Alle Storys
Folgen
Keine Story von Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V. mehr verpassen.

Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V.

Hochwasserkatastrophe: Spendenaktion des Genossenschaftsverbandes bringt fast 1,6 Millionen Euro ein

Hochwasserkatastrophe: Spendenaktion des Genossenschaftsverbandes bringt fast 1,6 Millionen Euro ein

Volksbanken und Raiffeisenbanken steuern 500.000 Euro bei

Neu-Isenburg. Eine Summe von inzwischen 1,59 Millionen Euro hat die Spendenaktion des Genossenschaftsverbandes – Verband der Regionen für die von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen eingebracht. Einen Betrag von 500.000 Euro steuerten die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Verbandsgebiet aus ihrem Marketingfonds bei. Hinzu kommen rund 425.000 Euro Reinerträge aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen Bankengruppe. Darüber hinaus leisteten im Rahmen der noch laufenden Spendenaktion zahlreiche weitere Unternehmen, Banken und Privatpersonen Spendenbeiträge in einer Gesamthöhe von bisher rund 660.000 Euro.

„Wir freuen uns sehr über die große Solidarität der Genossenschaftsbanken und der gesamten genossenschaftlichen Familie mit den betroffenen Regionen und danken allen Spender*innen herzlich“, unterstreicht Ingmar Rega, Vorstandsvorsitzender des Genossenschaftsverbandes – Verband der Regionen. „Auch wenn sich der komplette Schadensumfang noch nicht abschätzen lässt, ist klar, dass der Wiederaufbau viele Jahre dauern wird. Daher freuen wir uns, dass wir durch die Spenden einen wichtigen Beitrag für die Menschen vor Ort leisten können.“

Mit den eingehenden Geldern werden entsprechend der Satzung der GENOSSENSCHAFTSSTIFTUNG bedürftige Personen, gemeinnützige Einrichtungen und berechtigte öffentliche Institutionen unterstützt. Bei der Entscheidung über die Verteilung der Spendengelder werden Vertreter*innen von Genossenschaften aus den Flutgebieten einbezogen. Die Spendenaktion wurde Anfang August gestartet und ist ein Teil des umfangreichen Engagements der genossenschaftlichen Organisation in ganz Deutschland für die Flutopfer. Diese und weitere Aktionen werden selbstverständlich fortgesetzt.

„Weitere Spenden sind herzlich willkommen“, bekräftigt Rega. Unter dem Kennwort „Fluthilfe NRW und RLP“ können diese auf ein Treuhandkonto bei der gemeinnützigen GENOSSENSCHAFTSSTIFTUNG überwiesen werden: IBAN DE 92 5006 0000 0010 0292 54.

Hier gelangen Sie zur Spendenaktion: https://www.genossenschaftsverband.de/hochwasserkatastrophe/flutopferhilfe/

Mit freundlichen Grüßen
i. V. Lisa König-Topf
Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.
Bereich Kommunikation & Change
Abteilungsleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Verwaltungssitz Hannover
Hannoversche Straße 149
30627 Hannover
Telefon: +4951195745199Mobil: +4916098030901
E-Mail: lisa.koenig-topf@genossenschaftsverband.de


Weitere Storys: Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V.
Weitere Storys: Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V.