sechsmal mehr als der Durchschnitt der 30 höchstplatzierten Unternehmen. Die größte Aufsteiger in diesem Jahr ist Eli Lilly aufgrund einer starken Leistung in allen Bereichen. Das Unternehmen stieg um zehn Plätze. Ähnlich stieg Sanofi im Jahresvergleich neun Plätze auf, während Pfizer im Jahr 2018 mehr Genehmigungen als jedes andere Unternehmen erhielt.

Pharmazeutischer Innovationsindex 2019

2019 Unternehmen    2018 Änderung 
1    Gilead         2    +1       
2    Abbvie         5    +3       
3    Eli Lilly      13   +10      
4    Pfizer         9    +5       
5    Merck & Co.    7    +2       
6    Sanofi         15   +9       
7    Novo Nordisk   10   +3       
8    Roche          8    +0       
9    Novartis       3    -6       
10   GSK            13   +3        

In einem Jahr mit einer Rekordzahl von neuen Arzneimittelzulassungen bei der, FDA ist es bemerkenswert, dass mehr als die Hälfte für seltene Krankheiten bestimmt sind, und 39 der 59 FDA-Genehmigungen gingen an kleine bis mittelgroße Biotech-Unternehmen (Unternehmen außerhalb der 30 Spitzenplätze), was vermuten lässt, dass es für die großen Pharma-Unternehmen in den kommenden Jahren bedeutende Innovations- und Produktivitätsherausforderungen geben wird.

Mike Rea, CEO von IDEA Pharma kommentiert in Bezug auf den Index: "Der pharmazeutische Innovationsindex ist unbestechlich - Erfolg wird durch die Entdeckung und Entwicklung bedeutender wichtiger Medikamente sowie die Bereitstellung dieser Medikamente für den Markt und die Patienten erzielt. Was Gilead erreicht hat, ist bemerkenswert - das Unternehmen hat Erfolg für diese Branche neu definiert - und wirklich sinnvolle Medikamente durch die Verbindung von Neuheit und Originalität zu Lasten von Inkrementalismus eingeführt. Der Index zeigt auch, dass erfolgreiche Innovation nicht gleichmäßig verteilt ist - mehr als die Hälfte der Top 30 der Unternehmen haben keine Zulassung im Jahr 2018 verzeichnet, was auf einen starken Gegenwind für die Pharma-Unternehmen schließen lässt, die sich nicht auf die neue Ära eingelassen haben."

Genauere Informationen zum diesjährigen pharmazeutischen Innovationsindex, zu den Details zur Vorgehensweise sowie zu den Top 30 Unternehmen finden Sie unter http://www.ideapharma.com/pii

Um mehr zu erfahren, wenden Sie sich bitte an:

Sam VarneyCommunications Director IDEA Pharma
Tel.: +44-1234-756-340
E-Mail: pii@ideapharma.com 

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/843535/Pharmas_most_innovative_companies__2019.jpg

Original-Content von: IDEA Pharma, übermittelt durch news aktuell