Alle Storys
Folgen
Keine Story von Exporo AG mehr verpassen.

Exporo AG

Bürgerbeteiligung in Schwerin zahlt sich aus

Hamburg/Schwerin, 1.3.2018 - Bürgerbeteiligung in Schwerin zahlt sich aus. Anleger des Immobilien-Investmentprojekts in der Neubrandenburger Straße freuten sich im Februar über Zinsertrag.

Anfang 2017 nutzten private Geldanleger aus Schwerin die Chance, mit der "Bürger-Wohn-Anlage" in das Modernisierungsprojekt in der Neubrandenburger Straße 1, 3, 5 und 7 zu investieren. Mindestens 500 Euro und maximal 10.000 Euro konnten die Schweriner bei dem Bürgerinvestment anlegen und sich an der Sanierung des Mehrfamilienhauses in Neu Zippendorf beteiligen. In dem Gebäude von 1977 wurden innerhalb eines Jahres Grundrissänderungen vorgenommen, ein Verbinder rückgebaut, drei der vier Aufgänge mit Aufzügen ausgestattet, neue Balkone angebaut, seniorenfreundliche Bäder eingerichtet und die Fassade neugestaltet. Insgesamt lagen die Kosten für die Modernisierungsmaßnahme bei 4.176.000 Euro.

Eine Summe von 850.000 Euro wurde im Rahmen des Investment-Projekts durch private Anleger über die Internetplattform Exporo bereitgestellt. Die Nachfrage war so groß, dass das Investitionsziel bereits 52 Stunden nach dem Start erreicht wurde. Das Besondere an der Aktion: Die "Bürger-Wohn-Anlage" war eine "Investition zum Anfassen". Wer wollte, konnte sich täglich ansehen, wofür das angelegte Geld verwendet wurde. Diese Chance, vom Erfolg der WGS zu profitieren, nutzten 113 Anleger. Dank der kurzen Laufzeit bekamen alle Anleger Ende Februar 2018 ihr Investment plus Zinsertrag von vier Prozent ausgezahlt.

"Von den 113 Anlegern kamen 110 aus Schwerin - ein großer Erfolg für die "Bürgerfinanzierung". Dieses Konzept eröffnet den Bürgern die Möglichkeit, sich selbstbestimmt an einem Projekt in ihrer Nähe zu beteiligen, die Standentwicklung vor Ort aktiv zu unterstützen und dabei auch noch eine Rendite zu erwirtschaften", so Julian Oertzen, Vorstand der Exporo AG, die dieses Konzept auch bundesweit anbietet.

Die sehr große Resonanz auf das Projekt ist für die WGS ein positives Signal. "Wir haben uns über den großen Zuspruch gefreut. Die Schweriner sind offensichtlich sehr interessiert an der Entwicklung ihrer Stadt und bereit, darin zu investieren. Deshalb ist eine Wiederholung dieses Projekts für uns durchaus denkbar", berichtet Thomas Köchig, Geschäftsführer der WGS.

(2.269 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Exporo AG,                                                                      
Am Sandtorkai 70, 20457 Hamburg |                                                info@exporo.de | www.exporo.de                                               
Vorstand: Simon Brunke (Vorsitzender), Dr. Björn Maronde, Julian Oertzen
Weitere Storys: Exporo AG
Weitere Storys: Exporo AG
  • 08.02.2018 – 08:08

    Exporo und Consorsbank sind Partner

    Partnerschaft zwischen Consorsbank und Exporo eröffnet Privatanlegern die Welt der Digitalen Immobilieninvestments Hamburg/Nürnberg, 8.2.2018 - Um ihren Kunden den Zugang zu Immobilien-Direktinvestments zu erleichtern, hat die Consorsbank eine Partnerschaft mit Exporo geschlossen, der führenden Onlineplattform für digitale Immobilienanlagen. Über die Plattform können sich Anleger schon mit kleinen Beträgen an ...

  • 31.01.2018 – 13:36

    Exporo auch 2017 auf starkem Wachstumskurs

    Hamburg, 31.1.2018 - Exporo, Fintech aus Hamburg und Deutschlands Marktführer im Bereich Digitale Immobilieninvestments, überzeugte im vergangenen Jahr sowohl Anleger als auch Investoren mit enormen Wachstumsraten. Die Anzahl der Projekte auf der Plattform, die Summe des vermittelten Kapitals und der Zuwachs an Mitarbeitern: Exporo ist das am dritt schnellst wachsende Unternehmen der Digitalbranche des Jahres 2017. Das ...

  • 09.01.2018 – 08:03

    Deutschland-Premiere: Digitales Investieren wie ein Immobilieneigentümer

    Hamburg/Hannover, 9.1.2018 - In der Landeshauptstadt Niedersachsens startet Exporo am Mittwoch, den 10.1.2018, eine Innovation auf dem deutschen Immobilieninvestmentmarkt: Erstmals können Kapitalanleger mit einer Anlagesumme ab 1.000 Euro online in Immobilien investieren und damit eine Position fast wie ein Eigentümer erhalten - aber ohne die typischen Aufwendungen ...